Freitag, 8. Juli 2016

Neumond und aktuelle Zeitqualität

Gemeinsam steht der Neumond mit Venus und Merkur im Krebs –
 im Wasserzeichen der Gefühle, deines Zuhauses und der Seele. 
Damit kommt dieser aktuelle Neumond in eine spezielle Energie.
 Diese können nun auch sehr tief gehen und Spannungen das Ergebnis sein, da sie in Opposition mit Pluto im Steinbock stehen.
Solltest du noch in Familienthemen verstrickt sein, 
bzw. im Unfrieden mit deiner Ursprungsfamilie sein, 
wäre das ein guter Zeitpunkt, hier eine Lösung zu finden. 
Mars ist nun wieder direkt läufig und steht im Trigon zu Chiron und Venus.
 Bis er wieder in volle Kraft kommt, dauert es vielleicht noch ein paar Tage.
 Aber er will uns ebenfalls aktiv werden lassen zu Themen der Heilung 
von alten Wunden, 
bzw. uns an diese Wunden durch unsere Beziehungen erinnern.

Diese sind vielleicht schwieriger zu heilen, weil sie sehr tief sitzen.
 Chirons Wunden können kaum heilen. 
Meist sind unsere (Liebes-)Beziehungen der besten Spiegel für diese Wunden und durch den Aspekt von Mars 
und Venus die besten Gelegenheiten, sie uns bewusster zu machen. 
Die Wurzeln dieser Themen stecken oft in unserer Familie 
oder auch in den Ahnen. 
Pluto steht auch für die Ahnen und du könntest dir nun dieser Themen bewusster werden, denn diese Energien können sehr beharrlich sein.
Durch das Trigon des Neumondes zu Neptun 
und durch das Sextil zu Jupiter ist dies ein besonders heilsames Zeitfenster, um Frieden und Heilung in deiner Familie 
und für all deine engsten Beziehungen zu finden.
 Du kannst deinen persönlichen Weg, den dir Jupiter mit dem Mondknoten in der Jungfrau nahelegt erst dann gehen,
 wenn du diese Themen gelöst hast.
* Wo hast du noch ungelöste Themen
 in der Tiefe deines Herzens? 
* Welche Beziehung ist durch alte Verletzungen noch nicht geheilt?

Wenn du verletzt worden bist, sprich das an und kläre es.
Wenn du verletzt hast, bitte um Verzeihung.

Dazu gibt es einfache Lösung ... Ho’oponopono  
Mehr dazu im Lied ...
Es geht hier nicht um Täter oder Opfer! 
Das Spiel kannst du beenden und dieses im Spiegel deiner Beziehungen auf einer tieferen Ebene wahrnehmen.
 Das ist zwar nicht wirklich etwas Neues,
 dennoch gar nicht so einfach,
 dies auch zu leben. 
Du merkst es vor allem dort, wo deine Emotionen mit dir losgaloppieren, wenn wieder mal jemand einen deiner Knöpfe drückt.
Beobachte, welche Auslöser das sind und was mit dir dabei passiert. 
Damit gehst schon mal in eine Beobachterposition 
und siehst es zumindest aus einer Vogelperspektive, was da abgeht. 
Dadurch wirst du nach und nach neue Verhaltensmöglichkeiten erkennen.
 Neurobiologisch bist du danach süchtig,
 und so fühlt es sich auch oft an! 
Entzug ist selten ein Spaziergang. 
Es ist jedoch wichtig, das alte emotionale Programm zu verändern.
Der Film "E-Motion" ist dazu sehr zu empfehlen und natürlich – 
immer wieder – die Bücher oder Workshops von Joe Dispenza!
Dein persönliches Horoskop mit der aktuellen Zeitqualität gibt dir dazu noch wesentlich tiefere Auskunft und Gelegenheit für diesen Bewusstwerdungs- und Transformationsprozess.
Pluto im Steinbock steht für das „große“ Thema der Sicherheit,
 wie das Geldsystem oder das Bankenwesen. 
Pluto steht auch für Tod und die Medien haben uns gezeigt, 
was damit gemeint ist. 
Die Anschläge in Istanbul oder in Florida machen das Thema greifbar.
 Sicherheit ist da draußen schwer zu finden – 
du findest sie nur in dir selbst, 
in deinen engsten Beziehungen und in deiner Familie. 
Das will dir diese Ballung im Krebs zeigen.
Achte auf deine Beziehungen
 – sie sind die beste Navigationshilfe für dein Leben, 
wenn du dir dessen bewusst bist was sie dir sagen wollen.
Vor allem sorge dafür, dass es dir auf deiner emotionalen
 und seelischen Ebene gut geht! 
Mach dir bewusst, wer du tatsächlich bist! 
Wenn du dir dessen klarer bist, brauchst du keine Sicherheiten mehr
 im außen, denn du hast sie in dir! 
Das ist die entwickelte und sehr kraftspendende Form.
Die andere wäre, 
wenn du in den Jammermodus deines inneren verletzten Kindes verfällst.
 Mit deinem inneren Kind liebevoll umzugehen ist dennoch ein guter Zeitpunkt, 
aber: sei du die Sicherheit, 
die du dir von deinen Eltern, 
deinem Partner oder deinen Freunden wünscht. 
Dann suchst du nichts mehr im außen und findest alles in dir.
Das ist auch der Weg zu einer befreiten Beziehung.
 Dann bist du frei und brauchst nichts. 
Keine Erwartungen und keine Spiele. 
Verliebtheit wird oft verwechselt mit wirklich freier Liebe in Verbundenheit. 
Dann brauchst du niemand, der irgendwas in dir ergänzt, 
da du bereits ganz bist.
 So das Ideal, welches als Metapher hilfreich sein kann.
Dein Horoskop zeigt dir die Landkarte zu deinen Beziehungsmustern und gibt dir mehr Bewusstsein zu den Auslösern. 
Dies zu transformieren ist etwas anderes und braucht Fokus 
auf etwas Neues und ebenso eine entsprechende Übung! 
Geh zuerst in das Gefühl dessen was es für dich sein soll.
 Dadurch tut sich bereits sehr viel.

Wenn ich etwas tun kann, stehe ich gerne zur Verfügung

Mag. Günter Kerschbaummayr





Donnerstag, 7. Juli 2016

Einer der schwierigsten Momente im Leben...

©Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni
...ist jener, in dem zu das Ziel schon sehen kannst - beinahe als müsstest du nur die Hand danach ausstrecken. 
Und doch bist du noch nicht angekommen.
Kümmerst du dich nun sehr um das Ziel, übersiehst du die Hürden,
 welche noch vor dir liegen. 
Daher mach deine Augen auf und sieh bewusst an, was da ist,
 ohne etwas auszublenden. 
Manche Hürden sind individuell - noch hie und da gilt es Personen/Situationen/Konventionen/Strukturen/Verhaltensmuster etc loszulassen, um sich selbst zu erlösen.
 Eine Hürde aber müssen wir alle nehmen: 
Die Hürde der Ungeduld! 
Ungeduld entreißt uns die Bewusstheit über den Augenblick.
Es ist eine wahre Kunst zu erkennen, wann es Zeit ist, locker zu lassen
 und mit zu fließen, wann es an der Zeit ist, zu handeln. 
Es ist wahrlich eine Meisterschaft, nicht zu ziehen oder zu zerren, 
aber ebenso wenig zu bremsen oder was geschehen will zu behindern.
Das klingt kompliziert, das ist es im Grunde aber nicht. 
Dennoch verlangt es Aufmerksamkeit, Aufrichtigkeit
 und die entsprechende Hingabe an diesen Moment, das Erkennen
 der großen Bedeutsamkeit, die diese Meisterschaft mit sich bringt. 
Das bewusste Durchschreiten dieser Aufgabe bringt neuerlich eine große Befreiung mit sich!
Oben Beschriebenes betrifft im Grunde alle Lebensbereiche, 
in welchen Neuland betreten wird. 
Geht es um Liebesbeziehungen 
so sind spezielle Herausforderungen zu meistern:
Frauen müssen die Meisterschaft der Hingabe wieder neu integrieren - 
bei sich zu sein und gleichzeitig den Mann einzuladen,
 ihn wirklich willkommen zu heißen. 
Viele Grenzüberschreitungen der Vergangenheit, Verletzungen, Unterwerfungen, so viele Male einen fremden Willen aufgezwungen bekommen zu haben, macht dies zu einer enormen Herausforderung. 
Denn wenn die Frau bei sich selbst ist und bleiben will, 
dann spürt sie dies alles. 
Doch nur auf diese Weise kann sie es letztlich auch entlassen 
und sich selbst wie ihren Geliebten erlösen.
Hingabe ist in unserem wahren Frau-Sein angelegt, 
Teil unserer wahren Natur. 
Wir müssen nichts neu erfinden. 
Es reicht aus, all den unnützen alten Unrat zu beseitigen, welcher sich offenbart, um einfach wieder in der Natürlichkeit mitfließen zu können. 
Männer haben die Aufgabe des Handelns - 
Handeln an sich das können die meisten
 (sind wir doch allesamt vorrangig handlungsorientiert erzogen worden).
 Doch klappt dieses gewohnte Handeln immer schlechter.
 Es kann sich anfühlen, als wären die Beine gelähmt, die Hände gebunden.
 Viele Männer kommen dann plötzlich gar nicht mehr ins Handeln. 
Das muss eine gewisse Zeit lang auch so sein. 
Nur so wird erkannt, wann das Setzen einer Handlung nur benutzt wurde, um Anderes zu vermeiden, um Macht auszuüben oder sonst etwas zu erreichen, das wir so gut aus der vergehenden Epoche der Menschheitsgeschichte kennen. 
Es stellt eine enorme Herausforderung dar, 
das alte Handlungsschema zu durchbrechen und alte, destruktive Gewohnheiten zu enttarnen. 
Es ist wahre Kunst, eine neuartige, 
ungewohnte Form des Handels zu entfalten. 
Doch ist sie natürlicher Teil der Instinktnatur eines wirklich sensitiven, fühlenden Mannes - und letztlich sind alle Männer das,
wären sie nicht verdreht und manipuliert worden
 und hätten sich ihrer Instinktnatur beraubt/berauben lassen.
Daher braucht auch hier nichts "erfunden" zu werden. 
Gebraucht wird das Loslassen der alten Strukturen,
 geprägt von übereiltem, zu schnellem Losrennen, 
welches ein echtes Ankommen zunichte macht. 
Ein bewusstes, bestimmtes Voranschreiten, 
ohne jede Hast, will erarbeitet werden. 
Dies geht einher mit Bewusstheit - 
also Verbundenheit mit Herz und Seele -
 als alleinige Führung. 
Teil dieser Aufgabe ist auch das Unterscheiden, 
was nicht wirklich aus dem Herzen kommt, 
sondern aus Missverständnissen, alten Verletzungen 
oder gekränkter Eitelkeit geboren wurde.
Nichts davon ist leicht, ganz besonders dann nicht, 
wenn das Ziel schon so spürbar, in Sichtweite ist. 
Es braucht beide Pole. 
Frau und Mann müssen beide ihre Aufgaben annehmen
 um diese Hürde zu meistern. 
Jeder einzelne Moment ist der eine Augenblick, der zählt. 
Das Ziel erreichen wir dann wie von Zauberhand.

Zur Unterstützung auf deinem Weg zurück in die Verbundenheit mit deiner Seele: http://eva-maria-eleni.blogspot.co.at/2014/06/die-befreiung-kraftvoller-weiblichkeit.html

Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni



"Der Schlüssel, um alles zu verändern"

Engel-Führer durch Taryn Crime, Juni 2016
Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/
  
Heute möchten wir eure Aufmerksamkeit auf das Thema Veränderung lenken. 
So viele von euch wünschen sich Veränderungen, 
Änderung der Finanz-Situation, 
Änderung von Beziehungen, 
Änderung in der Gesundheit,
 und dennoch sehen wir, wie so viele von euch immer wieder
 die gleichen Erfahrungen schaffen.
 Ja, der Aufbau könnte anders erscheinen,
 ein weiteres Jahr ist verstrichen, 
die Menschen könnten nicht unterschiedlicher sein, 
oder insgesamt nicht viel für so viele verändern. 
Das ist es, was wir gerne weiter ausbauen möchten,
 damit ihr verstehen könnt, warum dies so häufig geschieht. 
Wenn ihr versteht, wie die physische Manifestation von etwas geschieht,
 werdet ihr verstehen, wie alles zu schaffen ist, das ihr wünscht.
 Ihr alle habt gehört, dass, wenn ihr Veränderungen wollt, 
ihr eure Gewohnheiten verändern müsst. 
Aber wir sprechen nicht davon, die Aktionen zu verändern, 
die ihr durch euren Tag ausführt, das wird kommen, 
aber wir sprechen darüber, eure Gedanken zu verändern, 
eure gewohnten Gedanken.
 Allzu oft sehen wir euch so nahe der Schwingung den notwendigen Sprung für die Änderungen zu machen, die ihr in eurer physischen Realität sucht, nur um in eure Gewohnheiten der Gedanken zurückzufallen, 
in eure Zweifel und Ängste, eine Veränderung verschwendet,
 die ihr versucht zu machen. 
Wir würden viel der Erfahrungen mit einer "Wartschleife" vergleichen,
 die ihr für euch schafft. 
Warum ist das so?
Warum würde irgendjemand von euch beschließen, 
sich in unerwünschten Erfahrungen zu halten? 
Gut, wir verstehen sicherlich, dass ihr dies nicht absichtlich macht, 
nur so viele sind ahnungslos von dem, was es verursacht. 
So erlaubt es uns unsere Perspektive in der Hoffnung mit euch zu teilen, euch zu helfen, euch von den unerwünschten Erfahrungen zu befreien,
 die ständig in der einen oder anderen Weise zu spielen scheinen.
Ihr seht, alles existiert bereits,
 jeder Gedanke, den ihr habt,
 jeder Traum, den ihr haltet,
 jeder Wunsch, den ihr sucht, 
absolut alles ist bereits vorhanden. 
Wir meinen dies nicht metaphorisch, wir meinen es wirklich wörtlich. 
Es ist alles hier, genau hier neben euch.
Warum also kann man es sehen, 
warum seid ihr nicht in der Lage es zu erfahren? 
Die Antwort ist Schwingung. 
Wenn ihr versteht, dass alles aus Energie besteht 
und in der Folge alles in einer bestimmten Frequenz oder Geschwindigkeit schwingt, dann werdet ihr auch verstehen, dass die einzige Sache,
 die euch von allem trennt was ihr nicht wahrnehmt, 
euer Grad von Schwingungen in Bezug auf alles ist, was ihr sucht.
 Gleiches zieht Gleiches an
 und es kann nur erfahren werden, 
was in perfekter Resonanz damit ist. 
Aber hier ist der Schlüssel, 
was so viele von euch in alten Schöpfungen hält,
 ist euer beharrlicher und unerschütterliche Fokus auf Ereignisse und Umstände, die vor euch liegen. 
Alles was jemals getan wird,
 ist ein und dieselbe Erfahrung immer und immer wieder zu schaffen,
 wie viele von euch gut wissen. 
Um also unterschiedliche Erfahrungen in eure Realität zu manifestieren, 
müsst ihr eure Schwingungs-Rate verändern. 
Verlasst den alten Kanal und wählt einen neuen Sender. 
Wir beobachten, wie so viele von euch sehen wollen, 
was auf Kanal 10 ist, halten jedoch konstant
 und verlässlich ihren Fokus auf Kanal 5.
 Ihr versteht, dass andere Kanäle auf eurem Fernseher existieren, 
auch wenn ihr sie nicht anseht.
 Ihr versteht auch, dass ihr, wenn ihr etwas anderes anschauen wollt, 
den Kanal verändern müsst. 
Und so ist es in eurem Leben.
 Ihr müsst bereit sein, eure gewohnten Gedanken zu verändern, 
weil ihr das, worüber ihr nachdenkt, das ist, was ihr manifestieren werdet.
 Basta. 
Alles in eurer Realität ist ein Ergebnis der Gedanken,
 die ihr gehalten habt, aber sie entscheiden nicht,
 was ihr in der Zukunft schaffen werdet. 
Sie repräsentieren lediglich, was ihr bis zu diesem Punkt gedacht HABT.
 Indem ihr euren Fokus weg von den Bereichen verschiebt, 
die nicht in eurem Leben funktionieren und auf die Menge von Dingen lenkt,
 die ihr zu verändern wählt, verändert ihr im Grunde die Wählscheibe. 
Ihr verändert den Kanal! 
Haltet euren Fokus und eure Aufmerksamkeit 
auf die Vision eurer Träume dessen, was bereits vor euch liegt. 
Was auch immer ihr gebt, die Mehrheit eures Fokus wird zu eurer physischen Realität.

Wir hoffen, dass ihr diese Mitteilung hilfreich gefunden habt, und dass wir euch in einigen Weisen gedient haben.

In Liebe und Licht sind wir eure Engel-Führer




Mittwoch, 6. Juli 2016

Die Bedeutung deiner Dualseelenliebe/ Zwillingsflammenliebe

Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni 
 
Die Dualseelenliebe ist weit mehr, 
als einfach "nur" Liebesbeziehung. 
Sie ist auch Ausdruck einer gesamtkollektiven Entwicklung 
in welcher die Seele 
(welche auch als weibliche innere Urkraft beschrieben wird)
 eine sehr viel stärkere Rolle einnehmen muss und auch wird.
Die Dualseelenliebe ist Ausdruck, 
auf welchem energetischen Niveau wir uns befinden - 
als Einzelperson aber immer auch als Kollektiv. 
Diese Liebe führt in erster Linie darüber (und dazu) eine Beziehung zu unserer eigenen Seele aufzubauen und zu lernen Hand in Hand, 
mit ihr vereint, zu leben und unsere Entscheidungen im Einklang
 mit unserer Seele zu treffen.
Die ausgetreten Pfade verlassen bedeutet, 
die Kraft der eigenen Seele wieder zu finden.
 In ihr wohnt die eigene innere Führung, 
unser wichtigstes Werkzeug überhaupt!
Unser Leben gleicht einem Puzzle, 
welches von uns erst zusammengesetzt werden will. 
Sobald wir Fragen stellen (z.B: „Wie soll es denn jetzt weiter gehen?“) 
spielt uns unser Leben IMMER Puzzleteile zu - egal welche Frage wir stellen.
 Wir müssen aber die Antwort auch annehmen,
 egal ob sie uns nach unserem menschlichen Bewerten nun gefällt
 oder nicht.
Die Puzzleteile haben zudem unterschiedliche Qualität:
Sehr viele Puzzleteile setzen wir relativ unbewusst,
 fast unbemerkt aneinander. 
Das ist ein steter Prozess, außerhalb unserer Kontrolle,
 solange wir keine Bewusstheit über ihn erlangt haben.
So lange wir keine Unterscheidungsfähigkeit entwickelt haben,
 was wohin gehört und was wir überhaupt brauchen können,
 übernehmen wir für gewöhnlich unhinterfragt,
 was uns von anderen angeboten wird. 
So lange ergibt unser Bild keinen Sinn.
Wir werden diese Liebe nicht einmal 
annähernd begreifen können
 und daher auch nicht verstehen, 
wie wir mit ihr umgehen können. 
Wir werden eher verwirrter, und wir bleiben manipulierbar.
Zu viele Menschen warten darauf, dass einer kommen wird, 
der uns zeigt, wie unser Puzzle richtig zusammengesetzt gehört.
 Viele erhoffen sich, dass jemand ihnen Stück um Stück zeigt, 
wie es geht und ihnen dabei auch ganz viel Arbeit abnimmt.
Unterscheidungsfähigkeit zu entwickeln bedeutet, 
die eigene Intuition und innere seelische Führung, 
welche jeder von uns besitzt, zu erkennen und zu schulen! 
Das ist eine der wesentlichsten Aufgaben auf dieser "Heldenreise".
 Diese will uns wegführen von Illusion. 
Sie will für uns erfahrbar machen, wer wir sind,
uns erinnern, an unsere Kraft, welche uns abhanden kam.

Zur Unterstützung auf deinem Weg zu deiner Seele und zu deiner wahren Liebe: meine Bücher (hier klicken)
Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni 
Meine Beiträge dürfen sehr gerne geteilt werden!
Wenn du den Beitrag kopieren willst, dann unverändert/ungekürzt und bitte nur mit der folgenden Quellenangabe 
(unter oder über dem Posting in der selben Schriftgröße wie der Text): 

 "Quelle: http://eva-maria-eleni.blogspot.com/ 




Unkomplizierte Wahrheit und Klarheit

Text und Bilder © Eva Maria Eleni
Wir haben schon viele Hürden genommen.
 Kannst du in dir spüren, ob du deinen Teil getan hast? 
Wenn du dies bejahen kannst, kannst du locker lassen. 
Schenke dir selber, wie auch deinem Leben, die Zeit, 
alles Nötige umzustrukturieren.
 Wenn du innerlich den Drang verspürst, etwas in Bewegung zu bringen oder wenn dein Leben dir diesbezüglich ganz klare Hinweise zukommen lässt, so ist es deine Aufgabe, alte Gewohnheiten zu überwinden.
Beinahe schon überdeutlich ist: 
Unser Leben will sich umordnen – 
und das wird es auch. 
Vielleicht sind manche auch schon mit vollem Elan bei einer Sache, 
die ihnen von Herzen wichtig ist.
 Dennoch, geht alles etwas langsam vorwärts - 
aber immerhin, es tut sich was. 
Bei schnellen Schritten vorwärts lernen wir nie so viel, 
wie wenn wir jeden Schritt mit Bedacht nehmen
 und alles genau beobachten (müssen), 
weil sich alles so lange hinzuziehen scheint.
Hie und da bekommen wir aber schon ein paar schöne Einblicke
 in das, was sich seinen Weg zu uns bahnen will. 
Es ist gewiss keine gute Zeit, um sich selber oder andere zu drängeln.
 Dieses Verhalten dürfen wir ohnehin hinter uns lassen. 
Sicherlich, muss in gewissen Momenten etwas ganz einfach
 durchgezogen werden, weil es an der Zeit ist. 
Drängelei und Ungeduld zeugen eher davon, 
den Dingen, welche jetzt gerade wichtig sind,
 nicht genug Aufmerksamkeit schenken zu wollen.
Vieles möchte jetzt angeschaut werden. 
Die Wahrheit will endlich ausgesprochen und Klarheit gelebt werden.
 Wer den Weg bewusst geht,
 wird dies immer deutlicher wahrnehmen können.
Nach wie vor verlassen uns alte Belastungen – 
auch dies macht es notwendig, 
dass alles etwas langsamer vor sich geht.
 Dies dürfte uns
 (in immer abnehmenderem Ausmaß) 
auch noch länger begleiten. 
Das Kollektiv durchläuft zwar auch immer gewisse Prozesse
 (weil das eben jetzt dazu gehört), 
aber bei vielen geschieht dies unbewusst. 
Wenn wir uns einer anstehenden Veränderung nicht bewusst zuwenden,
 vollziehen sich Bereinigungsprozesse viel langsamer.
 Manches ist aber schon so weit fortgeschritten, 
dass es jetzt einfach losgelassen werden muss – 
in gewissen Bereichen wird keiner mehr gefragt.
 Viele Ideen und Konstrukte „schweben“ nur mehr. 
Sie haben ihre scheinbar „tragfähige Basis“ längst eingebüßt.
 Doch ist es wirklich erstaunlich, 
wie viele Menschen sich an Gewohnheiten festkrallen können. 
Dabei ist so vielen innerlich eigentlich längst schon klar,
 dass alles wackelt und jederzeit einstürzen könnte.
Wir tun gut daran, uns nicht mehr mit Scheinwahrheiten herum zu schlagen. Diese Zeit will die einfache, 
unkomplizierte Klarheit und Wahrheit
 in unser Leben zurück bringen. 
Was also ist deine innere, momentane Wahrheit?
 Zeige dich authentisch, mit dem was du in dir trägst,
 ohne Beschönigung aber auch ohne Drama oder künstliche Herabsetzung.
 Die Wahrheit eröffnet sich uns erst, 
wenn wir es aushalten, wenn sich alles klein
(im Sinne von unkompliziert, ohne Inszenierung oder viel Herumgerede)
 zeigen darf.
 Dann beginnt die Kraft aus der Tiefe zu wachsen.
Die beste Unterstützung in dieser Zeit ist, 
wenn wir unserer Seele lauschen,
 uns unserer tiefen Kraft zuwenden
 und sie zu uns sprechen lassen. 
Sie stärkt uns wie nicht sonst! 
Sie kennt unsere Wahrheit und hilft uns dabei, 
sie in dieses Leben zu bringen!
Als Unterstützung kannst du dich folgenden Kapiteln aus meinem Buch „Die Befreiung kraftvoller Weiblichkeit“ widmen:
 Der Schatz aus der Tiefe, Angepasstheit, Wahre Kraft, Die Befreiung aus alten Strukturen, Der Garten der Beziehung, Der Puls der Seele; 
Falls du meine Bücher noch nicht kennst, möchte ich sie dir sehr ans Herz legen. Sie enthalten viele wichtige Informationen zur Befreiung deiner Seelenkräfte, zum Erkennen und sich Lösen aus schädlichen Strukturen. 
Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni

Meine Beiträge dürfen sehr gerne geteilt werden!
Wenn du den Beitrag kopieren willst, dann unverändert/ungekürzt und bitte nur mit der folgenden Quellenangabe 
(unter oder über dem Posting in der selben Schriftgröße wie der Text): 





VERGIB DIR SELBST, LASS DIE VERGANGENHEIT LOS UND BEGINNE EIN NEUES KAPITEL IN DEINEM LEBEN

Wie oft hörte ich mich und andere Menschen sagen:
 "Hätte ich doch damals...",
 "wenn ich damals nicht..." 
oder "wäre ich doch nicht....", 
"ich hätte es anders und besser machen müssen" 
und versinken regelrecht in Selbstmitleid und Anklage. 
Viel schlimmer noch machen wir uns Vorwürfe und fühlen uns entweder schuldig oder gar als Versager!
 Wir züchten regelrecht Schuldgefühle und Gefühle 
der Selbstverurteilung heran. 
Doch wem ist damit gedient? 
Würde die Liebe wollen, 
dass du so mit dir selbst umgehst? 
Solange du all das als Fehler betrachtest 
und dich dafür verurteilst steckst du in der Vergangenheit fest 
und das bindet ungemein viel Energien, die du im Hier und Jetzt wesentlich sinnvoller und kreativer für dich selbst einbringen kannst.
 Der innere Kritiker redet dir ständig ein, 
dass du es hättest besser machen können. 
Doch ist das wirklich so? 
Entspricht dies der Wahrheit?
 Nein!
Erkenne, dass du zu jederzeit immer nur dein Bestes getan hast 
und vergib dir somit deine unwahren Gedanken.
Wir bekommen Lektionen, um daran zu wachsen 
und uns weiterzuentwickeln. 
Jede Lektion wiederholt sich solange, 
bis wir sie wirklich verstanden 
und dementsprechend in unser Sein integriert haben. 
Dass wir dabei auch immer mal wieder stolpern
 und fallen ist allzu menschlich und darf auch sein. 
Gerade hierbei ist es ungemein wichtig sich immer wieder liebevoll anzunehmen anstatt sich selbst streng zu verurteilen.
 Jeder Mensch tut zu jeder Zeit das für ihn Richtige,
 wüsste er es besser, würde er es bestimmt auch anders machen.
 Hinterher bist du immer schlauer 
und genau dazu diente diese Lernerfahrung
 und all deine vermeintlichen Fehler, die du begangen hast. 
All diese Erfahrungen machen den Menschen aus, 
der du heute bist. 
Willst du glücklich sein und liebevoll mit dir selbst umgehen 
ist es an der Zeit, dir all deine vermeintlichen Fehler zu vergeben.
 Sie dienten dir als wertvolle Hilfestellung auf dem Weg zur Erkenntnis.
 Je eher es dir möglich ist das zu akzeptieren und anzunehmen,
 umso leichter ist es dir möglich dich von den Altlasten aus der Vergangenheit zu befreien, 
den jetzigen Moment zu leben und bewusst zu gestalten. 
Du kannst deine Vergangenheit nicht mehr verändern
 von daher macht es wenig Sinn daran festzuhalten. 
Jetzt kannst du dein Leben mit all deinen Erfahrungen neu gestalten. 
Wenn du willst, 
dass das Leben nicht an dir vorbeizieht,
 dann tue dir selbst den Gefallen 
und lass die Vergangenheit los. 
Vergib dir selbst und allen anderen beteiligten Personen. 
Jeder hat sein Bestes getan, um daraus zu lernen und daran zu reifen. Einzig die Vergebung 
und das Loslassen macht dich frei!
Wenn du dich selbst mit all deinen vermeintlichen Fehlern voll und ganz annehmen und lieben kannst, 
dann siehst du auch bei anderen Menschen keine Fehler mehr. 
Du erkennst, dass alles sein darf und der eigenen Erkenntnis dient.
 Liebe bedeutet nämlich auch andere Menschen ihre Fehler und Erfahrungen zuzugestehen, sich in Mitgefühl, Vergebung und Verständnis zu üben und sie so sein zu lassen, wie sie nun einmal sind. 
Wenn wir in der Liebe sind
 können wir niemanden 
für seine Unbewusstheit verurteilen.
Fehler zu begehen kann sehr schmerzhaft sein,
 doch mit der Zeit stellst du fest, 
dass sie eine Ansammlung von Lehren sind,
 die dir das Leben als Lektion geschickt hat
 und der Mensch nun einmal durch Schmerzen am meisten dazulernt 
und sich weiterentwickelt. 
Niemand von uns ist perfekt und unfehlbar! 
Wir leben jetzt gerade auf diesem Lernplaneten,
 wo unsere Seele diese Erfahrungen machen möchte,
 um zu wachsen. 
Vergib dir selbst all die Schubladen, in die du dich selbst
 und andere gesteckt hast. 
Verschiebe deine Wahrnehmungen 
von Fehler, Kritik und Schuldzuweisungen
 in Richtung Liebe und Vergebung.
 So kannst du freier und unbeschwerter wieder nach vorne schauen, 
den Moment genießen und ein neues Kapitel in deinem Leben beginnen.
Es ist nun an der Zeit, 
dem Leben eine neue Richtung zu geben. 
Möge ganz viel Heilung geschehen,
 indem du deine Vergangenheit loslässt 
und inneren Frieden findest.




Sonntag, 3. Juli 2016

MOMENTANE ASTROLOGISCHE EINFLÜSSE

© EVA DENK - mediale Astrologie
evadenk.de - salimutra.de
Seit 30.06.16 bewegt sich Mars wieder vorwärts... 

Somit stehen für unsere Projekte wieder neue Kräfte zur Verfügung. 
Nun geht es nach vorne und es sind klare Entscheidungen gefragt. 
Es beginnt nun eine gute Zeit, ganz konkret den inneren Aufruhr und Umbau der letzten Jahre in uns zu verankern und in die Welt zu bringen. 
Durch die Rückwärtsbewegung von Mars in Skorpion war es im Juni für viele Zeit, die Dämonen der Vergangenheit nochmals aus den Verstecken 
zu holen, um eine Runde mit ihnen zu tanzen.
Wir haben jedoch nur nochmals einige Gespenster ins Licht geschickt. 
Nun wird es Zeit den bereinigten Raum mit unserem eigenen Sein einzurichten.

Venus ist noch bis Mitte Juli in Krebs, 
was eine gewisse Empfindlichkeit in Liebesdingen für uns bringt. 
Wir haben schnell das Gefühl, uns schützen zu müssen und werden uns zurückziehen, wenn unsere Gefühle zu sehr sichtbar werden. 

Es ist auch gut so, in dieser Zeit immer wieder Zeiten des In-sich-seins
 zu geben, um den eigenen Raum zu wahren.
Am Mitte Juli wandert Venus in den Löwen. 
Damit beginnt wieder eine viel herzoffenere
 und kreativere Zeit in unseren Beziehungen. 
Der Umgang miteinander wird mit mehr Spaß, Leichtigkeit und Humor sein.

Auch Merkur bewegt sich ab Mitte Juli in den Löwen und lässt eine Zeit des in die Vergangenheit schauens hinter sich. 
Die Aufarbeitung alter Muster oder Ängste in unserer Kommunikation und im Austausch, bewegt sich in eine andere Richtung. 
Wir kommen aus unserem Schneckenhaus und zeigen uns wieder und wagen es auch, uns auseinander zu setzen.
Momentan ist aber noch eine gewisse Instabilität zu spüren. 

Das kommt vor allem daher, 
dass sich die alte und neue Dimension überlappt. 
Immer wieder erscheint uns das wie ein Nullpunkt, 
wo wir den Plan nicht mehr sehen und teilweise wie im Nebel waten.
Es ist gerade so, 
als würde das Ganze warten,
 wo es hin geht. 
Im Persönlichen kann es ähnlich sein, dass du das Gefühl hast,
 auf eine Bewegung zu warten. 
Dieses Gefühl kommt auch daher, dass wir nun in der Lage sind, 
selbst der Kapitän unseres Schiffes zu sein, 
wir übernehmen nun voll das Ruder
 und alles wartet auf unser Kommando. 
Das kann uns durchaus gelegentlich in Lähmung und Angst versetzen, wenn uns klar wird, dass sich das Schiff wirklich in die Richtung,
 die wir vorgeben, bewegt.
Es geht darum nun, deine ganze Schöpferkraft anzuerkennen
 und mit mit ihr tanzen...
Liebe von EVA zu euch...


EVA DENK - mediale Astrologie

evadenk.de - salimutra.de
Urwunden-Essenz-Heilung