Freitag, 11. März 2016

Ankommende Eklipsen/Finsternis-Energien - Update

 3-6-16 Geschrieben am 6. März 2016 von Jenny Schiltz Orginaltext:  Übersetzung am 09.03.2016 von Kerstin/Kimama 
Die Eklipsen-Energien sind bereits über uns und viele fühlen die tiefen Fragen, welche diese beabsichtigt hervorzubringen.
 Die Kernfragen kommen für uns herauf, um sie anzusehen und auf einer tieferen Ebene durchzuarbeiten. 
Die Gedanken können wie aus dem Nichts hervorsprudelnd erscheinen
 und dich bis in deinen Kern erschüttern. 
Wir verarbeiten dies von Moment zu Moment, gehen dorthin, wo es anfing - die Programmierung umschreibend.
 Ich habe heute Morgen mit meinen Führern/meiner Führung gearbeitet 
und sie zeigten mir mich selbst auf einem kleinen Boot - es schien abgetrieben, aber bei näherer Betrachtung war da ein Seil, 
welches mich mit dem Ufer verband, 
welches fast vollständig außer Sichtweite war. 
Sie erklärten, dass ich immer noch an Mustern und Gedanken festhalten würde, die mich anbinden/beschränken und ich sah mich das Seil durchtrennen und mich selbst befreien. 
Sie erklärten, dass das, worauf es ankommt VERTRAUEN ist. 
Dass viele von uns noch immer an Zweifeln und Angst bezüglich dieses Prozesses festhalten.
 Es ist verständlich, da so wenige fühlen oder die Welt erleben, 
wie wir es tun, es hat viele Schichten erschaffen, 
durch die wir hindurchgehen müssen, 
während wir mit unserem höchsten Aspekt verschmelzen.
 Teil der Verwirrung ist, dass der Mensch in uns sich diesen Prozess schnell wünscht - aber er ist es nicht. 
Wir steigen die "Frequenz-Leiter" in Schritten empor -
 in Richtung unseres "höchsten Selbst", 
während unser "höchster Aspekt" heruntersteigt, um uns zu treffen.
 Nichts ist unmittelbar. 
Sobald wir mit unserem höheren Selbst verschmelzen öffnen wir uns,
 um mit einem MEHR von unserer Seele zu verschmelzen
 und auch dies geschieht in Schichten/Schritten/Stufen.
 Wir müssen darauf vertrauen, dass alles so geschieht,
 wie es soll und dem Zweifel (Ego) nicht erlauben 
den Fortschritt zu verringern, den wir gemacht haben. 
Nehme dir einen Moment, um dich selbst und die Veränderungen, 
welche du gemacht hast, wirklich zu sehen.
 Schaue auf die Veränderungen in Denk-, Gedankenmustern 
und deinen Reaktionen. 
Klopfe dir selbst auf die Schultern und vertrauen darauf, 
dass alles in bester Ordnung ist.
 Für diejenigen, die sich ihres "Führungs-Teams" bewußt sind - 
ihr spürt vielleicht, dass ihr zusätzliche Unterstützung erhaltet.
 Weitere/zusätzliche Aspekte des Selbst treten vielleicht 
ebenfalls zur Integration hervor. 
Es spielt keine Rolle, ob du in der Lage bist dein Team zu sehen/hören
 oder mit ihm zu interagieren - wisse und vertraue einfach darauf,
 dass sie da sind. 
Bitte um Hilfe und gib die Erlaubnis, 
dass dir in jeder Hinsicht geholfen werden darf. 
Du hast dieses Team vor deiner Inkarnation ausgewählt, 
um dir zu helfen. 
Du hast die Zeichen und die Synchronizitäten festgesetzt,
 als hilfreiche Führung entlang deines Weges/auf deinem Weg.
 Verwende/nutze dein Team und sei in dir selbst gegenwärtig, 
um die Wegweiser - welche du "aufgestellt"/"festgesetzt" hast - zu sehen.
 Körperlich ... wow - passiert viel ! 
Wir haben Sonneneruptionen, 
welche Menschen wirklich "umhauen" können.
 Unsere Körper unterziehen sich massiven Upgrades 
und Veränderungen der Zellstruktur, 
dies bewirkt Momente der Erschöpfung. 
Es kann sich wie unter Narkose anfühlen, 
wenn wir unseren Körper erlauben auszuruhen. 
Es bestehen (können bestehen) Knie-, Hüft- und Rückenschmerzen, während der Körper diese höheren Frequenzen erdet.
 Der Schädel verschiebt sich und dies kann zu Kopfschmerzen, 
Schläfen- und Ohren-Schmerzen führen. 
Kiefer und Zahn-Schmerz ist nicht ungewöhnlich bei diesen Energien. 
Viele erleben/erfahren Blähungen und Austrocknung. 
Auch Verdauungsstörungen - selbst bei euren Haustieren - 
sind die Norm/Regel bei diesen hohen Energien. 
Bananen tun Wunder zur hilfreichen Erleichterung von Bauch/Magen.
 Iß, was deinen Körper glücklich macht, 
nehme viel frisches, sauberes Wasser zu dir und gehe nach draußen.
 Vitamin D ist entscheidend für/in diese(r) Zeit 
und wir scheinen nicht in der Lage/fähig zu sein, 
genug von der Sonne zu bekommen - also/somit helfen "Ergänzungen".
 Notiere alles, was passiert, dies ist wirklich eine tolle Zeit.
Wir haben noch nie eine Frequenz dieser Höhe - wie jetzt - erlebt
 und sie bleibt hoch. 
Notiere, was auftaucht, um "behandelt"/thematisiert zu werden, 
aber auch all jene Ideen, welche dem Bewusstsein entspringen/aus dem Bewußtsein emportauchen.
Viel Liebe euch allen !
Jenny
 **************************************

Um eine "Spirit Guide Lesung" oder eine "Aufstiegs-Führungs/Beratungs-Sitzung" mit Jenny Schiltz zu buchen, gehen bitte auf/zu http://jschiltz.appointy.com/ www.channelingthemasters.org Copyright 2016, Jenny Schiltz
Bei Wiederveröffentlichung, erhalte die Vollständigkeit/Unversehrtheit/Intaktheit dieser Information, durch genaue/exakte Weitergabe - wie diese hier vorgefunden wird - einschließlich aller oben angeführten Links und dem Link zu diesem OrginalPost. 
Vielen Dank.
**
Wie bei allen Informationen, die wir bezüglich des Aufstiegsprozesses erhalten, ist Urteilsvermögen/Einsicht notwendig.

Wenn du etwas liest oder hörst und es resoniert nicht/es entsteht für dich keine Resonanz, lasse es einfach los und finden, was deine Seele JA! sagen lässt
**




Ankommen und sich neu sortieren (lassen)

Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni
Welch ein hohes energetisches Level
 hat uns seit dem gestrigen Neumond mit Sonnenfinsternis erreicht. 
Das muss nicht unbedingt angenehm sein.
 Für viele ist das seit mehreren Tagen schon körperlich stark spürbar 
und viele sind auch krank oder angeschlagen.
Gerade wenn man (noch) versucht, nach den gesellschaftlich unhinterfragten Modellen, angepasst und "normal" zu funktionieren,
 wird´s schon richtig schwierig.
 Da streikt der Körper häufig, 
oder es ist einfach keine Energie mehr da. 
Bei manchen geht momentan im Sinne des "normal Funktionierens" 
einfach gar nichts mehr.
Weil auf anderer, für das ungeübte Auge unsichtbaren Ebene
 gerade so enorm viel passiert, ist das alles nicht verwunderlich. 
Wir werden komplett umstrukturiert - noch immer. 
Gerade jetzt erfolgt nochmals eine Steigerung in Dringlichkeit
 und Unerbittlichkeit.
Die Umsortierung bringt auch viele überaltete Muster nach oben.
 Diese schaffen es nicht mehr, sich länger in dem höheren Energielevel festzukrallen. 
Wir erkennen mehr und mehr wie sie uns eingezwängt haben,
 uns verbogen und betrogen haben, bezüglich unserer wahren Natur. 
Es geht kein Weg mehr zurück.
Wir tun jetzt besonders gut daran, uns einfach Zeit zu nehmen
 und uns gut um uns zu kümmern - oder das jetzt endlich zu lernen. 
Was brauchst du? 
Was sagt dein Herz dir? 
Wohin zieht es dich?
Wovon erzählen dir deine Träume, jenseits von Anhäufung materieller Güter, jenseits von Sicherheitsgedanken, jenseits der Angst?
Welche schädlichen Ideen über dich wollen dich verlassen, 
was erzählten sie dir? 
Schau sie dir an und beginne sie als das zu betrachten was sie sind:
 Ideen - nichts weiter! 
DU bist NICHT eine Idee! 
Du bist viel mehr als man dir sagte, als man wollte, dass du über dich weißt!
Welche Ideen hat man also in dir gesät
 (um dich klein und angepasst zu halten) - 
vielleicht kommen dir einige bekannt vor:
Das kannst du nicht, 
dafür bist du nicht klug (hübsch, stark, taff) genug, 
keiner liebt dich, 
so wie du bist bist du falsch, 
ändere dich erstmal, damit du wer bist/etwas darstellst/ ansehnlich/vorzeigbar wirst, 
streng dich mal mehr an,
mit dir muss man sich schämen 
die Aufgabe die ich dir zuweise musst du erfüllen
 (und das so, wie ich das will) 
etc....
Es braucht Zeit, dass diese Dinge verabschiedet werden können. Erinnerungsmuster können sich da zeigen, ebenso verstrickte Emotionen. Alle Anker und Haken möchten aus unserem Zellgefüge entfernt werden.
Und gleichzeitig fühlen wir das Neue schon, 
wie es sich Raum nehmen will,
 stetig anklopft und damit nicht mehr aufhören will,
 bis wir ihm endlich die Türe öffnen. 
Wir wissen es schon - wir kommen da nicht mehr drum herum!
Ja, das ist nicht leicht gerade.
Gönn dir Zeit für diesen Übergang und nimm ihn so, 
wie er sich jetzt in dir anfühlt. 
Hör unbedingt auf deine Intuition, 
die dir genau sagen wird, wann du was tun sollst
 und was du lassen sollst. 
Dann wird es dir leichter fallen, 
in deine Mitte zu kommen bzw dort zu bleiben!

Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni

Ein Hinweis: Du kannst meine Beiträge (mit dem betreffenden link) zu meiner facebook Fan-Seite auch an NICHT Facebook Nutzer senden! Fan-Seiten können von allen gelesen werden, auch ohne facebook Anmeldung/Konto! 
Achtung, diese Seite hier ist KEINE fanseite, da klappt das nicht mit dem Weiterschicken. 




Wenn Du dich entscheidest eine erwachte Frau zu lieben ...

© Sophie Bashford
...musst du verstehen, 
dass du neues, radikales und herausforderndes Gebiet betrittst.
Wenn Du dich entscheidest eine erwachte Frau zu lieben, 
kannst du nicht weiter schlafen.
Wenn Du dich entscheidest eine erwachte Frau zu lieben,
 wird jeder Teil von deiner Seele erwachen, 
nicht nur deine Geschlechtsorgane oder dein Herz.
Ehrlich gesagt, 
wenn du ein normales Leben bevorzugst, 
bleib bei einem normalen Mädchen. 
Wenn du ein ruhiges Leben willst, 
suche nach einer Frau, die es erlaubt, gezähmt zu werden. 
Wenn du nur einen Zeh in das fließende Wasser Shaktis eintauchen möchtest, bleib bei der gezähmten Frau, 
die sich noch nicht in die Wildheit des weiblichen Meeres gestürzt hat.
Es ist bequem eine Frau zu lieben die noch nicht ihre inneren heiligen Kräfte aktiviert hat, denn sie drückt nicht deine Knöpfe. 
Sie fordert dich nicht heraus. 
Sie wird dich nicht zwingen dein höchstes Selbst zu werden. 
Sie wird nicht das Vergessene in dir erwecken 
und auch nicht die dumpfen, ausgelagerten Seelenteile, 
die dich auffordern, dich zu erinnern, 
dass es mehr in deinem Leben gibt, als das.
Sie wird nicht in deine müden Augen sehen und einen Blitz der Wahrheit durch deinen Körper schicken, der dich wach rüttelt 
und lange vergessene Wünsche nach Seelenliebe in dir erweckt.
Eine sichere, nicht erwachte Frau wirkt wunderbar befriedigend 
und beruhigend auf dein Herz, Ego und Körper. 
Sie geht ruhig neben dir und du fühlst dich gebraucht 
und verantwortlich in der Erfüllung deiner männlichen Rolle.
Ist das genug für dich, dann akzeptiere das.
 Liebe sie mit deinem ganzen Herzen, 
bleibe ihr treu und danke ihr jeden Tag für das Geschenk ihrer sanften,
 nicht bedrohlichen, weiblichen Gegenwart in deinem Leben.
Ist das aber nicht genug für dich - 
wenn dein Herz, Körper und Geist nur Lust an einer 
"anderen Art von Frau" finden, der Wilden - 
dann wisse, du stehst an der Schwelle einer 
Seelen-Änderungs-Transformation.
Wisse, dass du eine ernste Wahl mit karmischen Konsequenzen triffst.
Wenn du es wählst die Aura und den Körper einer Frau zu betreten,
 deren spirituelles Feuer hell brennt, akzeptierst du, dass ein bestimmtes Niveau an Risiken und Gefahren auf dich warten, 
damit du wachsen kannst.
Liebst du einmal eine Frau dieser Art, musst du akzeptieren,
 dass du die volle Verantwortung für all die Veränderungen
 in deinem Leben die eintreten werden, übernehmen musst.
Dein Leben wird nicht schläfrig bequem sein in dieser Zeit. 
Dein Leben wird nicht zulassen,
 dass du in alten Spuren läufst oder in stagnierenden Routinen. 
Dein Leben wird einen radikal-neuen Duft und Geschmack annehmen.
 Du wirst durch die Anwesenheit der wilden Weiblichkeit entzündet werden und wirst beginnen elektrische Schockwellen von spirituellem Licht durch alle deine Chakren zu senden um dich einźustimmen auf den Ruf des Göttlichen.
Die Wahl, sexuell und romantisch-intim mit einer erwachten Frau zu sein,
 braucht männlichen Mut, unerschrocken ins Unbekannte zu gehen. 
Aber es wird auch belohnt über jedes geistige Verständnis hinaus.
Sie wird dich mit in unentdeckte Welten der Mystik und Magie nehmen.
Sie wird dich führen, hypnotisieren und durch ihre Liebe in den wilden Wäldern sinnlicher Ekstase und Wunder, halb betrunken machen.
Sie wird dir heilige Himmel zeigen, 
so voll und brennend mit Sternen, 
dass du dich beginnst zu fragen, 
ob du immer noch auf dem gleichen Planeten bist, 
auf dem du geboren wurdest.
Sie wird dich aufbrechen und aufreißen so dass dein grimmiges, leidenschaftliches Herz dich halb verrückt macht vor Sehnsucht. 
Du wirst sie besitzen wollen, um sie zu gebrauchen
 und sie auf jeder Ebene zu durchdringen,
 so dass deine männliche Essenz die ganze Welt gebrauchen 
und durchdringen kann - das gesamte Universum erleuchten
 mit deiner ergebenen Liebe.
Sie wird dich sehen, wie du noch nie zuvor gesehen wurdest.
Sie wird dir vertrauen.
Sie wird dich zu schätzen wissen.
Sie wird deine Bestrebungen sie glücklich zu machen unterstützen.
Sie wird all das Gute schätzen, dass du tust, und alles Gute, dass du bist.
Sie wird nicht von deiner Dunkelheit davon laufen, 
weil sie die Dunkelheit nicht erschreckt.
Sie wird dich umarmen, küssen und zurück ins Leben lieben. 
Sie wird Worte sprechen, die deine Seele versteht. 
Sie wird dich nicht für deine Fehler bestrafen.
Es ist ein gewaltiges Risiko eine erwachte Frau zu lieben,
 weil es plötzlich keinen Ort mehr gibt, an dem du dich verstecken kannst.
 Sie sieht alles und damit kann sie dich mit einer Tiefe und Präsenz lieben,
 nach der sich dein Herz und Körper so lange gesehnt haben. 
Solange, so heftig ... 
dass du dich fragen wirst, ob du wirklich am Leben warst, 
all die Zeit, in der sie nicht da war.
Eine solche Frau zu lieben ist eine Wahl, die deine Seele in Feuer setzt. 
Dein Leben wird nicht mehr das Selbe sein, 
hast du einmal ihre Energie zu dir eingeladen.
Nimm diese Risiko auf dich oder tritt einen Schritt zurück. 
Bleib bei einem normalen Mädchen und akzeptiere ein anderes,
 sicheres, bequemes und etwas ruhigeres Leben.
Stell nur sicher, dass, wenn du dich für letzteres entscheidest,
 du nicht den Rest deiner Tage damit verbringst über deine Schulter zu schauen und dich zu bemühen, die verschwommene Vision des weiblichen Geheimnisses wieder zu erhaschen, 
die nun aus deinem Blickfeld entschwunden ist.
Und sie ist lange verschwunden ... 
zu den Sternen zurück gewirbelt, 
den fernen Galaxien und Himmel ... 
aus denen sie stammt.



Donnerstag, 10. März 2016

Die Ausrichtung vom menschlichen zum Göttlichen Bewusstsein

 Barbara Bessen www.barbara-bessen.com
 Wenn wir davon ausgehen, dass wir alle auf der Erde zu allen Zeiten auf der Suche nach Gott waren, ist es sicher auch anzunehmen, 
dass wir viele alten Prägungen und Überzeugungen von dieser Suche 
nach Gott in uns tragen. 
Jetzt ist eine gute Zeitqualität, 
diese sich bewusst zu machen und gegebenenfalls aufzulösen. 
Schauen wir uns kurz die Worte Religion und Spiritualität an. 
Was bedeuten sie frei übersetzt?
 Religion kann man mit Rückbindung übersetzen. 
Das Wort Spiritualität bedeutet Geist, Hauch, ich atme.
 Diese Suche nach der Rückbindung an den Urgeist, 
an den Urschöpfer hat all unsere Inkarnationen durchzogen.
 Ob wir auf der Suche nach Gemeinschaft waren,
 nach einem Partner, 
dem Seelenverwandten,
 ob wir in der Natur Ruhe und Entspannung suchten,
 Gott oder der Geist, war unser Ziel.
 Ob wir im Himmel das Höhere Erblicken wollten;
 Unser Streben war die Rückbindung an den hohen Geist,
 von allem-was-ist. 
Wenn wir diese, unsere Leben anschauen, stellen wir fest, 
dass wir versuchten, Kontakt zur geistigen Welt zu finden, 
auf die Intuition zu hören und das Bauchgefühl zu erspüren. 
All dies ist begründet in dem Versuch, 
das höhere Sein zu erreichen und zu erforschen. 
Wir woll(t)en wissen, wie die Welt, das Sein, 
wie die Universen „funktionieren“. 
Wie haben Sehnsüchte nach Zuhause, 
wie mein geistiger Freund KRYON gerne sagt. 
Wir suchen Wege, uns zu vervollkommnen, um heimwärts zu reisen. 
Wir gehen davon aus, es muss einen Sinn geben, hier zu sein.
 Und viele von uns sind überzeugt, es gibt nicht nur ein Leben, 
das wäre ja auch Verschwendung, oder? 
Es muss noch mehr geben, einen großen Geist von denen viele Philosophen berichten. 
„Doch, wie komme ich wirklich näher an die Rückbindung zum Geist?“
 ist die große die Frage immer gewesen.
 Wenn wir näher beleuchten, was zurzeit mit der Erde geschieht, 
die Wissenschaftler haben neue erstaunliche Erkenntnisse, 
dann wissen wir, es verändert sich viel. 
Wir bekommen eine höherschwingende Erde, 
was mit sich bringt, dass wir Menschen auch höher schwingen werden
 und seit längerem schon spürbar auf dem Weg sind.
 Seit der Harmonischen Konvergenz 1987, 
als verschiedene Zyklen der Erde, des Sonnensystems 
und des Universums endeten und wie eine große Kreuzung sich vereinten, entschied sich der neue Weg der Erde. 
Damit verbunden waren das weitere Abschwächen der Erdemagnetfelder und damit ein Einströmen von hoher Energie, einem Synchronstrahl aus dem Zentrum der Galaxie. 
Wenn wir uns dies immer wieder vor Augen führen, 
wird uns klar, wir befinden uns unaufhaltsam in einer höheren Schwingung, die eine starke Transformation, Reinigung von Altem mit sich bringt.
 Und das ist nicht steuer- oder aufhaltbar, es ist einfach. 
Diese neue Energie, von der so viel gesprochen wird, wirkt 
und arbeitet an Erde und Mensch. 
Und wir tun gut daran, uns dem hinzugeben und loszulassen. 
Wer festhält, wird möglicherweise umgeworfen. 
Viele Menschen spüren das. 
Und wir sehen dies auch an all den ökonomischen, geophysikalischen 
und weiterwirkend an politischen Ereignissen. 
Alles ist im Wandel. 
KRYON sagt, wir befinden uns in einem Zeitfenster von sechsunddreißig Jahren, das sich zum Zentrum der Galaxie ausrichtet. 
Dieses Fenster war Ende 2012 zur Hälfte herum.
 Wir haben nunmehr noch fünfzehn Jahre,
 in denen wir große Veränderungen einleiten werden,
 an und mit uns selbst und auch in allen äußeren Bereichen.
 Wir sind in Resonanz, in Wechselwirkung mit allem. 
Wir spüren, nichts ist mehr so wie es war. 
Und wir meinen, wir könnten nichts dagegen tun.
 Oder doch? 
Vielleicht sollten wir uns fragen,
 wie es mit unserem persönlichen Leben weitergehen soll. 
Denn die göttliche Logik sagt uns auch: 
Wenn wir uns verändern, 
verändern wir das morphogenetische Feld.
 Wir dürfen davon ausgehen, dass wir sehr wichtig sind,
 jeder einzelne von uns für die wahren Veränderungen auf der Erde. 
Der Weg ins Licht ist unaufhaltsam 
und beginnt bei uns selbst. 
Wenn wir uns also verändern, verändern wir alles. 
Jeder einzelne von uns hat Einfluss auf größere Veränderungen. 
Diese Zusammenhänge vermittelt uns die Quantenphysik. 
Was nun die Rückbindung an den Geist anbelangt, 
ist jetzt auch eine wunderbare Gelegenheit in diesem kosmischen Fenster die Fühler zur eigenen höheren Wirklichkeit auszustrecken, 
zum Höheren Selbst. 
Wie das geschehen kann? 
Indem wir uns mehr nach innen begeben, 
uns Zeit nehmen für uns selbst,
 uns beobachten, 
um klarer und transparenter für die geistigen Ebenen zu werden. 
Wir sollten damit beginnen zu schauen und zu reflektieren,
 was wir den ganzen Tag denken. 
Wir müssen uns stärker bewusst machen, 
dass alle Gedanken eine Wirkung haben.
 Wirklich alle. 
Wir fragen uns am besten jeden Abend vorm Einschlafen:
 * Wie war der Tag und was habe ich gedacht und getan?
*  Wo stecke ich noch in alten Bewertungen? 
* Welche Überzeugungen sind überholt, welche darf ich ablegen?
 * Und welche von meinen Taten waren aus alten Mustern, 
aus der Vergangenheit getan?  
Wir neigen dazu, jeden Tag aufs neue, 
meist aus der Vergangenheit Entscheidungen zu treffen.
 Wenn wir uns dessen bewusst sind, können wir diese loslassen
 und stattdessen aus dem Hier und Jetzt immer wieder neu entscheiden, was wir denken und tun wollen. 
Das verändert unser Leben wirklich entscheidend. 
Wenn das viele Menschen tun, verändert sich alles.
 Auch Kriege und religiöser Fanatismus können so verändert 
und verhindert werden. 
Vor allem dürfen wir immer wieder feststellen:
 Wir gehen mit dem in Resonanz, was wir an uns selbst nicht mögen. 
Ein Spiegel für uns zu schauen, was noch nicht erlöst ist. 
Desgleichen ziehen wir immer mehr Dinge und Menschen in unser Leben, die so sind, wie sie und wir wirklich sind. 
Die Rückverbindung zum Geist hat viele Wege. 
Einer davon ist übers Gefühl. 
Vielleicht haben Sie Lust, jetzt eine kleine Übung zu machen?
 Schließen Sie die Augen und legen eine Hand auf Ihr Herz. 
Atmen Sie einfach bewusst weiter und beobachten Sie,
 wie sich eine wundervolle Energie langsam im Brustraum ausbreitet. 
Sie verbinden gerade ihr Handchakra mit dem physischen Herzen, 
das im rechten Bereich einen göttlichen Verbindungspunkt hat. 
Und Sie verbinden sich mit Ihrem Heiligen Höheren Herzen, 
der Sitz Ihres Höheren Selbstes. 
Aus ihrem Handchakra strömt Göttliche Energie 
und die verbindet sich mit den Göttlichen Funken beider Herzen.
 Verweilen Sie gern länger in dieser Verbindung. 
Sie fühlen Ihre Göttlichkeit, Sie sind mit ihr inniglich bewusst verbunden.
 Länger so zu verweilen, kann nicht nur wundervoll sein, 
sondern vielleicht sogar Inspirationen bringen, 
für Lösungen einiger Themen, die Sie gerade bewegen.
 Dies ist eine Möglichkeit sich in das Göttliche Bewusstsein rückzuverbinden. 
Das kann man ausweiten in direkte Kommunikation. 
Das bedarf allerdings ein bisschen der Übung. 
Wenn so viele Menschen in sich tauchen, 
das eigene höhere Sein entdecken und erspüren, 
ist eine große Veränderung auf der Erde sicher. 
Letztlich sind wir ja alles Eins. 
Wir bewegen uns so vom menschlichen in das Göttliche Bewusstsein.





Dienstag, 8. März 2016

BEWUSSTHEIT - VERTRAUEN – GLAUBEN - VERANTWORTUNG

Bild: Facebook
Am 9. März um 2:53 ist Neumond in den Fischen mit einer totalen Sonnenfinsternis, die vor allem über dem Pazifischen Ozean 
zu beobachten ist.
BEWUSSTHEIT - VERTRAUEN – GLAUBEN - VERANTWORTUNG
Kraftvolle Chancen für einen Neustart und heilsame Transformation.
Sonne, Mond, Chiron und der absteigende Mondknoten stehen gemeinsam mit Merkur und Neptun im Fischezeichen, eine sehr kraftvolle weibliche Energie, die dem Element Wasser zugeordnet ist:
Das bedeutet, dass Mitgefühl ebenso wie Chaos, Grenzenlosigkeit 
auf allen Ebenen, Müdigkeit, Träume und Allverbundenheit 
dominierende Energien sind.

Der Fluss unser ALLER Energien ist machtvoll aktiviert.
Unsere Gefühle, Gedanken, Worte und Taten besitzen enorme Macht,
 vor allem da Pluto (Wandel, Macht), Jupiter (Gerechtigkeit, Glauben) und Saturn (Verantwortung und Realität) bei diesem kosmischen Tanz, 
mit dabei sind.

Die Fische-Jungfrauachse, die jetzt ganz besonders wirkt, 
die einerseits für unsere Träume, Phantasien und Allverbundenheit und andererseits für Dienen, Gesundheit und Nützlichkeit steht, 
befindet sich für Österreich und Deutschland im Bereich - 
eigener und fremder Werte, es geht um geistigen und praktischen Besitz, um Geld und Sicherheit, um loslassen und festhalten.
Alles weist ganz klar auf die Notwendigkeit hin, 
bewusst mit unserer Handlungs- und Gedankenkraft umzugehen. 
Wir vergessen immer wieder, dass WIR ALLE eine sehr machtvolle SchöpferInnenkraft besitzen, die, wenn sie unbewusst gelebt wird,
 auch zerstörerisch sein kann. 
Wir erschaffen unsere Realität!
Vieles, ja Wunder sind möglich!
Sei dir deiner eventuell noch immer wirkenden alten Ängsten, Unsicherheiten, Verletzungen bewusst 
und verbinde dich immer wieder mit deiner Herzenskraft,
 deiner inneren Führung und Göttlichkeit, nimm diese Führung an
 und an’erkenne deine göttliche Kraft und Macht.
Saturn, der mit ihm Spiel ist, nimmt uns in die Pflicht, 
unsere Verantwortung zu übernehmen, er erinnert uns an die Realität,
 die WIR gestalten und an die Notwendigkeit uns zu zentrieren, 
Klarheit in uns zu schaffen.
Es ist sinnvoll, dir Raum und Zeit für Meditation, Stille
 und Zeit in der Natur zu schaffen – die Verbindung von Saturn und Neptun kann herausfordern. 
Es geht darum unsere Träume, Visionen, Ideen und Phantasien bewusst wahrzunehmen und sie dann mit der Realität in Einklang zu bringen
 und umzusetzen.
Welche Visionen und Bilder zeigen sich dir?
 Lass sie in dir entstehen, auch wenn sie dir im ersten Moment ver-rückt und un-realistisch erscheinen.

Es geht bei den sich zur Zeit aktiviereten Himmelsbildern auch darum, deinen Geist weit und offen zu halten, 
wenn wir es zu lassen, dass sich in uns Bilder formen, 
die wir bisher noch nie gesehen haben, die noch völlig neu sind, 
dann können wir sie verbunden mit unserer SchöpferInnenkraft
 und mit unserer inneren und der allgegenwertigen kosmischen Führung, 
in einem weiteren praktischen Schritt, 
zum Wohle praktisch umsetzen und manifestieren.
Pluto stattet uns in diesem kosmischen Spiel mit sehr viel Macht aus, 
die wir durch den Klang unserer Gedanken, Gefühle 
und Handlungen nutzen, ob wir das wollen oder nicht.
Sei dir deiner Gestaltungsmacht 
und deiner unendlichen Herzenskraft bewusst, 
wenn wir weiterhin Angst haben, etwas zu verlieren, 
nicht genug zu bekommen, 
teilen zu müssen und dadurch Mauern aufbauen, 
werden wir alle Chancen auf ein positives und von Achtung 
und Respekt für alle Wesen getragenes Miteinander zerstören.
Wir haben die Möglichkeit, kollektive ebenso wie persönliche tiefe Verletzungen und Wunden zu heilen!
Wir müssen Verantwortung für alles was ist übernehmen, du, ich, wir können uns nicht herausnehmen, wir gestalten in jedem Moment was ist.
Sei dir deiner Macht bewusst!.
Was willst du manifestieren?

Alles ist möglich, es liegt an uns wofür wir uns entscheiden.
Nimm dir Zeit, fühle in dich hinein, verbinde dich mit deinem Herzen, 
welche Bilder entstehen in dir, zeigen sich,
 welches dieser Bilder möchtest du verwirklichen.
Durch die intensive Fischequalität, sind jetzt die Grenzen in andere Dimensionen und in deine Zellenweisheiten durchlässiger. 
Was ist dort in deinen Zellen noch gespeichert,
 welche kollektiven Muster und Einschränkungen, welche Grenzen, 
hindern dich deine Kraft zu fühlen und bewusst zu nutzen, 
oder dich immer wieder als Opfer äußerer Gegebenheiten zu fühlen, 
jetzt besteht die Chance dich zu befreien!

Bedanke dich bei deinen alten Mustern und Speicherungen und lass sie los.
 Lass ganz bewusst Licht und Liebe in deine Zellen fließen,
 fülle sie mit all deiner Liebe auf, verbinde dich immer wieder
 mit deiner göttlichen inneren Führung.
Vielleicht möchtest du in andere oder in deine inneren Welten reisen
 und dir dort neue Impulse holen, nutze diese Gelegenheit.
Merkur im Fisch könnte auch für Verwirrung sorgen, 
Durcheinander, nicht Verstanden werden, Unklarheiten, Ängste, 
das könnte sich im Austausch mit anderen oder in unterschiedlichsten Bereichen des Alltags zeigen.
Es braucht sehr viel bewusstes Gewahrsein,
 bewusste Aufmerksamkeit und Achtsamkeit.

Wann immer möglich, nimm dir immer wieder genügend Zeit um deine eigene Gefühlswelt wahrzunehmen, um hinzufühlen woher bestimmte Gefühle und Gedanken kommen und dich dann wieder mit deiner lichtvollen göttlichen Kraft und Führung zu verbinden.
Durch das auch wirkende Sonne/Pluto Sextil, 
besitzen wir eine sehr große Willenskraft, 
mit der wir unsere Visionen und Ziele noch effektiver umsetzen können.
 Überlege dir gut, was du dir wünschst und wofür du deine Kraft nutzen möchtest und verzichte bewusst auf Machtspiele.
Projekte, Wünsche, Heilungsprozesse, die dem Wohle aller und deinem Wohle dienen, können jetzt gut umgesetzt werden.
Dieser Fische betonte Neumond mit gleichzeitiger Sonnenfinsternis wirkt bis zur nächsten Sonnenfinsternis im September nach.
Das kann einerseits sehr viel Empathie, Mitgefühl, Allverbundenheit und die Stärkung lichtvoller kosmischer Energien, aber auch Chaos, Unsicherheit, Illusionen, Ent-täuschungen, Bodenlosigkeit und die intensive die notwendige Auseinandersetzung mit hilfebedürftigen Menschen bedeuten.

Es braucht daher Vertrauen, Bewusstheit, ein gut verankert im Herzen sein
 und Gelassenheit, um mögliches Chaos, sich auflösende bekannte Strukturen und Normen, Grenzenlosigkeit in allen Bereichen, und das schwimmen im tiefen Meer der Gefühle gut zu meistern.
Die Auflösung von Grenzen und unsere allumfassende Allverbundenheit, fordert von uns Verantwortungs-Bewusstsein.
 Verdrängung, wegschauen funktioniert nicht mehr, 
es würde die Schatten nur noch größer werden lassen.

Es wird auch sinnvoll und heilsam sein, dich immer wieder hinzugeben, passiv zu sein und dich im Vertrauen auf den unendlichen Fluss neuer Möglichkeiten, der Liebe und des Lichtes zu üben.
Wann immer es dir möglich ist, schenke dir Zeit, um zu empfangen, 
zu fühlen, dich mit deinem Herzen zu verbinden und Visionen, Ideen, Bilder zu erhalten und deine Kraft und deinen inneren Frieden wahrzunehmen
 und immer wieder bei dir anzukommen.
Chiron, der mythologisch auch auf seine seelischen und körperlichen Wunden verweist, auch wegen seines anders-seins, 
erinnert in Verbindung mit dem Neumond, auch an globale Wunden, Verletzungen und dadurch entstandene Krisen. 
Wir sind ganz klar aufgefordert, auch diesbezüglich Verantwortung zu übernehmen, wenn wir bereit sind, nicht mehr nur den eigenen Besitz,
 die eigenen Werte, den eigenen Raum und die eigene Sicherheit zu verteidigen, sondern auch die Werte und die Sicherheit und die Würde
 und den Raum aller Wesen zu respektieren, 
ist Heilung auf ganzheitlicher Ebene möglich.
Chiron wurde zum Weisen, Lehrer und Heiler und in Verbindung mit unserer geistigen Kraft, unserem Mitgefühl, unserer allumfassenden Liebe,
 auch uns selber gegenüber, können wir mit Respekt und Achtung Heilung auf allen Ebenen und für alle Wesen manifestieren
 und das Paradies auf Erden schaffen.
Jupiter fordert jedoch ganz klar auf, bis in alle Tiefen an unsere geistige Kraft zu glauben und dass Heilung und Glück auf allen Ebenen 
und für alle Wesen, wirklich möglich ist.

Pluto, der für die Kraft der Wandlung steht, schenkt uns die Möglichkeit, nicht mehr sinnvolle oder hilfreiche Gedankenmuster,
 zerstörerische Opfer- und TäterInnenspiele im Sozialen, Gesamtgesellschaftlich und im Persönlichen,
 loszulassen und zu transformieren.
Aus dem kreativen Chaos und eventuellem Gefühl des Verlorenseins, 
kann so Neues Konstruktives und Heilsames wachsen, 
das dem Wohle aller dient.

Saturn befindet sich im Haus von Neptun und fördert eventuell noch alte dort Energien, die das Alte, Bekannte und Strukturierte, altbekannte Normen und Gesetze unterstützen.
Jupiter erinnert jedoch gleichzeitig daran, dass es viele Möglichkeiten gibt, dass es Weite im Geist braucht und das gemeinsam mit dem Glauben an das Machbare und an das Glück Wunder möglich sind.
An diesen Konstellationen können wir auch erkennen, dass Machtthemen, Recht-haben, die eigene Wahrheit, der eigene Glaube und die eigene Sicherheit, Themen sein werden, die uns beschäftigen werden und die Bewusstheit, Gelassenheit und die Verbindung mit unserer
 Herzensführung einfordern.

Vertrauen, Mitgefühl, Respekt, ein weiter und offener Geist und klare kraftvolle Bewusstheit werden Wunder kreieren und manifestieren!
Übernehmen wir die Verantwortung und freuen wir uns auf eine neue bewusste und lichtvolle Zeit. Sie steht vor unserer Tür, öffnen wir sie, lassen wir das Licht der Bewusstheit und allumfassender Liebe und Gestaltungskraft endlich eintreten!
Ich wünsche euch eine kreative und bewusste 
und vor allem freud-volle Zeit!

Namasté Helena






Beeinflussung über unsere Felder bedarf klarer Ausrichtung

„Es braucht deine volle Aufmerksamkeit, denn dies dir hier Gesagte erweitert dein und euer aller Sein! 
Dann sind dies meine Worte zuerst nur für Dich,
 da Du der Erste bist der sie aufnimmt in sein Sein,
 dann für die Vielen die bereit sind für dies MEHR!
Gerade jetzt/täglich, ja oft stündlich musst Du, müsst ihr Euch unbewusst zur Wehr setzen, durch mannigfaltige Einflüsse, welche da permanent einströmen auf eure Felder. 
Und da hier immer eine Wechselwirkung besteht, 
beeinflusst ihr über eure Felder alles andere. 
Aber ihr werdet auch über diese Felder beeinflusst, 
wenn ihr Euch nicht fokussiert, ausrichtet, was ihr beständig tun solltet.
Hier liegt für euch große Beeinflussungsmacht in beide Richtungen! 
Doch selbst zu beeinflussen, 
als beeinflusst zu werden wäre besser und machtvoller!
Es braucht dazu eure immer wieder bewusste Konzentration,
 Ausrichtung auf Gewünschtes 
oder bestimmte gesprochene Bejahungen, 
gedankliche Fokussierungen, 
geistige Vorstellungen und dergleichen. 
Bei nichts von alledem entsteht ein Vakuum, 
ein nicht fokussierter Raum und diesen nutzt das Euch umgebende Feld, um nun Euch seinerseits zu erfüllen, womit?
Allem Möglichen:
 Trivialem, Unbedeutendem oder aber auch von Programmen, 
die konträr sind zu dem von Euch Gewünschten, Beabsichtigtem. 
Gibt es Wahrnehmungsmöglichkeiten, wenn dies geschieht? 
Gerade deshalb spreche ICH EE Michael Ansatz zu erkennen, wahrzunehmen ganz deutlich und am besten sofort zu unterbinden!
 Nun zu den gar deutlichen Zeichen!
  • Starke Müdigkeit, die Euch fast plötzlich überfällt
  • Abfallen eurer Konzentrationsfähigkeit, alles fällt Euch plötzlich so schwer
  • Druck im Kopfbereich, wie ein auf Euch Eindringen von starken Wellen, dies ist keine Migräne wie gar viele von Euch annehmen
  • Leichteste Dinge wollen Euch nicht einfallen, es ist wie ein geistiges nicht Fassen können
  • und nun das wohl Wesentlichste, gleichwohl Häufigste, die immer wieder kehrende Absicht weg zu müssen, hier nicht richtig zu sein, 
  • den Platz zu wechseln, weiterzugehen, zu fahren, anderweitig sich zu orientieren
Dies gibt es mehr und mehr zu beachten, denn es wird zunehmen, 
da diese Welt mehr und mehr darauf hinaus läuft, 
all das nicht Fokussierte zu beeinflussen. 
Bist Du selbst allerdings stehts fokussiert, ausgerichtet auf Dir Bedeutendes, wissend was von Dir gewollt, klar ausgerichtet, 
ruhig und gelassen im Hier und jetzt, 
je klarer Ihr euch seid wissend im Jetzt was gewollt und gesollt, 
umso weniger Beeinflussungmöglichkeit könnt ihr bieten. 
So heißt es in dieser Zeit des Wandels, der Neuausrichtung:
Wo willst Du hin, was ist das zu Erreichende, wo ist dein Fokus, dein Ziel?

ICH EE Michael habe dir dazu mehr zu sagen, doch dies später!   
 EE Michael für Dich.“
***
Gott-Vater, Gott-Mutter – Worte der Quelle selbst zu deiner Befreiung

***
***



Wie der Vollmond unser Leben im März beeinflusst

2016-03-07-1457365345-5017730-Finsternis.jpg
Es ist wohl eine der wichtigsten, markantesten 
und schicksalhaftesten Phasen des ersten Halbjahres 2016, 
denn es kommt jetzt zu einer hochgradigen Verdichtung an Energiefeldern, die ihresgleichen sucht!
Mit der totalen Sonnenfinsternis 
vom 09. März 2016 
(Neumond auf 18° Fische) 
und der dazugehörigen 
Halbschatten-Mondfinsternis vom 23. März 2016
 (Vollmond auf 3° Widder-Waage) 
sowie dem 
Frühlingsbeginn 
genau dazwischen am 
20. März 2016 um 05:30 MEZ 
können nicht nur neue Weichen gestellt werden - 
es darf sich ganz viel Altes, ja Uraltes ablösen und endlich wandeln.
Mit dem Heiler Chiron in Fische am Vergangenheitspunkt
 (absteigender Mondknoten) und dem 
Glücksbringer Jupiter in Jungfrau am Zukunftspunkt 
(aufsteigender Mondknoten)
 - ebenfalls am 23. März 2016 - 
geht es um ganz tiefe Heilung von alten Wunden, 
die auf sowohl pränatale, also vorgeburtliche als auch karmische Verletzungen zurückgeführt werden können. 
Es ist eine kostbare Zeit der großen Wandlung,
 bei der sich Schmerz und Heilung liebevoll die Hand reichen.
Ziel ist es, Glück und Freude auf einer höheren Bewusstseinsstufe zu entfalten, durch den großen Sinneswandel (Jupiter), 
der eintreten kann, wenn sich die Augen und das Herz öffnen.
Es ist eine kostbare Zeit der großen Wandlung.
Und mit Saturn in Schütze im Spannungsaspekt zu Jupiter in Jungfrau - ebenfalls exakt am 23. März 2016 - 
können tatsächlich uralte falsche Glaubenssätze oder von den Eltern oder der Gesellschaft übernommene Konditionierungen entkräftet werden. Persönlich steht also ein grosser Reichtum vor der Tür.
Weltpolitisch wird es wohl äußerst laut werden
in Zusammenhang mit religiösen Fragen und heftigen Diskussionen um Expansion (Jupiter) und Eingrenzung, d.h. Zäune bauen (Saturn).
2016-03-07-1457365238-9525291-2016_03_09_Neumond.jpg
Die totale Sonnenfinsternis vom 09. März 2016 auf 18° Fische gehört energetisch zu der Super-Neumond-Finsternis vom 20. März 2015, 
die damals auf 29° Fische in der kosmischen Spalte stattfand. 
Neumonde sind immer Phasen des Neubeginns. 
Spüren Sie nochmals hinein in den März letzten Jahres 
und fragen Sie sich, welche persönliche Geschichte damals
 ihren Anfang genommen hat. 
Jetzt im März 2016 kommt die Fortsetzung. 
Weltpolitisch wird es wohl äußerst laut werden.
Insbesondere diejenigen, die am 06./07./08./09./10./11./12. März Geburtstag haben, werden nicht nur diese schicksalhafte Zeit des Loslassens besonders schmerzhaft/heilend oder erlösend erleben ("Endlich....!), 
sondern sie erhalten dieses Thema für ein ganzes Jahr als Aufgabe, erkennbar im Geburtstagshoroskop (Solar).
Die totale Sonnenfinsternis mit ihrem indonesischen Zentrum 
2016-03-07-1457365820-9408674-160309Finsternis.jpg
2016-03-07-1457365276-2565964-2016_03_23_Vollmond.jpg
Die Vollmond-Finsternis vom 23. März 2016
 ist die dritte Finsternis in Folge auf der Beziehungsachse 3° Widder-Waage und gehört vom Ablauf zu den beiden Finsternissen 
vom 04. April 2015 (14° Widder-Waage) 
und 28. Sept 2015 (4° Widder-Waage, XXL-Vollmond).
Vollmonde sind immer Bewusstwerdungsphasen. 
Alle Beziehungsthemen, die noch nicht geklärt sind, 
erhalten jetzt im März 2016 ihre nächste große Chance zur Wandlung. 
Von daher empfehle ich Ihnen, auf all das zu achten, 
was das Universum Ihnen durch Ihr Gegenüber schickt.
Insbesondere diejenigen, die am 21./22./23./24./25./26./27. März Geburtstag haben, werden nicht nur diese schicksalhafte Zeit besonders herausfordernd erleben,
 sondern sie erhalten diese einladende Energie als Jahresaufgabe, erkennbar im Geburtstagshoroskop (Solar).
Anders gesagt:
Wer nun seine Ruhe haben will, sollte am besten bis Ende März durchschlafen... 
Nur - dann würden Sie das Beste verpassen. 
Denn die Zeichen stehen auf 
"Ende des Winterschlafes",
 im wahrsten Sinne des Wortes.

Die große Frage lautet:
Was will jetzt losgelassen, integriert und geheilt werden?

Achten Sie auf all das, was das Universum Ihnen durch Ihr Gegenüber schickt.
Schmerzhaft sind vor allem die Konsequenzen, 
denn das Leben ändert sich nun unweigerlich - in eine Richtung, 
die das Beste aus Ihnen herausholen will. 
Wenn Sie Ihren alten bis uralten Panzer ablegen, die Wunde (Trauma) freigelegt wird und Heilung geschehen darf, 
sehen Sie die Welt mit neuen Augen.
Und das könnte bedeuten, dass Sie einiges, was Ihnen über Jahre vertraut war, nun ändern sollten. 
Das ist nicht immer leicht, wenn Sie plötzlich erkennen,
 dass Ihre Beziehung nicht mehr stimmig ist, dass der Job nicht mehr passt oder anderes. 
Diese Schritte sind meistens schwer und schmerzhaft
 und werden von vielen Menschen vermieden.
Das Universum macht aber keine Fehler und schickt immer auch gleich die Antwort mit: Jupiter/Mondknoten in Jungfrau bedeutet, 
dass die Zeit jetzt genutzt werden sollte, 
um das ganze System in Ordnung zu bringen.
Nur dann sind und bleiben wir gesund 
und im höchsten Masse kreativ-schöpferisch.
 Das gilt für den einzelnen Menschen genauso 
wie für die Abläufe auf der Weltbühne.
Und das Wunderbare: 
Mit Jupiter helfen überall die Engel mit! 
Sie brauchen nur Ihre Arme zu öffnen und die Hilfe dankend annehmen.
Schauen Sie in Ihr eigenes Horoskop und prüfen Sie, welche Ihrer Lebensbereiche durch diese markanten Konstellationen getriggert, 
d.h. aktiviert werden.

Ich wünsche Ihnen und uns allen einen
 von höchsten Gnaden gesegneten März.


Montag, 7. März 2016

Zum Neumond am 9.3.

Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni
Wir bewegen uns nun direkt auf den Neumond mit einer totalen Sonnenfinsternis (bei uns nicht sichtbar) zu. 
Die ist jetzt eine ganz besondere Zeit! 
Ich empfinde sie als etwas Heiliges, Magisches. 
Die nächsten zwei Wochen 
(mit Frühlingsbeginn und Vollmond plus Mondfinsternis) 
werden gewiss äußerst interessant!
So wie es sich mir zeigt, bedeutet diese Konstellation den Abschluss dieses besonderen Zyklus, der im vergangenen September eingeläutet wurde.
 Dieser Zyklus ist stark geprägt von sehr viel Klärungsarbeit bezüglich alter Strukturen, die mehr und weichen. 
Dafür haben das Tempo und die Energieanhebung deutlich zugenommen.
 Alte, verhärtete, verstrickte Emotionen zeigen sich, 
um die Chance auf Auflösung zu bieten. 
Echte, verdrängte Gefühle drängen an die Oberfläche. 
Vielleicht eskaliert dabei auch so manches selbst erzeugte Drama, 
um uns die Chance zu geben, uns seine wahre Beschaffenheit zu offenbaren. 
Vielleicht erkennen wir so, dass es ein Resultat völlig falscher Ideen über das Leben war und es zerfällt vor unseren Augen zu Asche und Staub. 
Das wahre So SEIN drängt mehr und mehr hinaus, 
während andererseits das Bedienen der alten (vergehenden) Ideen immer mühsamer und sinnleerer wirkt. 
Vor allem aber können wir schon seit einiger Zeit den Neubeginn, 
unsere Wiedergeburt, deutlicher fühlen! 
In dieser, jetzt anbrechenden Phase wird sich zeigen,
 worauf wir so lange hingearbeitet haben, 
was wir hingebungsvoll behütet, genährt und beschützt haben.
Insbesondere kannst du dies wahrscheinlich IN dir
 mit jedem Tag deutlicher fühlen
 (Sofern du dich dieser so wichtigen Aufgabe verschrieben hast). 
Aber auch kollektiv gesehen hat sich vieles verschoben, 
auch wenn dort vieles gar nicht so sehr sichtbar zu sein scheint. 
Doch der Schein trügt! 
Lass dich nicht täuschen! 
Frage immer dein Herz und hör weniger jenen zu, 
die von den alten Strukturen (noch) nicht ablassen wollen 
und sie deshalb noch hoch halten.
 Innerlich spüren die meisten ihre Verunsicherung und Verwirrung!
 Beinahe jeder fühlt schon eine Weile, dass da etwas arg im Wanken ist, wenn auch die wenigsten es einzuordnen wissen 
oder ihre wahren Empfindungen überhaupt zugeben wollen.
 Das macht viele Menschen teilweise aggressiver, 
lauter und anstrengender!
Ich wünsche uns eine spannende kommende Zeit! 
Mögest du die Kraft finden, deine Herzenwünsche innerlich zu bejahen - ohne Wenn und Aber -, dich für sie einzusetzen 
und sie in dein Leben einzuladen!
 Erlaube dir zu empfangen, was für dich ist!





Hilarion wöchentliche Botschaften MÄRZ 2016

Hilarion durch Marlene Swetlishoff
Übersetzung: Martin Gadow,
~ 06. bis 13. März 2016 ~ 
Ihr Lieben: 
Der Transformationsprozess geht weiter, 
und jede Zelle eures Körpers wird aufgewertet und neu kalibriert.
 Im Zuge dieser Aktivität rücken auch eure Gefühle stärker ins Bild 
für einen Rückblick, und deren Wahrnehmung im Zusammenhang mit einstigen Frustrationen und Ungerechtigkeiten kann in diesen Zeiten
 in den Vordergrund und ins Zentrum eures Fokus' rücken. 
Es ist wichtig, einen neuen Weg zu finden,
 auf diese ungelösten Themen in eurem Leben blicken zu können. 
Bittet eure Geistführer, euch einen klareren Weg aufzuzeigen,
 wie ihr aus höherer Perspektive auf diese Situationen blicken könnt. 
Es ist an der Zeit, so manche Gesichtspunkte stärker in Einklang 
mit der höheren Vision eurer selbst zu betrachten,
 in die ihr euch jetzt bewegt und an der ihr euch orientiert.
Macht euch klar, dass Ablenkungen und Zerstreuungen weiterhin eine zentrale Rolle in allen Facetten menschlichen Lebens spielen werden.
 Gleichzeitig gilt es jedoch, 
eine Menge an realisierten Veränderungen zu berücksichtigen. 
Da werden neue Vorschriften formuliert und umgesetzt. 
Die Mühlen des Fortschritts mahlen langsam aber unerbittlich
 und bringen immer weitere Verbesserungen in allen Facetten der menschlichen Existenz. 
Es existiert eine Menge an kreativen, wunderbaren Ideen, 
die von fortschrittlichen Denkern dieser Zeit 
der Öffentlichkeit vorgestellt werden. 
Jeder Tag bringt neue Offenbarungen mit sich, 
die die Menschen 'auf Trab' halten mit den ständigen Dramen,
 die sich im Zuge dieser wunderbaren Neuanfänge entfalten.
Die Menschheit ist gleichzeitig mit Gutem, Schlechtem und Hässlichen konfrontiert – und täglich herausgefordert, 
dies alles in seiner Gesamtheit lieben zu sollen. 
Es obliegt jeder einzelnen Seele, ihre Integrität
 und ihren hohen Verhaltens-Standard aufrechtzuerhalten, 
während sie Andere auf der Weltenbühne beobachtet,
 die einen offensichtlichen Bruch mit den akzeptierten Normen zwischenmenschlichen Verhaltens in der heutigen Gesellschaft demonstrieren.
 Die Praxis beizubehalten, 
konstant alle Menschen und Situationen zu segnen, 
die die Geduld auf die Probe stellen, ist ein wunderbarer Weg, an der Erreichung der eigenen Meisterschaft zu arbeiten – 
der Meisterschaft über die dichteren (niederen) Schwingungen, 
die während dieser Zeiten des Wandels in den weltlichen 
Angelegenheiten wuchern.
LIEBE in all ihren Ausdrucksformen ist weiterhin die Antwort auf die vielen verwirrenden Herausforderungen, die die Menschheit bedrängen.
 Wir bleiben dabei, dass es bei jedem niederträchtigen Akt mindestens
 ein Dutzend Menschen gibt, die aus der Richtung der LIEBE
 und dem Wunsch nach Frieden und gutem Willen kommen. 
Die Mehrheit der Menschheit wünscht sich in ihrem innersten Herzen 
eine Welt harmonischer und respektvoller Lösungen der Herausforderungen, denen sich die gesamte Menschheit tagtäglich gegenübersieht.
Seid weiterhin liebevolle, wachsame und mitfühlende Wesen, 
die die höhere Vision für eure Welt aufrechterhalten. 
Eure LIEBE ist es, die das Entwickeln höherer Lösungen und Entscheidungen ermöglicht. 
Jene Menschen, die daran teilgenommen haben, 
zusammen mit James Twyman den Fokus auf den Frieden in Syrien zu lenken, sehen jetzt den Waffenstillstand in diesem Gebiet. 
Das ist ein kraftvolles, wunderbares Beispiel der Macht vereinter Menschen und dafür, was eine solche Bewegung ausrichten kann.
Ihr seid nachdrücklich eingeladen, eure Energie dem hinzuzufügen und euren Fokus auf die geplantePlanetare Herz-Meditation 
am 11., 12. Und 13.März zu lenken!(http://www.therainbowscribe.com/planetaryheartfocus.htm)
 Ihr KÖNNT – in Einheit mit Millionen Anderer –
 mit LIEBE die Welt wieder zur Ganzheit bewegen. 
Lasst uns dies gemeinsam tun!

Bis nächste Woche…

ICH BIN Hilarion