Samstag, 21. Mai 2016

„Wunder durch Transformation ~ 5-dimensionales aufgestiegenes Lichtwesen“

Quelltext: Alchemistische Transformation / von L‘AuraPleiadian / vom 20.05.2016 / Pleiadische Delegation / Übersetzung Roswitha /
risingpheonix
Aufsteigender Phoenix
Aufgestiegener Lichtkörper. 
Du als Licht. 
Du als ewiges Licht.
 Deine Herrlichkeit. 
Deine Göttlichkeit. 
Dein Glanz. 
Deine Pracht.
 Deine Ehre. 
Dein Du, 
dein ICH BIN, 
das immer dein reines Du, dein echtes, eigentliches ICH BIN war und ist. 
Du, in alle Ewigkeit. 
Nimm nun einen tiefen Atemzug. 
Die von mir angebotenen stündlichen Aktivierungen
 haben meine kühnsten Träume noch übertroffen. 
Jede Stunde, geliebte Seele, steigern sich die Frequenzen des Lichts
 noch mehr.
Dein Empfangen ist die Vereinigung deines Herzens, deines Lichtes, 
mit allem, wovon wir einmal dachten es sei starr und dauerhaft.
Du bewegst dich hinein in das unendliche Licht, in deinen UNSTERBLICHEN Lichtkörper, durchtränkt
 und vereint mit deinem Herzen und mit deiner Seele.
 In Form.
 Im Körper. 
Das ist dein aufgestiegenes DU. 
Dein himmlisches Du. 
Du ~ die Meisterin. 
Du ~ der Meister. 
In verkörperter Form. 
In deiner vollen Verkörperung.
Das ist so wundervoll!
 Diese Schönheit! 
Der Himmel! 
Die Liebe!
Nimm dir nun einige Minuten Zeit 
… atme … 
und fühle diese Freischaltung, diese Aktivierung des Lichts.
Alles ist Licht.
Die Luft, die du atmest, ist Licht.
Dein Körper, durch den du deinen Atem fühlst, ist Licht.
Dein Bewusstsein ist Licht.
Dein Göttliches Selbst, 
das nun Gestalt IN deinem Körper annimmt,
 ist Licht.
Lasst uns ALL‘ DAS lieben.
Richte deine Aufmerksamkeit nach innen. 
Fühle, wie herrlich es ist, ganz bei dir selbst angekommen zu sein. 
Sei gegenwärtig – mit und bei dir.
 Fühle, wie alles erstrahlt und erleuchtet.
 Wie der Himmel sich in dich senkt.
 Fühle dein Herz, EMPFANGE die Liebe in deinem Herzen.
Atme es ein, tief und tiefer.
FÜHLE es ganz tief in dir. Öffne dich und empfange. 
Geliebter Menschenengel. 
Fühle, liebe, halte, umarme diese Liebe aus deinem Herzen … 
und verweile darin.
Indem du die Kontrolle loslässt, 
erwachen diese neuen Ebenen des Lichts
 und entzünden sich in deinem Herzen. 
In deiner gesamten DNA. 
Also, lass‘ (endlich) los und entspanne dich.
Wenn einzelne Schichten der “Ge-schichten” freigelegt werden, 
dann wird offenbar, dass hinter jeder Geschichte/Schicht 
einfach ein Glaubensmuster lag, das nun erlöst wurde/wird. 
Du trittst jetzt ein.
 Du betrittst den Raum aller Möglichkeiten.
 Deinen Raum. 
Du gehst in deine Freiheit. 
In die Freiheit, das WAHRE, ewige, unsterbliche, ruhmreiche Licht zu werden/sein, das du immer warst und immer sein wirst.
Es war lediglich eine Geschichte, 
eine Rolle, in der es uns unmöglich schien, das verändern zu können,
 was verändert werden wollte. 
Auch das war in Ordnung. 
Lass‘ nun ALLES los. 
Lass‘ EINFACH los.
Lass‘ los, öffne dich 
und empfange die Übertragung dieses glorreichen Lichts.
Es ist DEINE Herrlichkeit. 
Deine Göttlichkeit. 
Fühle, wie es in jede deiner Zellen eindringt. 
Und dabei dein Herz auf solche Art und Weise berührt. 
Dass du LOSLÄSST. 
Entlasse diese Geschichte – Schicht um Schicht.
 Entbinde den Schmerz. 
Spüre diese LIEBE. 
Fühle die Liebe zu dir.
 Jetzt.
Atme, fühle, empfange.
Während sich dein Körper in seinem Bewusstsein immer mehr dem Licht zuwendet ~ erwachst du in den Himmel. 
Der Himmel in dir erwacht. 
Der Himmel, der du bist.
 Dieser Himmel ~ der jetzt ankommt. 
Der Himmel erfüllt sich.
 Jetzt.
In diesem großen Glanz 
ist DIE Glückselige GNADE des Ewigen Licht-Körpers der Liebe. 
Das ist das Fest ~ die Feier über die Schönheit dieses Planes.
Ich halte dich, geliebter Erdenengel im Lichtkörper ~
 in der Herrlichkeit des Lichtes von Allem Was Ist.
 Der Unsterbliche Lichtkörper der Liebe. 
Das Herz der Freiheit. 
Die Gnade dieser alles umfassenden Transzendenz. 
Alles ~ Jetzt. 
Alles ~ Liebe.
 Alles ~ Gnade. 
Alles ~ zu Ruhm und Ehre.
Und so sei es ~ und so ist es, geliebter Engel des Lichts ~ 
in Form ~ im Licht ~ im Körper.
Ich liebe dich.
Himmel auf Erden ~ für immer und ewig!

Stündlich 11 ~ 33, also von Minute 11 bis Minute 33 jeder Stunde kannst du dich auf meine Energie (zur Aktivierung / oder zur Absicht der Aktivierung) einlassen … hier der entsprechende Link dazu:

Ich freue mich auf dich! 


L’Aura Pleiadian





Planetentipps vom 19. - 29. Mai 2016

In diesen Tagen kommt eine besondere Dynamik in das aktuell besonders wichtige Geschehen der beiden rückläufigen Planeten Merkur und Mars. 
Merkur steht derzeit in einem harmonischen Winkel zu zwei Planeten, nämlich Jupiter und Pluto. 
Die Harmonie und das gute Zusammenspiel 
von Merkur mit Jupiter befindet sich aktuell auf ihrem Höhepunkt.
 Dies wird noch bis zum 26. Mai anhalten. 
Danach hat dann der Einklang von Merkur und Pluto seine Hochphase. 
Zu dritt bilden sie am Himmel einen erfolgbringenden "Dreiklang"
 in den Zeichen Stier, Jungfrau und Steinbock.
Dabei reifen jetzt vor allem die Dinge langsam heran, 
die in deiner Traumfabrik schon länger geschmiedet wurden 
und für die du bereits viel getan hast. 
Die Erdzeichen belohnen Fleiß, Ausdauer und Ehrgeiz. 
Zuweilen kommt der Erfolg aus einer ganz anderen Ecke
 als du es erwartet hast. 
Doch alles, was jetzt sinnvoll im Sinne des kosmischen Geschehens ist,
 hat sehr gute Chancen auf Unterstützung von starken Partnern.
Da Merkur am 22. Mai um die Mittagszeit in seine Kehrtwende eintritt, verweilt er ausgesprochen lange in dieser hilfreichen und geradezu himmlischen Konstellation. 
Ein Umkehrprozess von "rückläufig" zu "rechtläufig"
 braucht nämlich immer seine Zeit.
Was sich jetzt gerade in der Kommunikation 
noch zäh oder mühsam anfühlt, 
wird schon in Kürze ordentlich an Fahrt gewinnen.
 Rechne damit, dass es in 
allen Verständigungsangelegenheiten, 
in vertraglichen Regelungen,
in Finanzen und Geschäften 
ab Ende Mai stramm vorwärts geht. 
Du wirst den Schub nach vorne förmlich spüren. 
Oft überschlagen sich die Ereignisse und Anforderungen 
dann zunächst regelrecht. 
Alle Projekte gehen auf einmal (wieder) los.
Der 22. Mai ist auch aus anderem Grund 
noch ein bemerkenswertes Datum.
 Der ebenfalls rückläufige Mars bildet an diesem Tag eine exakte Gegenüberstellung zur laufenden Sonne. 
Das bedeutet, wenn die Sonne am Abend im Westen untergeht,
 geht Mars im Osten auf. 
Dies ist die seltenste aller Aspektverbindungen zwischen zwei Planeten!
Und weil dies so selten ist, 
ist auch die Auswirkung in irgendeiner Art "besonders".
Mars steht an dem Tag ganz am Beginn des Schützezeichens,
 die Sonne Anfang Zwillinge.
 Als unsere stärksten Ego- und Bewusstseinskräfte
 haben Sonne und Mars viel mit Willensthemen zu tun, 
mit allem, woran wir uns reiben 
oder wo wir dem Geschehen Widerstand entgegenbringen.
 Und zugleich ist dieser Tag 
in der Phase des rückläufigen Mars ein Höhepunkt. 
Jetzt wird uns endlich klar sein,
 worum es in diesen Wochen und Monaten vorrangig für uns geht und in welchen Lebensbereich wir viel Energie
 und Aufmerksamkeit investieren sollten.
Diese Zeit ist ein Wendepunkt, 
ein reinigendes Gewitter
 oder auch eine Klärungsphase. 
Wer ein lohnenswertes Einsatzgebiet für das eigene Engagement entdeckt hat, kann sich nun voll und ganz dort reinhängen und alles geben.
 Ich wünsche euch allen für diese Tage 100%ige Tatkraft und den Mut, 
die sich bietenden Gelegenheiten zu erkennen und zu ergreifen!

Mit lieben Grüßen und bis bald,
Sabine




Vollmond 21.5.16 & Zwillingsflammen/Dualseelen - Botschaft

Die momentane Phase ist von bedeutsamen Reinigungsprozessen gekennzeichnet.
 Alte, überholte Strukturen haben sich über eine lange Zeit in den Körperzellen der Menschen festgesetzt.
 Doch sie lösen sich nun tiefer und deutlicher auf denn je! 
Vielleicht bemerkst du auch, wie du täglich neue Gefühle für dich,
 für deine Leben, die Liebe und dein Leben zurück gewinnst? 
 Wenn wir ein neues Lebensgefühl gewinnen,
 können wir erkennen, dass tiefe Heilungs- und Reinigungsprozesse
 zum Abschluss kommen! 
Wir werden leichter, freier. 
Wir können wieder atmen 
und erinnern uns an unseren wahren Kern spürbarer denn je.
Unsere Herausforderung liegt darin, 
ob wir wirklich zulassen können, was da passiert. 
Sind wir bereit? 
Können wir Vertrauen und Mut aufbringen, 
das Alte auch wirklich ziehen zu lassen. 
Hält dich Angst zurück, wirst du momentan ganz stark mit genau diesen Ängsten konfrontiert.
Ein wichtiges Kapitel ist, 
sich aus Co-Abhängigkeiten zu lösen. 
Nicht jedes „Problem“, welches uns als Spiegel begegnet, 
leben wir selber aus. 
Oft genug aber versuchen wir bestimmte Muster bei anderen Menschen unter Kontrolle zu bringen.
 Wir versuchen irgendwie auf sie einzuwirken – sie zu beruhigen, 
sie abzulenken, sie zu bemuttern oder zu therapieren usw. 
Ein Co-Abhängiger hat ein enormes Interesse daran, 
was der andere tut oder lässt und vergisst sich dabei sehr oft selber. 
Nicht selten sind dies „Überlebensstrategien“ aus der Kindheit
 (oder geerbte Überlebensstrategien deiner Vorfahren). 
Man kann sie nicht so einfach abstellen,
 denn da kommt die blanke Angst hoch gekrochen.  
Wir sind so nicht frei, wir hängen dann noch immer daran fest,
 wie ein anderer sich verhält.
Komme deinen inneren Mechanismen
 auf die Spur!
Welche Ängste haben sich in deinem Energiesystem verfangen, 
dass du auf andere einwirken musst? 
Was versuchst du damit zu erreichen?
Je dringender dir dieses Bedürfnis, auf einen anderen einzuwirken ist, desto mehr steckst du in einer Co-Abhängigkeit zu diesem bestimmten, unerwünschten Verhaltenmuster.
Woher aus deinem bisherigen Leben kennst du dies bereits?
An dieser Stelle wäre es gewiss auch eine gute Idee, 
ein Ahnenritual zu machen.
 Auch Co-Abhängigkeiten und sämtliche Verhaltenmuster innerhalb von Familien und Partnerschaften sind weiter gegebene Muster, 
so lange sie nicht durchschaut und erlöst werden.
 (Du findest ein solches „Befreiungsritual“ in meinem „Die Befreiung kraftvoller Weiblichkeit“ zum Buch hier klicken )
Indem wir uns selber befreien, 
befreien wir  auch die Beziehungen 
zu unseren Lieben. 
So tragen wir maßgeblich zu einer Veränderung dieser Welt bei. 
Und dann, dann gibt es diese Momente, 
da kommt plötzlich etwas zu uns zurück - 
verlorene Seelenanteile oder verlorene Liebesenergien. 
Sie streben danach, wieder mit uns zu verschmelzen,
 wieder eins mit uns zu werden. 
Heilung geschieht - Ganz-Werdung geschieht!
 Ruhe kehrt ein, wo vorher ein Durcheinander herrschte.
Zwillingsflammen/ Dualseelen 
durchleben neuerlich eine äußerst reinigende Phase! 
Es strömt geradezu alles hinaus, was schädlich und überholt ist. 
Alten Beziehungsmuster, basieren auf Manipulation, Schein, 
sich gut präsentieren müssen, immer funktionieren müssen
 (was keineswegs nur ein Phänomen des Beruflebens darstellt), 
bloß die Maske nicht absetzen, sein Verhalten und das des anderen unter Kontrolle behalten, sich möglichst nicht zu sehr verändern,
 damit das Beziehungsgefüge nicht „leidet“, usw.
 Dabei bemerken die wenigsten Menschen, dass sie eine Rolle spielen,
 so sehr sind sie daran gewöhnt, eben genau so ihr Leben zu führen.
Doch diese Strukturen halten längst nicht mehr zusammen.
 Wir, die wir uns dessen immer bewusster werden, haben uns innerlich schon viel zu sehr verändert, als dass dies noch funktionieren könnte. 
Wir sitzen bereits mit den Scherbenhaufen dieser Vergangenheit da. 
Das kann ganz schön weh tun. 
Doch es befreit – denn endlich ist das passiert, 
was so lange hinausgezögert wurde.
Lass zu, dass es sich verändert! 
Lass zu, dass alles hinfort fließt!
 Lass zu, dass du nichts mehr festhalten kannst 
und auch du einfach anders bist und anders fühlst. 
Die Kontrolle können wir längst nicht mehr behalten.
 Die Dämme brechen. 
Erkenne, die alten Ideen und Vorstellungen, 
die dich im alten Rahmen festgehalten haben. 
Lass sie ziehen. 
Sei es dir wert, dass du dich auf Spielchen, Minderwertigkeitsgefühle anderer und Kleinheit nicht mehr einlassen musst. 
Warte nicht darauf, dass der andere das tut, 
tu es selber und tu es für dich!
Nur wenn die Stäbe der alten Käfige wirklich zerbrochen sind, 
kann wahre Liebe alles fluten. 
Wenn das Alte zerbrochen ist, bleibt nur noch übrig
 was aus reiner Wahrheit gewebt ist.
Vertraue diesem Prozess, wenn du kannst. 
Wenn dir das alles schwer fällt, 
du leidest oder den Boden unter den Füßen zu verlieren drohst, 
verbinde dich immer wieder mit deinem Herzen, 
mit deiner inneren Kraft, mit deinem wahren Wesen. 
Dort erspürst du wer du wirklich bist. 
Dort bist du heil!
 Finde deine Quelle in dir und lass dich von ihr durchströmen!
 (Wenn du dazu hilfreiche Meditationen möchtest, findest du welche in meinem Buch „Das Geschenk der Liebe...“ zum Buch hier klicken ) 
Vollmondritual:
1. Beim Lesen des obigen Textes sind dir vielleicht einige Impulse gekommen. 
Vielleicht setzt du dich mit den Fragen des Textes genauer auseinander.
 Schreibe dir alles von der Seele, was du dabei fühlst,
 was dir dabei in den Sinn kommt.
 Falls es nur wirre Bilder sind, die du gar nicht zuzuordnen weißt, 
schreibe es einfach nur so auf, wie du es sagen kannst –
 vielleicht auch nur in Bruchstücken oder Fragmenten. 
Es kommt nicht darauf an, dass du kognitiv erklären oder analysieren kannst, was es ist oder woher es kommt. 
Es kommt darauf an, dass du dich auf die Gefühle dahinter einlässt
 und ihnen erlaubst hochzukommen (denn noch sind sie in dir).
 Schreibe aus deinem Herzen heraus und nicht vom Kopf her!
Schreibe so lange, bis dir nichts mehr einfällt.
2. Nun kannst du das Blatt (bitte in gesichertem Rahmen) verbrennen. 
Bitte dafür die Engel/das Universum/Gott oder zum wem du eine Beziehung pflegst, dich bei diesem Reinigungsprozess zu unterstützen. 
Spüre in dich, während das Blatt verbrennt.
3. Die Asche kannst du ins fließende Wasser geben, 
vergraben oder dem Wind übergeben.

Ich wünsche dir einen sehr schönen Vollmond!

Falls du meine Bücher noch nicht kennst, möchte ich sie dir sehr ans Herz legen. Sie enthalten viele wichtige Informationen zur Befreiung deiner Seelenkräfte, zum Erkennen und sich Lösen aus schädlichen Strukturen. 



(c) Eva-Maria Eleni




Freitag, 20. Mai 2016

Die 10 Elemente eines Seelenverwandten

dghhddhd-e1425394263109
SEELENVERWANDTE, SEELENFREUNDE, SEELENVERBINDUNGEN. 
WIR HÖREN DARÜBER, LESEN DARÜBER 
UND EINIGE VON UNS HABEN DAS GLÜCK, ES ZU ERLEBEN. 
WIR SIND ALLE NEUGIERIG UND DIE MEISTEN WOLLEN EINEN.
“Dein Seelenverwandter lässt dich völlig intakt fühlen, 
als würde kein Stück aus dem Puzzle fühlen. 
Ein Lebenspartner, auf der anderen Seite kann es ein grossartiger Unterstützer und langjähriger Weggefährte sein, 
aber es ist auf ihre oder seine Fähigkeit begrenzt, 
deinen Geist zu bereichern.” 
~ Dr. Carmen Harra~
Seelenverwandte unterscheiden sich von Lebenspartnern.
 Einige Leute, die nie einen Seelenverwandten hatten 
oder eine Seelenverbindung mit jemandem teilten,
 lassen sich mit einem Lebenspartner nieder. 
Diese Beziehungen können sehr befriedigend sein.
 Sie sind oft aufgebaut auf gegenseitigem Vertrauen,
 Respekt und Freundschaft.
Du siehst, im Leben haben wir keine Kontrolle über Timing
 und manchmal noch weniger Kontrolle über die Umstände. 
Einige können nicht ewig warten, in der Hoffnung, 
einem Seelenverwandten zu begegnen, 
so dass sie mit einer reifen Lebens-Partner-Beziehung zufrieden sind.
Für einige geht es um das Überleben, 
die Sicherheit oder einfach um Gesellschaft, 
und das Wort Seelenverwandter schwingt nicht mit. 
Das Konzept scheint flatterhaft, verträumt und unrealistisch. Lebensumstände, Timing, Verfügbarkeit, Sicherheit
 und viele andere Faktoren können unsere 
Beziehungs-Entscheidungen beeinflussen…
ABER…
Die Chancen stehen gut, wenn du offen, bereit und gesegnet genug bist, 
einen Seelenverwandten in diesem Leben zu treffen und es wird 
unvorhergesehen und unerwartet geschehen.
 Es kann sich beunruhigend und destabilisierend anfühlen, 
weil es eine Verbindung sein wird, die du noch nie zuvor hattest.
Es gibt keine Worte oder Erklärungen,
 die eine solche Verbindung eindeutig beschreiben könnten. 
Es ist eine magnetische Energie, 
ein intuitives Wissen und es fühlt sich richtig an.
Eigentlich sind der Zeitpunkt und die Art und Weise oft schrecklich. 
Aber wenn es geschieht, wirst du es wissen.
 Es gibt das 
”Ich kann dich fühlen”. 
Es gibt eine Strömung und einen Rhytmus, der scheint, 
als würde es durch etwas viel höheres geführt werden.
 Du gehst einen Schritt zurück um durch zu atmen, 
weil du tief im Innern weisst, dass es etwas Besonderes ist. 
Das ist anders. 
Das ist echt.
Es ist roh und so verdammt ECHT, dass du weglaufen möchtest, 
nur um es aufzusaugen und es einzunehmen. 
Der Seelenverwandte. 
Derjenige, bei dem du vibrierst, 
auch wenn er tausende von Kilometer weit weg ist. 
Derjenige, den du flüstern hörst wenn er an dich denkt.
 Derjenige, der dich freier fühlen lässt, 
aber deinen Schatten aus der Ferne umarmt. 
Dieser. 
Derjenige, bei dem du das Gefühl hast, 
dass ihr euch seit Millionen von Jahren kennt.
Wenn du dich dann schließlich in das WOW niederlässt,
 siehst du die Schönheit, die Seltenheit und schließlich die Klarheit. 
Du weißt, dass es real ist.
 Manchmal als Freund und manchmal als Liebhaber. 
Manchmal vorübergehend, manchmal dauerhaft.
Diese schönen Seelen könnten auch in unser Leben vorübergehend eintreten um uns an das zu erinnern, was wir vergessen haben; 
unser Schreiben, Singen, Kreieren, Vorstellen, Tanzen oder Leben. 
Sie sind ein Lichtfunken. 
Sie starten das Feuer. 
Sie sind der sanfte Stoß. 
Manchmal bleiben sie und manchmal ziehen sie weiter. 
Aber in der Regel lassen sie dich Dankbar und Atemlos zurück. 
Sie erinnern uns daran, am Leben, lebendig und hoffnungsvoll zu sein.
“Hast du jemals jemanden
 für das erste Mal getroffen,
 aber in deinem Herzen hast du gefühlt, 
dass ihr euch schon einmal getroffen habt?”
~ Joanne Kenrick, When a Mullo Loves a Woman~
“Wir machten keine Liebe,
 wir küssten uns nicht einmal, 
aber die unerklärliche Vertrautheit die wir teilten, 
liess uns wortlos und hoffnungslos, 
einander in die Augen schauen.” ~
~Jasmine Dubroff~
“Seelenverwandte sind Menschen, 
die das beste in dir hervor bringen. 
Sie sind nicht perfekt, 
aber sie sind perfekt für dich.” 
~Autor Unbekannt~
Es gibt einen Haken um diese tiefen Verbindungen zu finden. 
Bevor du auf diese Tiefe gehen kannst und mutig genug bist,
 es zu bemerken, musst du dich zuerst selbst lieben. 
Erst wenn du dich selbst lieben kannst, 
kannst du auch jemand anderen lieben.
Intimität erfordert ein offenes Herz. 
Sehen, Suchen, Beten, Visualisieren und Meditieren 
bringen keinen Seelenverwandten.
 Ich glaube nicht, dass sie vorgeladen werden können. 
Ein Seelenverwandter kann erinnern, inspirieren und dein Leben verbessern, aber niemand kann dein Glück sein- 
ausser DU.
Mache deine Arbeit.
 Liebe und pflege dich selbst. 
Fülle deine eigene Seele und tanke dein eigenes Feuer.
“Sorge dich nicht 
über das finden eines Seelenverwandten. 
Finde dich selbst.” 
~ Jason Evert~
Bist du neugierig? 
Lese weiter ohne zu Über-analysieren, 
frage dich selbst- Seelenverwandter oder Lebenspartner?

DIE 10 ELEMENTE EINES SEELENVERWANDTEN
{Laut Dr. Carmen Harra}
1. Es ist etwas im Innern. 
Zu beschreiben, wie ein Seelenverwandter dich fühlen lässt, ist schwierig.
 Es ist ein zähes, tiefgreifendes und anhaltendes Gefühl, 
das keine Wörter umfassen kann.
2. Rückblenden. 
Wenn dein Partner dein Seelenverwandter ist, bestehen Chancen, 
dass er oder sie in deinem früheren Leben gewesen war.
 Du könntest sogar ein seltsames Déjà-vu Gefühl haben, 
da der Zeitpunkt vielleicht bereits stattgefunden hat, 
vielleicht vor langer Zeit und vielleicht in einer anderen Einstellung.
3. Ihr kennt einander einfach. 
Hast du jemals zwei Menschen getroffen, die einander die Sätze beenden?
 Manche Leute nennen es, zu viel Zeit miteinander verbringen, 
aber ich nenne es eine Seelenverwandte-Verbindung. 
Du könntest diese Erfahrung mit deiner besten Freundin 
oder deiner Mutter machen, aber es ist ein verräterisches Zeichen eines Seelenverwandten, wenn du es mit deinem Partner erlebst.
4. Du verliebst dich in seine oder ihre Mängel. 
Keine Beziehung ist perfekt und sogar Seelenverwandten-Beziehungen werden Höhen und Tiefen erleben.
 Dennoch wird die Bindung viel schwieriger sein zu brechen. Seelenverwandte haben es leichter zu akzeptieren, auch das Lernen, 
die Unvollkommenheiten des anderen zu lieben fällt ihnen leichter.
5. Es ist intensiv. 
Eine Seelenverwandten-Beziehung kann intensiver sein als eine normale Beziehung, in guten sowie auch manchmal in schlechten Art und Weisen.
 Die wichtigste Sache ist, dass, auch während den negativen Episoden, 
du dich auf die Lösung des Problems konzentrierst 
und über den schlechten Moment hinweg siehst.
6.  Ihr zwei gegen die Welt. 
Seelenverwandte sehen ihre Beziehung oft als ”wir gegen die Welt”. 
Sie fühlen sich so miteinander verknüpft, dass sie bereit und willig sind, jede Heldentat des Lebens anzunehmen, solange sie ihren Seelenverwandten an ihrer Seite haben.
7. Ihr seid geistig unzertrennbar. 
Seelenverwandte haben oft eine ähnliche mentale Verbindung wie Zwillinge.
 Sie könnten das Telefon exakt um die gleiche Zeit in die Hand nehmen, 
um einander anzurufen. 
Das Leben könnte euch zu Zeiten auseinander halten, aber euer Geist wird immer im Einklang sein wenn ihr Seelenverwandt seid.
8. Du fühlst dich sicher und geschützt. 
Unabhängig von dem Geschlecht deines Partners,
 er oder sie sollte dich immer sicher und geschützt fühlen lassen. 
Dein Seelenverwandter wird dir das Gefühl geben, 
einen Schutzengel an deiner Seite zu haben.
 Eine Person die auf deinen Unsicherheiten spielt,
 ob bewusst oder unbewusst, ist nicht dein Seelenverwandter.
9. Du kannst dir dein Leben nicht vorstellen 
ohne ihn oder sie.
Ein Seelenverwandter ist nicht jemand, 
von dem du einfach weglaufen kannst. 
Es ist jemand, ohne den du dir nicht vorstellen kannst zu sein, 
eine Person die du glaubst, dass sie es wert ist, dafür zu kämpfen.
10. Ihr schaut einander in die Augen.
 Seelenverwandte haben die Tendenz, einander mehr in die Augen zu schauen als andere Paare wenn sie sprechen. 
Es kommt natürlich durch die tief sitzende Verbindung zwischen ihnen.
 Der Person in die Augen zu schauen beim sprechen
 zeigt ein hohes Mass an Komfort und Vertrauen.



Achtung entsteht...

Achtung entsteht,
wenn Du Dich selbst achtest und Dir anschaust,
wie Du in all den schwierigen Situationen Deines Lebens
niemals aufgabst,
die Schmerzen ertrugst und es aushieltest ohne zu wissen,
dass es Deiner Entwicklung diente
und Dich hingabst dem Augenblick.

Respekt wird Dir begegnen,
wenn Du Dir selbst den Respekt zollst,
der Dir gebührt,
weil Du den Mut hattest,
den irdischen Weg zu beschreiten,
um Dich all den Schwächen zu stellen,
die Du Dir selbst geschaffen hast,
um zu wachsen
und die zu Stärken wurden,
als Du Dich nicht mehr dafür verurteiltest
und Dir für Dein Handeln vergabst.

Neid vergeht wie Schatten im Wind,
wenn Du nicht schaust,
wo der andere steht
und Dich glauben macht,
dass er viel weiter sei als Du,
nur weil sein Licht heller zu strahlen SCHEINT.
Denn alle stehen zur rechten Zeit am rechten Ort,
und es bedarf manchmal nur eines kleinen Schritts
der Überwindung der Angst,
die Dich gefangen hält im Nicht-Vertrauen,
und Du es nicht wagst,
diesen Schritt zu tun.

Verurteilung wandelt sich in Demut,
wenn Du im Spiegel des anderen erkennst,
dass der Täter,
den Du in Deiner Opferhaltung siehst,
Du selber warst in vielen Leben,
und dass alles nur eine Wiederholung ist
im Wechselspiel der Rollen 
bis Du dies verstehst
und Dir selbst auch dafür vergibst.
Wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein...
So ist Steinigung nicht mehr möglich.

Friede kehrt ein,
wenn der nagende Zahn der Eifersucht,
die mit Eifer sucht, was Leiden schafft,
weicht in der Konzentration auf sich selbst
und Du den Wert in Dir gefunden hast
in der bedingungslosen Selbst-Liebe.

Angst löst sich auf,
wenn Du Dich entscheidest,
Deinen eigenen Weg zu gehen
im Vertrauen auf eine höhere Macht,
die Dich an die Hand nimmt
und aus dem Labyrinth falscher Glaubenskonstrukte führt,
die zu Deinem Glauben wurden durch Unbewusstheit
und Dich irreführten auf dem Weg
in die ewige Verdammnis.
Sei mutig und stell‘ Dich ihr und Du wirst sehen,
dass sie nur eine Falle der dunklen Macht ist, 
die notwendig ist, um zu wachsen,
die Dich prüft und versucht,
Dich klein zu halten und unmündig
in der Nicht-Anerkenntnis deines Seins als Mensch.

Zweifel verschwinden,
wenn Du Dich an das Kind,
das Du warst und immer noch bist,
erinnerst,
welches mit all seiner Neugier diese Welt erkunden wollte,
voller Freude und Lebenslust.
Es kannte keine Zweifel
und liebte all die Schönheit in den einfachen Dingen,
spielte, wie es ihm Spaß machte
ohne einen Gedanken daran,
ob es jemandem gefiel oder nicht.
Es war frei und voller Liebe.
Geh‘ dahin zurück
und schau durch diese Augen.
Fühle diese Momente unendlicher Freiheit.
So sei es verstanden:
Werdet wie die Kinder
und Euch gehört das Himmelreich.

Traurigkeit wandelt sich in Fröhlichkeit,
wenn Du Dich Deinem Dir eigenen Ausdruck widmest
und Dir erlaubst,
Dir gute Gefühle zu verschaffen.
Tue das, was Du immer schon tun wolltest
und das man Dir verweigerte.
Geh‘ hinein in diese kindliche Freude
der einst untersagten Lust 
und genieße das verbotene Glück.
Erwecke die Gefühle,
die lang genug Dein wahres Sein verdeckten.
Nur für ein paar Stunden.

Und Du wirst die Kraft spüren, die es braucht,
Dein Leben selbst in die Hand zu nehmen.
Dort findest Du den langersehnten Frieden...


Mittwoch, 18. Mai 2016

KOSMISCHE ENERGIEN IM MAI

Mediale Astrologie und Seelenheilung - evadenk.de - salimutra.de
Der Mai ist ein Wendepunkt in unserer Entwicklung.
 Es geht nun darum, tiefe Klarheit zu bekommen,
 was der Schritt weiter ist. 
Viele Veränderungen werden nun in die Wege geleitet,
 auch wenn es noch nicht ersichtlich ist. 
So sind wir nun die nächsten Wochen vor allem damit beschäftigt,
 die Vergangenheit aufzuarbeiten und alles loszulassen, 
was noch auf alten Vereinbarungen oder Verträgen beruht.
Viele Planeten sind rückläufig 
und obwohl ein Teil in uns sehr nach vorwärts drängt, 
versucht sich das alte wie Schlingpflanzen um unsere
 allzu raschen Füße zu winden, um uns aufzuhalten.
 In solchen Zeiten geht es einfach darum,
 etwas langsamer zu laufen, 
denn vielleicht ist der langsame Schritt genau das,
 was es jetzt braucht. 
Die Sonne in Stier will uns auch an ein genussvolleres 
und behäbigeres Sein erinnern.
 Auch Merkur und Venus sind bis zur letzten Woche in Stier. 
Es geht darum, dir Zeit zu lassen… 
Zeit zum Leben, 
Zeit zum Genießen, 
Zeit dich zu spüren… 
Werde langsam,
schalte runter… 
es wird alles zur rechten Zeit getan werden…
raunt uns nun der Kosmos zu. 
Fühle hinein ob du es wirklich brauchst und tun möchtest
 oder ob du einfach mal nur den Lauf der Sterne betrachtest, 
entspannt im Garten liegst 
oder ein gutes Essen mit ganzer Hingabe kochst… 
Es hört sich so einfach an,
 aber wir hier in Deutschland sind einfach meist zu schnell unterwegs.
 Der Herzschlag der Erde ist ein langsamer Trommelrhythmus.
Höre auf ihn und dein wahrer Herzschlag passt sich an. 
Es wird dir so viel besser gehen…
Wichtig ist auch, deinen Perfektionsanspruch zu überprüfen.
 Ist es wirklich nötig, alles sofort und bestens zu erledigen? 
Oder geht es gerade eher darum, tief in dich hineinzuhorchen
 und loszulassen von dem Druck den du dir machst…
Wir sind nicht auf der Erde 
um alles vollkommen gut zu machen, 
wir sind hier zur Freude! 
Wir machen eine Menge Unsinn hier, so soll es sein! 
Wir üben und lernen… 
Entspanne dich immer wieder mit all deinen vermeintlichen Fehlern 
und sag Ja zu dem, was du jetzt bist 
mit allem und der Humor kann wieder fließen…
Und du merkst: 
Hey, es ist gut, HIER zu sein,
 es macht Spaß zu gestalten, zu üben, 
neue Schritte zu gehen! 
Denn, wenn du wieder wirklich fühlst,
 erkennst du das Wunder in allem. 
Es ist so ein großes Wunder, 
dass DU HIER bist mit diesem Körper in dieser Zeit… 
Was auch sei, sieh das Geschenk 
und alles wird dir zujubeln und dich weitertragen…

Liebe zu euch allen von EVA

EVA DENK - aus Vorausschau Mai 16 - zu beziehen unter denk_eva@hotmail.com


Lebensaufgaben – Der ruhende Pol

Hier ist Uriel, das Licht Gottes Geliebtes Wesen,
 liebst Du die Abgeschiedenheit und die Stille?
 Möchtest Du Dich am liebsten zurückziehen,
 und der Hektik des entfliehen? 
Fällt Dir der smal talk schwer, und Du fühlst Dich dabei unsicher? 
Dann gehörst Du wahrscheinlich zu der Gruppe von Seelen,
 über die ich jetzt sprechen werde. 
Einige unter Euch haben dabei eine besondere Verantwortung übernommen.
 Ihre Aufgabe ist es Ein Anker für die Energie zu bilden. 
Dies unterscheidet sich von der `normalen´ Kanalfunktion, 
die Ihr alle innehabt, dadurch, dass Ihr Euch weniger verändert 
und weniger auf schwankende Energien reagiert. 
Die Basis hierfür ist eine starke göttliche Präsenz, 
die Ihr im Selbst bewusst wahrnehmt, diese strahlt nach Außen
 und kann so auch von Anderen gefühlt werden. 
Menschen, die zu dieser Gruppe gehören fühlen sich häufig als Außenseiter der Gesellschaft, und es fällt ihnen schwer Freundschaften zu schließen oder ein Gruppenzugehörigkeitsgefühl zu entwickeln. 
Obwohl sie freundlich und offenen Herzens sind, 
scheint der zwischenmenschliche Kontakt oftmals gestört,
 sie bleiben irgendwie distanziert. 
Oft leiden sie selbst darunter, und sie wünschen sich `doch auch so richtig´ dazuzugehören wenn Andere feiern, 
spielen oder einfach Gesellschaft pflegen.
 Für Außenstehende wirken sie dann vielleicht etwas `komisch´,
 `seltsam´ oder `merkwürdig´, wenn Sie versuchen es Anderen gleich zu tun, `normal´ zu sein.
 Ja, Sie sind merk – würdig;
 was ja bedeutet, Sie sind es würdig, Sie sich zu merken! 
Für die wirklich wichtigen Fragen Deines Seins 
findest Du in Ihnen die besten Zuhörer und Ratgeber. 
Es handelt sich bei Jenen, die ich meine, um große Seelen, die den Schritt in die duale Welt nicht so vollständig gehen, wie die meisten Anderen.
 Sie übernehmen eine lichtvolle Aufgabe, 
und nehmen dafür Defizite im weltlichen Leben in kauf. 
Das Göttliche, der Schöpfergeist wirkt durch das Leben auf der Erde.
 Euer System der Chakras spielt dabei eine entscheidende Rolle. 
Sie schaffen den Raum, den Zugang für göttliches Wirken. 
Zu allen Zeiten hat es Menschen gegeben,
die sich genau dieser Rolle bewusst waren. 
Um sich dieser Aufgabe widmen zu können, gab es meist nur einen Weg, nämlich sich einer entsprechenden Gemeinschaft anzuschließen. 
So entstanden Bruderschaften, Klöster, Pilger,- und Kultstätten aller Art.
 Der eigentliche Sinn ist,
 dem Göttlichen Raum zu geben.
 Das, was Ihr als Gottesdienst bezeichnet dient auch dem Zweck der physischen Ruhe, der Einkehr und des energetischen Ausgleichs um inneren Frieden zu erlangen. 
Dieser Effekt wird durch Gruppen erheblich gesteigert, 
die gemeinsam beten oder meditieren.
 Das Bewusstseinsfeld wird so harmonisiert 
und wirkt nun auch ausgleichend auf das Umfeld ein. 
Diese spirituellen Gemeinschaften tragen im großen Maße zum Gleichgewicht auf Eurem Planeten bei, unabhängig davon welcher religiöse Hintergrund dabei die Riten bestimmt
 oder welches Gottesbild ihnen zugrunde liegt. 
Die Menschen, die hierfür geprägt sind, 
wirken wie ein Anker in der geistigen Welt 
und verbinden über Ihr Energiefeld Sich Selbst,
 Andere und Ihr Umfeld mit dem göttlichen All- Eins- Sein.
 In vielen Kulturen werden diese Menschen als Heilige verehrt, 
und die Gemeinschaft trägt für sie die materiellen Lasten. 
Für etliche dieser Menschen ist in der jetzigen Zeit jedoch der Weg
 in die Abgeschiedenheit eines Klosters nicht vorgesehen, 
sondern sie leben inmitten der unruhigen Massen. 
So entsteht der gleichzeitige Wunsch nach Abgeschiedenheit 
und Gemeinschaft, der in seiner Widersprüchlichkeit die Probleme im Kontakt schafft. 
Wer von Euch, die sich nun angesprochen fühlen, erkennt,
 dass es die besondere Lebensaufgabe mit sich bringt,
 wird damit besser zurecht kommen.
 Ihr wirkt nicht über in die Materie wie Andere,
 die als Lichtkanal über die Fußchakras und über das Steißchakra Lichtenergie zur Erde leiten, denn Eure Chakras bewirken ein streuen 
des göttlichen Lichtes direkt nach Außen. 
Für Dich wird es sich jedoch eher so anfühlen,
 als ob sich die Energie nach innen zurückzieht. 
Versucht nicht Euch anzupassen, 
sondern entdeckt und entwickelt die wundervollen Einflussmöglichkeiten, die Euch gegeben wurden. 
Wenn Ihr Euer Bewusstsein auf 
Verständnis, 
Anteilnahme
 und liebevollen Ausgleich richtet, 
werdet Ihr inneren und äußeren Frieden bewirken. 
Du bist der ruhende Pol der Gemeinschaft, 
erkenne Dich Selbst, sei Du Selbst, in Liebe und Selbstachtung. 
Schaffe Dir Deinen Raum der Ruhe,
 doch fliehe nicht vor den Mensch, sondern lebe Dein spirituelles Sein,
 im Dienste Aller. 
Wie auch immer Dein persönlicher Lebensweg aussieht,
 ich begleite Dich gern und sende meinen Segen in bedingungsloser Liebe.
 Ich bin Uriel.



Hilarion wöchentliche Botschaften MAI 2016

Hilarion durch Marlene Swetlishoff
Übersetzung: Martin Gadow,
 
~ 15. bis 23. Mai 2016 ~ 
Ihr Lieben: 
Es geschieht viel Weiterwachsen in eurer Entwicklung, 
beispielsweise, wenn die Menschen sich noch einmal an Ereignisse
 in ihrer Vergangenheit erinnern und nun ihren Frieden damit machen können. 
Andere haben indes drastische Veränderungen in ihrem Leben erfahren müssen – aufgrund unvorhersehbarer Umstände, die ganz plötzlich über sie kamen und sie mittellos und ohne Behausung zurückließen; 
und nun versuchen sie, mit den Nachwirkungen dieser Verwüstung zurechtzukommen. 
Sie müssen buchstäblich 'von vorne anfangen'
 und ihr Leben von Neuem starten.
 Dabei finden sie zueinander und teilen ihre Gefühle mit Anderen,
 um Heilung ihrer durchlebten Traumata erfahren zu können.
 Durch diese gegenseitige Unterstützung finden sie wieder weiter vorwärts. 
Diese Menschen erhalten Hilfe durch mitfühlende Mitmenschen sowohl ihres eigenen Landes und in der Tat auch anderer Länder, denn die Welt findet zusammen darin, Hilfestellung zu leisten, wo immer sie kann.
 Viele Menschen im eigenen Land und aus anderen Ländern haben sich freiwillig bereitgefunden, in die verwüsteten Regionen zu gehen
 und sich unverzagt der Aufgabe zu widmen, die Trümmer beiseite zu räumen, damit auf neuen Fundamenten ein Wiederaufbau beginnen kann.
 Andere Menschengruppen bilden Reinigungs-Crews für jene Behausungen, die noch stehengeblieben sind, 
denn auch diese müssen gesäubert und für neue Bewohner 
bereitgemacht werden.
Die Menschheit hat mit Liebe in ihren Herzen 
und gütiger Großzügigkeit reagiert. 
Die LICHT-Arbeiter der Welt haben sich darin vereint, 
ihre Gebete und ihre beruhigenden Energien in die betroffenen Gebiete
 zu senden. 
Liebe in all ihren Facetten macht ihr Vorhandensein deutlich für alle, 
die in Not sind. 
Ein Prozess der Heilung beginnt jetzt in all jenen, 
die von der großen Reinigungsarbeit berührt und verändert sind. 
Die Betroffenen sehen sich von Liebe und Beistand spiritueller Dimensionen umgeben. 
Wenn ihr Leben wiederaufgebaut ist,
 werden sie sich der Freundlichkeit erinnern,
 die ihnen in Zeiten der Not erwiesen worden ist,
 und sie werden sie an Andere weiter-geben bei jeder Gelegenheit, 
die sich ihnen bietet.
Dies ist die Macht der LIEBE in Aktion, 
und es ist der weiterführende Weg für die gesamte Menschheit. 
Wenn die Menschen über ihre Eigeninteressen hinausfinden und zulassen, dass Mitgefühl ihre Herzen und ihren Geist durchströmt, 
ermöglichen sie es dem Göttlichen, mit ihnen zu sein in der Welt. 
Und wenn das Göttliche seinen Einfluss in der Welt wirksam werden lässt, kann sich ein positiver und friedvoller Wandel vollziehen. 
Ein Jeder trägt einen lebendigen Funken des Göttlichen in sich,
 und dieser Funke ist es, der sich jetzt in den Herzen der Menschen überall in der Welt entzündet, und er wird Feuer fangen und seine Ausstrahlung über den gesamten Planeten verbreiten.
Die Welt und ihre Bevölkerung wird erneuert, verjüngt und regeneriert. 
Wenn das Leben auf seine einfachste Form zurückgeführt wird,
 verbinden sich die Menschen wieder mit den Wundern 
und der Magie von Allem in all seiner Pracht.
Ihr Erleben all dessen wird zur großartigen Reise durch unendliche Möglichkeiten, und sie blühen auf in der Freude, die diese Einfachheit des Lebens ihnen zurückbringt.
 Lachen und gesunder Humor blühen auf, 
und dies öffnet weiteren Möglichkeiten die Tür,
denn wenn die Menschen solche Denkweise in sich tragen,
 manifestiert diese eine größere Unterstützung durch alles,
 was das Universum bereithält.

Bis nächste Woche…

ICH BIN Hilarion



Energetische Einflüsse - Mitte Mai 2016

Da ich mein facebook-Konto seit Freitag Abend nicht nutzen kann
 (ich sehe weder fremde Beiträge noch meine eigenen), möchte ich euch auf diesem Wege ein paar Eindrücke zu den momentanen Energien mitteilen:
Es passiert gerade unglaublich viel
 in sehr kurzer Zeit. 
Auch das Wetter zeigt sich passend dazu gerade sehr wechselhaft. 
Es ist wahrlich ein auf und ab - Regen, kurze kräftige Windstöße, Sonne, mal ist es kalt, dann wieder angenehm warm. 
Genauso schütteln uns auch die Energien gerade durcheinander. 
Das ist ganz schön anstrengend. 
Da hilft nur viel Ruhe, ausreichend Schlaf, viel trinken, 
aber auch körperliche Betätigungen - am besten in der freien Natur- 
können deinen Körper unterstützen, den alten Ballast durchs Schwitzen
 aus deinem Körper zu befördern. 
Erzählen deine Träume momentan sehr viel? 
Unsere inneren Umprogrammierungen
 laufen auf Hochtouren. 
Ganz besonders präsent sind momentan (immer noch) Kontrollthemen. 
Wovor hast du schon lange Angst, vielleicht schon seit du ein Kind warst? 

Wovor hatten deine Eltern, Großeltern Angst? 

Auch Angstthemen werden übernommen und müssen dann natürlich erst wieder aus unserem Zellgefüge entfernt werden. 
Ängste, gepaart mit Ohnmachtsgefühlen und der Unfähigkeit, 
ihnen bewusst entgegen zu treten, führten in so vielen Fällen dazu, 
dass wir Kontrollverhalten und Vermeidungsstrategien entwickelt haben. 
Diese mögen in anderen Zeiten auch durchaus ihre Berechtigung gehabt haben, doch jetzt ist die Zeit, da diese Muster durchbrochen werden wollen.
 Sie behindern unser freies Leben. 
Sie halten innere Blockaden aufrecht und nähren schädliche Strukturen.
 Dort kann aber die Liebe 
(in dir und zu anderen Menschen)
 nicht frei fließen. 
Der Strom knickt immer wieder ab und die verborgene Angst 
wird plötzlich wieder ganz real. 
Sie zieht dich wie von Geisterhand von deinem Herzenswunsch weg.
Deine Seele will, dass du heilst, 
dass du das Fließen wieder zulassen kannst
Deshalb werden alle Kontrollthemen jetzt nach oben befördert.
 Das ist anstrengend, wenig angenehm und manchmal auch richtig heftig. 

Was ich dir hier als Unterstützung immer wieder empfehlen möchte 
ist Folgendes: 

Problematisch bei hochkommenden Ängste ist,
 wenn wir uns darin verlieren.
 Dann bekommen wir gleich noch mehr Angst - 
es entwickelt sich sozusagen Angst vor der Angst
 und die ist schlimmer, als die tatsächliche Angst. 
Wenn uns aber bewusst bleibt, dass nur ein Teil von uns Angst durchlebt,
 während ein anderer Teil dieses Geschehen beobachtet,
 gehen wir nicht im Angstgefühl nicht "verloren". 
Unangenehm mag es aber dennoch sein.
 Die Bilder, welche mit Ängsten zusammen hochkommen, 
sowie die Erinnerungen an körperliche und seelische Schmerzen, 
haben sich tief ins Zellgedächtnis hineingegraben. 
Wäre dem nicht so, bekämen wir davon nicht solche Probleme. 
Dies alles wird deutlich spürbar, bevor sie dich verlassen können.
1. Hinweis
Wenn es dich arg hineindrückt, so wisse, dass das geschieht, 
weil es dich verlassen will. 
Es ist ein Heilungsprozess, auch wenn es sich zunächst
 anders anfühlen mag und du dich nur zurückversetzt fühlst.
2. Hinweis
Mach auch in guten Phasen immer wieder Rückverbindungen mit deiner inneren Kraftquelle, mit deiner Ur-Essenz
 (Dazu kannst du die Meditationen aus "Das Geschenk der Liebe...." verwenden - zum Buch hier klicken). 
Dies hilft dir, damit dir das Bewusstsein für deine göttliche Kraftquelle 
nicht so leicht wieder abhanden kommt. 
Solange du die Verbindung spüren kannst, ist es wesentlich einfacher.
 Durch regelmäßiges Üben kannst du sie leichter wieder herstellen kannst, sollte sie dir vorübergehend abhanden gekommen sein. 
Dein Gefühl und dein Wissen um deine Verbundenheit hilft dir, 
OBWOHL ein Teil von dir ganz schön gefordert ist 
und all deine Aufmerksamkeit auf sich lenken will. 
Das passiert ja bei Kontrollthemen ganz besonders häufig.
 Der ganze Körper legt plötzlich den Hebel auf
 "Lebenerhaltungsprogramm" um, 
auch wenn es gar keine reale Gefahr (mehr) gibt.
Hab Geduld mit dir selber und finde den Mut, 
deine Kontrollmechanismen nach und nach anzugehen. 
Diese Arbeit wird dir wahre Freiheit schenken
 und du kannst dein Gefängnis verlassen!
Ich wünsche dir Kraft und Mut, 
deinem Transformationsprozess entgegen zu treten!

Falls du meine Bücher noch nicht kennst, 
möchte ich sie dir sehr ans Herz legen. 
Sie enthalten viele wichtige Informationen zur Befreiung deiner Seelenkräfte, zum Erkennen und sich Lösen aus schädlichen Strukturen. 
(c) Eva-Maria Eleni

Meine Beiträge dürfen sehr gerne geteilt werden!
Wenn du den Beitrag kopieren willst, dann unverändert/ungekürzt 
und bitte nur mit der folgenden Quellenangabe 
(unter oder über dem Posting in der selben Schriftgröße wie der Text): 


 "Quelle: http://eva-maria-eleni.blogspot.com/"