Samstag, 6. Februar 2016

Seelenfeuer


Feuer verbrennt so vieles jetzt 
was taub, stumm, abgestorben ist, 
seine Lebendigkeit verlor.
Auch der Sturm wütet!
Du kannst ihn bitten, dich bei deiner Befreiung zu unterstützen! 
Er wirbelt all das durcheinander,
was sich an Stellen festgesetzt hat,
wohin es heute nicht mehr passt.
Alles was der Seele fremd ist, sie abtötet (oftmals unbemerkt und ganz geheim) wird hochgewirbelt, 
aufgeschaukelt, ins Sichtbare gerückt!
Zünde dein Feuer an, 
entfache deine innere Glut neu!
Wärme dich an deiner wahren inneren Kraft. 
Diese Flamme lebt in jedem,
sie wärmt uns immer UND sie IST unser!
Die äußere Eiszeit ist noch nicht vorbei. 
Sie ist das sichtbar Werden der abgekühlten, 
abgestorbenen Herzenswärme, 
ein symbolischer Ausdruck für das Verlöschen
so vieler innerer Flammen.
Auch diese Eiszeit wird noch stärker fühlbar werden 
(auch sichtbar, sofern du weißt worauf du achten musst, 
um dies zu erkennen),
insbesondere für jene, die ihre innere Kälte nicht mehr spüren 
und selber stumpf, taub und blind geworden sind.
Wir alleine können mit unserer Herzenskraft so viel bewegen!
Haben wir unsere innere Flamme neu entfacht, 
so sprudeln wir über vor Freude und Schöpferkraft. 
Vergiss dennoch nicht, wann es Zeit ist, 
dich selber zu nähren! 
Übe dich darin,
dein inneres Feuer zu hüten, 
denn es ist DEINE Quelle für alles, 
was du in diesem Leben zum Ausdruck bringst.
Was braucht dein inneres Feuer, 
damit du es spüren kannst, 
dich an ihm wärmen kannst? 
Frage dich: 
"Wofür brenne ich? 
Was ist meine Leidenschaft, 
wofür brennt mein Herz? "
Folgst du diesen Dingen oder ziehst du den abgekühlten, 
maximal lauwarmen, gewöhnlichen Weg vor?
Achte gut auf deinen inneren Besitz -
 dein Seelenfeuer, 
deine Kraftquelle! 



Freitag, 5. Februar 2016

4 Fragen in die Freiheit

kaempfem
4 Fragen in die Freiheit
*
1. Gegen was kämpfst du gerade
 (Menschen, Gedanken, Gefühle, Situationen,…)?
*
2. Wie (auf welche Weise) kämpfst du?
*
3. Wer wärest du ohne diesen Kampf?
*
4. Bist du bereit, den Kampf jetzt loszulassen?
*
(Erklärung: „Kampf gegen…“ ist eine der drei Grundreaktionen des menschlichen Egos, um sich dem Leben so, wie es ist, zu widersetzen.
 Das ist die Ursache für jedes Leid.
 Wenn du leidest, kämpfst du gerade gegen eine Erfahrung, 
hältst eine Erfahrung fest oder rennst vor einer Erfahrung davon.)
Probier es aus und lass dich überraschen…







„Lebendige Beziehungen“

„Lebendige Beziehungen“ ist ihr Lebensthema schlechthin:
In ihrer eigenen Beziehung sind Andrea und Veit 
durch Himmel und Hölle gewandert, 
haben Ekstase gelebt und tiefe Täler durchschritten.
 In ihrer Arbeit unterstützen und beraten sie Paare mit den unterschiedlichsten Problemen.
Jetzt packen sie aus, 
berichten so persönlich wie nie zuvor von ihren eigenen Erfahrungen 
und verraten, wie Beziehungen wirklich erblühen können:
Was eine lebendige Beziehung ausmacht,
 wie man es schafft, die Routine des Alltags zu meistern 
ohne einzuschlafen.
Wie der Sex lebendig bleibt und würdevoll werden kann.
Über Fremdgehen und Treue.
 Welche Rolle Geld in einer Beziehung spielt.
Über die Gratwanderung zwischen Sicherheit und Herausforderungen.
Oder über Dominanz und wie Deals helfen können, 
dass jeder auf seine Kosten kommt.
Sehr authentisch und berührend weisen Veit und Andrea den Weg, 
wie wir in die Tiefe gehen und das heilige Feuer nähren können. 
Wie am Ende tiefe Bindung, tiefes Einlassen aufeinander
 in eine zuvor ungekannte Freiheit führt…

All das und mehr auf dieser Doppel-DVD:




Nackt werden

Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni
Was ist noch übrig,
wenn ich nur noch bin, wie ich bin?
Was ist noch übrig,
wenn ich nicht mehr danach suche
jemandes Erwartungen zu erfüllen?
Was ist noch übrig,
wenn es mir egal ist, ob ich jemandem gefalle oder nicht,
wenn es mir egal ist, was ein and´rer von mir hält,
was einer falsch findet oder was er lieber sehen würde?

Dann bin nur noch ICH übrig -
nackt und pur! 
Nichts ist mehr da, was dieses ICH verschleiert.
Jetzt ist der große Schmerz da -
er ist nicht nur der meine -
es ist der Schmerz aller Menschen,
die sich irgendwann daran gewöhnt haben,
gefallen zu wollen,
gefallen zu sollen, zu müssen.
Jetzt aber gehöre ich nur noch mir.
Den Schmerz behalt ich bei mir
so lang er bleiben muss. 
In ihm liegt meine Heilung.
Ich renn nicht mehr fort vor ihm,
nicht mehr fort vor mir,
nur weil alle anderen so daran gewöhnt sind,
ständig etwas irgendwie finden und bewerten zu müssen 
- auch sich selbst - 
ständig herumziehen und zerren, 
ständig etwas finden, das anscheinend nicht passt,
etwas finden, das sie verändern müssen, wollen, sollen.

Was ist dann noch übrig,
habe ich all das abgelegt.
Jetzt bin ich nur noch ich, so wie ich bin, jetzt!
Ich atme, ich fühle, 
ich werde lebendiger.
Die Illusion verliert sich,
über alles was ich nicht bin, nie war, 
wie Schall und Rauch seh ich sie emporsteigen.
Erschreckt dich das?

Noch fühle ich den Schmerz, 
weil ich so lange weg war von hier, weg war von mir,
Spüre die Löcher,
welche mir einst gerissen, 
von anderen und von mir selbst - weil ich ihnen geglaubt habe.
Doch tut es gut ihn zu fühlen,
denn jetzt bin ich bei mir,
ganz bei mir!

Mag der Rest wer Welt sich noch drüber aufregen,
dass ich mir erlaube zu sein wer ich bin 
- alles Schall und Rauch -
dass ich mir erlaube, dass es mir egal ist, 
was sie alle wollen und meinen zu wissen,
wie ich gehör 
- alles Schall und Rauch -.

Ich war das nie und heute weiß ich,
ich geh nicht mehr zurück,
versuch nicht mehr, Anerkennung zu gewinnen,
oder bewundert zu werden,
denn mein Schmerz erschreckt mich heut´ nicht mehr.
Ich brauch kein Pflaster mehr und keine Flucht.

Da - der Nebel beginnt sich zu lichten,
jetzt, da ich näher bei mir bin,
als jemals zuvor.


Erst wenn wir die Kontrolle aufgeben...

Bild ♡ pinterest
...über unser Leben, wie es auszusehen hat
über unsere Vorstellungen, wie etwas zu sein hat
über unseren Glauben, unseren Weg genau zu kennen
..... öffnet uns für das Leben.
Es ist im Grunde ein Akt der Befreiung, 
die Kontrolle aufzugeben 
und alles in die Hände einer höheren Macht zu legen. 
Mit einem Mal hört der Kampf auf und wir finden wieder unseren Frieden.
Was für das Leben zutrifft, trifft um so mehr noch für die Liebe zu. 
Sobald wir aufhören einen anderen Menschen kontrollieren zu wollen,
 kann sich die Liebe erst entfalten. 
Sobald wir aufhören zu glauben, 
das alles auf eine bestimmte Art und Weise zu geschehen hat, 
öffnen wir uns erst für die vielen Möglichkeiten zu lieben.
 Nicht jede Liebe wird sich in unserem Leben erfüllen. 
Das ist eine Lektion die wir alle lernen müssen.
Doch erst wenn sie gelernt ist, kann eine Liebe zu uns kommen,
 die tief von uns Besitz ergreift. 
Einfach, weil sie erst jetzt in dieser Tiefe in uns eintauchen kann. 
Vorher waren wir zu sehr beschäftigt, mit wollen, sein und sollen.
Das wird aber nicht die Art von Liebe sein, die wir uns vorgestellt oder erwartet haben. 
Doch es wird die Liebe sein, die wir wirklich brauchen,
 die uns alles schenkt, was wir in unserer Seele benötigen. 
Wahre Liebe ist immer unerwartet, immer unverhofft. 
Sie folgt keinem festen Schema, ist immer individuell. 
Sie ergreift von unserem Herzen Besitz, nistet sich leise dort ein. 
Sie lehrt und verwandelt uns mit leisen, sanften Schwingen.

 S t e l l a



Ein erwachter Mann...

Bild  Dimitria Milan
...nimmt das geprellte und geschundene Herz 
einer Frau und kümmert sich so liebevoll darum, 
als hätte er die Wunde selbst verursacht. 
Doch er nutzt ihre Verwundbarkeit nicht aus um sie zu manipulieren 
oder seinem Willen zu unterwerfen, denn er weiß, dass er ihr durch wirkliche Taten der Güte und Selbstlosigkeit helfen kann wieder heil
 zu werden und das Vertrauen wieder zurück zu erlangen.
Er ist beides, 
stark und mitfühlend, ein Schüler des Herzens,
 der erkannt hat, dass er der Meister seiner Frau ist, 
dass er die Aufgabe hat sie zu beschützen und sich um sie zu kümmern. 
Er ehrt sie,
 weil sie das weichere Geschlecht ist und liebt ihre Weiblichkeit. 
Er weiß, 
dass Liebe nicht auf flüchtige Emotionen 
und irdische Erfahrungen begrenzt ist, sondern dass wahre, bedingungslose Liebe ihren Ursprung im Göttlichen hat. 
Das ihn hindurch fließt und sein Herz öffnet, um in einer so außergewöhnlichen Art und Weise lieben zu können. 
~ Daniel Nielsen~


"Herzöffnung - Liebe und Sensitivität achten und ehren"

"Unsere Herzen werden mit jedem Tag empfindsamer, 
ganz gleich, ob uns das gefällt und wir es willkommen heißen, 
oder ob wir es lieber ganz anders hätten. 
Es wird uns immer schwerer möglich, 
die Liebe in unseren Herzen zu ignorieren.
Das bringt aber auch gleichzeitig viele Ängste zum Vorschein, 
all die Dinge, die tief in uns vergraben waren und noch sind
 und an die wir lange nicht mehr gedacht haben. 
Lange genug haben wir sie weggeschlossen,
 bis wir sie eines Tages vergessen hatten.

All die Schmerzen, die unser Herz einst erlitten hat, 
sie sind so lange noch bei dir,
 solange du sie nicht noch einmal gespürt, 
noch einmal durchlebt und damit loslassen kannst.
Lieben macht Angst, richtig lieben meine ich, 
nicht nur ein bisschen von Liebe reden. 
Liebe macht Angst, weil wir uns ausgeliefert fühlen, 
ausgeliefert demjenigen gegenüber, 
dem wir unsere Liebe schenken. 
Da kommen Fragen hoch wie:
Oh nein, er/sie kann ja nun tatsächlich alles mit mir tun 
und ich kann nicht einfach mehr tun, als wäre diese Liebe gar nicht da.
Tatsächlich, die Liebe liefert uns dem Leben aus, 
die Liebe sorgt dafür, dass wir loslassen müssen, 
von all den Dingen, die wir kontrollieren mussten für so lange Zeit. 
Sie wirft uns alles noch einmal vor die Füße, 
denn das was wir bisher getan haben: 
unsere Herzen zu verschließen 
und so zu tun, als würde uns nichts etwas ausmachen, 
nach dem Motto "Nur die Harten kommen durch".
Es hat uns niemals gut getan und die Liebe weiß das, 
und nun, lässt sie sich nicht mehr abschütteln. 
Zur Freude einiger, zum großen Schock für viele:
Plötzlich wehrlos dazustehen; 
die Mauern zerbröckeln, der Schutzwall weicht. 
Gefühle von Nacktheit und großer Unsicherheit.
Unsere Herzen werden immer weicher, liebevoller,
 so verlangt dies von uns zum Beispiel, 
uns von Dingen fern zu halten, die rauh und hart sind. 
Mute dir nicht zu, mit deiner neuen Empfindsamkeit, 
alles weiterhin genau so tun zu können, als hätte sich nichts verändert.
Du bist längst dabei dich zu verändern!
Nimmst du auf dich und dein Herz Rücksicht?
Hast du deine Lebensweise, deine Beziehungen, 
deine Art mit dir und anderen umzugehen schon verändert?
Oder versuchst du alles so wie bisher zu erledigen, 
um deine Gewohnheiten nicht aufgeben zu müssen?
Wie gehst du mit dir selber um?
Wofür verwendest du deine Zeit?
Nimmst du Rücksicht auf dich und deine Empfindsamkeit?
Oder suchst du Stress, Streit oder Reibung, 
weil das vielleicht lange deine Art war
 mit dir und anderen umzugehen?
Das Schöne daran ist, das hat alles nichts mit jemandem anderen zu tun, 
es sollen alles die Dinge für dich ans Licht kommen, die nur du allein 
und nur für dich alleine machen kannst niemand anderer könnte das jemals!
Je besser du den Umgang mit dir selbst pflegst,
 dich besser kennen und achten lernst,
 um so weniger ausgeliefert wirst du dich fühlen,
denn du verstehst immer besser was dir gut tut und was du dir wünschst."





Donnerstag, 4. Februar 2016

Februar Energie Report 2016

1. Februar 2016 von Jennifer Hoffman
Übersetzung am 03.02.2016 von Kerstin/Kimama
” Mut ist die Präsenz/Gegenwart des Herzens,
es ist nicht die Abwesenheit von Angst.
Wir müssen unsere Ängste nicht loswerden,
um Mut zu haben,
wir müssen den Mut haben,
trotz unserer Ängste zu handeln. “
Im Februar ist eine Menge los, und wenn du im Januar eine harte Zeit hattest, so glaube ich nicht, daß dieser Monat eine Wiederholung dieser Energie sein wird (was eine gute Sache ist).
 Aber während die “Flows”/Strömungen dieses Monats ausgeglichener 
sein könnten als letzten Monat, 
ist dies ein Monat der “Meister-Zahl” mit einer 11er Schwingung. 
Und dies ist ein Schaltjahr, wir haben also 29 Tage im Februar,
 einen Extra-Tag dieser “Meister-Energie”. 
Das heißt, wir bekommen eine höher-frequente Energie, 
um mit dieser zu arbeiten, 
also mehr Zeit um zu üben/trainieren, was wir bisher gelernt haben, 
und alles steht zur (Über-)Prüfung/Rückschau, 
zur Freigabe/zum Loslassen und zur Erneuerung bereit,
 während wir den Monat im Retro-Schatten von Merkur beginnen.
Der “Februar-Fokus” auf Liebe wird diese Energie in den Vordergrund bringen –
mit dem Valentinstag am 14.02. – 
Neuanfängen mit dem Neumond und dem chinesischen Neujahr am 08.02., Merkur verläßt seinen Schatten am 15.02.,
wir bereiten uns auf das Jupiter/Saturn-Quadrat im März vor 
und es gibt einen zusätzlichen Tag, um dies alles zu verarbeiten.
Nur als Anmerkung – das letzte Mal hatten wir 2012 ein Schaltjahr. 
Erinnert sich jemand daran, worüber wir alle uns Gedanken gemacht haben im Jahr 2012 ? 
Achtung, Achtung – kleiner Wink – es kommt noch einmal vorbei. 
Vielleicht haben wir dieses Mal das Gefühl, 
daß wir mit dem Aufstiegsprozess irgendwo hingelangt sind/angekommen sind (wie ihr wißt, sind wir das auch bereits).
 Ich denke der Grund, daß wir letztes Mal so enttäuscht waren ist, 
dass wir glaubten, Aufstieg sei etwas, das uns “passieren” würde,
 anstatt “ihn” als einen “selbst-gesteuerten Prozess” zu betrachten.
 Während wir alle Ausschau hielten nach Außerirdischen, Raumschiffen, Engeln und den wundersamen Verwandlungen/ Transfigurationen, 
passierte alles “hinter unserem Rücken”. 
Jetzt blicken wir in die richtige Richtung,
 und wir können die Aktion/das Geschehen betrachten,
während es geschieht, weil wir da/anwesend sind.
Energie fließt ähnlich wie die Gezeiten des Meeres,
 sie kommt schrittweise herein, 
vorstoßend und zurückziehend über einen bestimmten Zeitraum. 
Wenn du schon einmal bei Flut am Strand gewesen bist,
 hast du sicher nicht bemerkt, dass das Wasser immer näher an dich herankam, bis es dein Handtuch durchnäßt hat. 
Behalte dies in diesem Monat in Erinnerung – 
und auch für die meiste Zeit dieses Jahres – 
da jedes “Energie-Level”, welches wir erreichen, aus der Arbeit entsteht, welche wir auf dem vorherigen geleistet haben.
 Dieser Monat bringt eine Menge “Meister-Energie” nach vorne/voran,
 was bedeutet, dass die Energie es uns erlaubt neue Ebenen der Meisterschaft zu erreichen/erlangen, wenn wir dafür bereit sind. 
Wenn nicht, wird die Energie trotzdem da sein,
 sollten wir beschließen, sie zu benutzen.
 Jupiter steht in der Jungfrau, einen neuen 12-jährigen, 
spirituellen “Erwachens- und Bewusstseins-Zyklus” beginnend, 
und er ist diesen Monat mit dem Mondknoten*** verbunden,
 was ihm eine exponentiell höhere Frequenz verleiht.
Dies ist Spiritualität höchsten Grades, 
sofortige Manifestation, 
spontane Schöpfung, 
und die Kraft/Macht ist mit uns.
 Verwende diese weise/mit Bedacht 
und verwende sie gut/klug/zum Besten. 
Wir bekommen, was wir beabsichtigen/wollen 
und worum wir bitten/nachfragen, 
und wenn wir keine Absichten setzen und nicht “fragen”, 
werden wir nicht das Beste aus dieser sehr kraft-, 
machtvollen Energie machen.
( ***Anmerkung der Übersetzerin:
Mondknoten = 
Die Mondknoten oder Drachenpunkte sind die Schnittpunkte der Mondbahn mit der Ekliptikebene.
Der aufsteigende Mondknoten (übliches Symbol: ) ist derjenige, bei dem der Mond von der südlichen auf die nördliche Seite der Ekliptik wechselt.
 Im absteigenden Mondknoten () wechselt der Mond auf die Südseite der Ekliptik.
 Die Verbindung der beiden Knoten heißt Knotenlinie.
Als Drakonitischer Monat wird die Zeitspanne zwischen zwei aufeinander folgenden Durchgängen des Mondes durch den aufsteigenden Knoten bezeichnet. )
Wenn du Veränderungen für eine Weile verschoben/aufgeschoben hast, könnten diese in diesem Monat “deinen Namen rufen”. 
Du könntest schlicht und ergreifend die Motivation, Entschlossenheit und den Mut finden, die Wahl zu treffen. 
Das Wort “Mut” stammt von dem französischen Wort “coeur” ab, 
was Herz bedeutet. 
Mut ist die Präsenz/Gegenwart des Herzens, 
nicht die Abwesenheit von Angst. 
Und mit einem Monat, dessen Fokus auf Liebe liegt,
 ist dies ein guter Zeitpunkt, um einen Blick auf das zu werfen, 
wonach dein Herz sich sehnt/worum es bittet. 
Nicht aus seinem “gebrochenen Zustand” heraus – 
nach Heilung suchend – 
sondern aus seinem Wunsch/seiner Sehnsucht nach Ganzheit
 und Kongruenz/Übereinstimmung mit Freude,
 Erfüllung, Vertrauen/Zuversicht, Klarheit und Frieden heraus.
Was braucht es, um ein friedvolles Herz in dir zu erschaffen?
 Mit/durch Heilung suchen wir nach den fehlenden Teilen und versuchen diese zusammenzufügen, um ein Ganzes zu bilden, die Löcher oder Lücken aus-,auffüllend, welche unser Schmerz und unsere Angst geschaffen haben. 
Dann müssen wir den nächsten Schritt wagen, mit Mut – aus dem Herzen – Ganzheit zu umarmen und dann können wir Harmonie erschaffen, die aus Kongruenz/Übereinstimmung entsteht/erwächst, wo alle Teile reibungslos/genau zusammenpassen. 
Und welche Zeit könnte besser dafür geeignet sein, 
als ein Monat, dessen Fokus auf Liebe liegt ?
Ein Großteil dieses Monat, und dieses Jahres,
 wird einen starken Fokus auf “Seelen- Wunden”, Trauma, 
Schmerz und unsere Ängste diesbezüglich beinhalten. 
Während wir uns aus der 3D-Polarität hinaus und in die 5D-Dualität hineinbewegen, bewegen wir uns auch/gleichzeitig von Heilung hin zur Ganzheit und hinein in energetische Kongruenz. 
Dies ist der Sinn und Zweck unserer Bestimmung und es kann organisch/auf natürliche Weise geschehen, 
wenn wir uns unserem eigenen Prozess hingeben – was bedeutet das Kämpfen einzustellen, jedoch nicht bedeutet aufzugeben.
Was “hebt seine Hand”, um den Raum zu verlassen, 
weil etwas anderes an der Tür steht, 
darauf wartend deine Realität zu betreten? 
Schaue in Richtung des neuen Horizontes, nicht auf die Vergangenheit,
 von der du wünschtest, sie hätte sich anders abgespielt.
Der Neumond am 08.02. ist auch das chinesische Neujahr**, 
und das diesjährige Symbol ist der “Feuer-Affe” 
(jedes Mal, wenn ich daran denke, stelle ich mir einen Affen vor, 
der Feuerwerkskörper abschießt).
Affen sind clever, verschlagen/undurchsichtig und sehr intelligent, 
somit könnte dieses Jahr – nach dem “Holz-Schaf/Ziege” Jahr 2015 –
 mehr Action bringen –hoffe ich. 
Hat dir das “Schaf/Ziege-Jahr” aufgezeigt, wo du folgst, anstatt zu führen, wo du deine Macht abgibst, und wo du keine starken Absichten setzt ?
Dieser Neumond ist ebenfalls bedeutsam, da er alle Planeten mit einschließt – darunter auch Chiron, den “verwundete Heiler”. 
Denkst du, dass einige individuelle und kollektive Wunden an die Oberfläche steigen werden? 
Suche nach mehr Geheimnissen und der kollektiven Dynamik/dem kollektiven Schwung, um Wahrheit, Transparenz und Transformation in allem aufzubauen. 
Die US CIA*** hat jüngst Tausende von Dokumenten über die außerirdische Präsenz/Anwesenheit in den 1950er und 1960er Jahren freigegeben/veröffentlicht. 
Sie durften erst jetzt den vollen Umfang dieser Präsenz zugeben/eingestehen.
( **Anmerkung der Übersetzerin:
Chinesisches Neujahr: 
Das „chinesische Silvester“ ist einer der wichtigsten Feiertage in China. Nachdem der chinesische Kalender durch den gregorianischen Kalender ausgetauscht wurde, liegt das chinesische Neujahr immer zwischen dem 21. Januar und dem 21. Februar eines Jahres. 
2016 beginnt das neue Jahr in China am 8. Februar 
und leitet nach dem chinesischen Horoskop das Jahr des Affen ein.
Als chinesisches Neujahr wird jedoch nicht nur der Jahreswechsel an sich bezeichnet, sondern auch einer der wichtigsten Feiertage in China,
 das chinesische Neujahrsfest.
Es dauert aber nicht nur einen Tag, sondern ganz offiziell drei Tage. Traditionell spannt es sich sogar über die Dauer von 15 Tagen und wird mit verschiedenen Bräuchen begangen. 
Der Abschluß der “Feierwochen” gipfelt in einem weiteren Fest, 
dem berühmten chinesischen Laternenfest.
Chinesisches Horoskop 2016 – Das Jahr des raffinierten Feuer Affen:
In der chinesischen Astrologie beginnt 2016 das Jahr des Affen.
Laut chinesischem Horoskop löst der wendige Affe die verträgliche Ziege ab –der Start in eine turbulente Zeit beginnt.
Die asiatischen Völker glauben an Horoskope, die auf dem chinesischen Kalender beruhen, und teilen den Zyklus anders als in der westlichen Astrologie in zwölf Jahre statt in zwölf Monate auf. 
Im kommenden Jahr regiert das chinesische Tierkreiszeichen Affe.
Wann beginnt das chinesische Neujahr ?
23. Januar 2012 Jahr des Drachen
10. Februar 2013 Jahr der Schlange
31. Januar 2014 Jahr des Pferdes
19. Februar 2015 Jahr der Ziege
8. Februar 2016 Jahr des Affen
28. Januar 2017 Jahr des Hahns
16. Februar 2018 Jahr des Hundes
5. Februar 2019 Jahr des Schweins )
( ***Anmerkung der Übersetzerin:
CIA = Die Central Intelligence Agency, offizielle Abkürzung CIA, (andere Namen siehe: Metonyme), ist der Auslandsgeheimdienst der Vereinigten Staaten. Im Gegensatz zu den anderen US-Nachrichtendiensten, insbesondere der National Security Agency (NSA), liegt der Schwerpunkt der CIA eher in der Beschaffung von Informationen von und durch Menschen (Human Intelligence, HUMINT) als durch Technik (Signals Intelligence, SIGINT) )
Dieser Monat erweitert/verlängert die Energie, die wir im Januar hatten, uns weiter in die 5D-Dualität (hinein-)bewegend, welche multi-dimensional wird.
Dies ist Neuland für uns, wir gehen – im wahrsten Sinne des Wortes –
“wohin noch kein Mensch zuvor gegangen ist”, also erwarte nicht,
 alle Antworten zu kennen, weil du es wahrscheinlich nicht wirst. 
Aber hier geht es nicht um “Frage und Antwort”, 
weil WIR die Bewegung lenken/leiten. 
Aufstieg geschieht wegen uns und unserem Wunsch in unserer höchsten Schwingung und Frequenz zu sein.
3D löst sich auf, um Platz für höher-dimensionales Leben und Sein zu schaffen, und das ist es, was wir die ganze Zeit geplant haben, 
es hat lediglich ein wenig länger gedauert, 
als wir gedacht haben, daß es dauern würde.
Wir können nichts falsch machen, aber wir können die Chancen/Gelegenheiten verpassen, um uns jetzt für größere Veränderungen vorzubereiten, welche in diesem Jahr kommen/eintreten werden.
 In den “2016 Prognosen” – welche du hier nachlesen kannst
 – schrieb ich, dass die Zeit von Januar bis März den Grundstein/das Fundament für das Jahr (fest-)legt. 
Wir befinden uns jetzt im zweiten Monat dieser Periode. 
Mit der “Meister-Schwingung” des Februar haben wir all die Energie, 
die wir brauchen, um mit der Dynamik/dem Schwung weiterzumachen. Erinnere dich, du bist ein “Energie-Gefäß”, also halte das Gefäß weit geöffnet und die Energie im Fluß.
Habe/habt einen wunderbaren Monat.




Mittwoch, 3. Februar 2016

„Gottes Botschaft an euch, die durch viele Boten in vielen Formen geschickt wurde ist, dass ihr Liebe seid"

Saul durch John Smallman ~ JANUAR 2016“
Übersetzung: SHANA
 
Die Dinge auf der Erde 
sind nicht so dunkel, wie sie erscheinen.
 Enorme Veränderungen sind im Gange, wie ihr euch sehr bewusst seid, und während diese verwirklicht werden,
 verursachen sie eine gewisse Menge von Störungen
 und Verwirrung in den planetaren wirtschaftlichen und politischen Bereichen.  
Es scheint vielen von euch, dass ihr euch auf einer überaus schnellen "Achterbahn-Fahrt" befindet, die außer Kontrolle geraten ist
 und in Gefahr abzustürzen. 
Haltet eure Hüte fest, während ihr euch erinnert, 
dass sich Gottes göttlicher Plan genau entfaltet, wie ER es beabsichtigt.
 Alles was ihr machen müsst ist 
~ und das müsst ihr tun ~
 in jedem Moment und in jeder Situation zu lieben.
Lasst nicht zu, dass Furcht euch davon ablenkt,
 denn es ist ein wichtiger Teil eures Lebens und irdischen Zwecks.
Denkt daran, jene Absicht in eurem Tag kurz zu erneuern, 
während ihr in einer Schlange steht und wartet, 
oder zu jeder anderen Zeit, 
wenn ihr von euren täglichen Unternehmungen frei seid. 
Diese sehr kurzen Momente der Erneuerung eurer Absicht sind viel kraftvoller und effektiver, als ihr euch bewusst sein mögt,
 deshalb erinnert ihr euch auch daran.
Liebe ist die Energie,
 die Kraft,
die Lebenskraft, 
die die gesamte göttliche Schöpfung durchdringt.
 Es ist Alles, was existiert, 
und deshalb ist jedes fühlende Wesen,
 jede bewusste Wesenheit untrennbar und ewig Teil davon!
 In jedem Moment liebevoll zu sein 
bedeutet alles Leben zu ehren und zu respektieren.
Als Menschen in einer illusorischen Welt der Furcht, Schmerzen, Leiden und Tod ~ in der ihr immer Vergnügen sucht, 
oder zumindest Sicherheit und Linderung von Schmerz…,
 und, wenn möglich, den Tod ausrotten ~ 
seid ihr im Spiel der Trennung von der Quelle beschäftigt. 
Es scheint bereits seit Milliarden von Jahren anzudauern, 
und dennoch beginnen eure Wissenschaften erst jetzt zu verstehen, 
dass Zeit unwirklich ist, ein Konzept, das außerordentlich gut im Spiel funktioniert, an dem ihr beteiligt seid, das trotzdem unreal ist.
Während dieses Spiels werden euch Lektionen präsentiert,
 Lehren, die ihr vor der Verkörperung als Menschen auf der Erde lernen wolltet, und häufig scheinen sie überhaupt keinen Sinn zu machen. 
Wie oft habt ihr euch gefragt:
"Was soll mich das lehren?"
Nun, natürlich ist die Antwort LIEBE. 
Aber in der instabilen und bedrohlichen Umgebung,
 die die Welt bietet, scheint Ängstlichkeit und konstruierte Abwehr 
weit vernünftiger zu sein ~ psychologisch, emotional, physisch und sogar militärisch ~ um euch sicher zu halten. 
Wohingegen zu lieben oft für unklug oder naiv gehalten wird, 
weil es zwangsläufig zu Missbrauch und Verrat zu führen scheint, 
was viele von euch als eine "Einer frisst den Anderen"-Welt nennt.
Aber was die überwiegende Mehrheit möchte,
 in der Tat, was alle fühlenden Wesen mehr als alles andere wünschen,
 ist geliebt zu werden, 
und das ist natürlich das, was ihr wünscht, 
denn die Liebe ist euer natürlicher Zustand! 
Tief in euch wisst ihr dies, 
weil tief in euch die göttliche und unauslöschliche Flamme der Liebe ist,
 von der ihr geschaffen wurdet, vor der ihr euch jedoch "versteckt"
 und das Wissen deshalb "vergessen" habt,
 aber dennoch wisst, dass jeder einzelne von euch sie besitzt.
Es ist dieses tiefe innere Wissen, 
das euch dazu antreibt,
 die Liebe zu suchen. 
Allerdings sucht ihr alle es defensiv!
 Das heißt, ihr möchtet, dass andere euch ihre Liebe zeigen,
 bevor ihr bereit seid, die Liebe für sie zu zeigen.
 Mit anderen Worten, die meisten wählen bedingte/abhängige Liebe,
 weil sie aufgrund bisheriger Erfahrungen innerhalb der Illusion vielleicht viele Male verraten wurden, und so bieten sie ihre Liebe nur unter der Bedingung an, dass sie zurückgegeben und niemals verraten wird. 
Infolgedessen wird das was ihr sucht, nie gefunden,
 und alle werden enttäuscht und desillusioniert ~ 
nun, eine Illusion kann nur ernüchternd sein!
Es gibt einige unter euch, die das Licht gesehen 
und angefangen haben liebevoll zu leben, 
und ihr seid bei der Umwandlung erstaunt gewesen,
die als ein Ergebnis in euren Erfahrungen des Lebens durch jene weise
 und wunderbare Wahl aufgetreten ist. 
Liebevoll oder lieblos zu leben ist eine Wahl
die ihr in jedem Moment trefft! 
Und liebevoll zu leben scheint eine Einladung an andere zu sein,
 euch auszunutzen.
Tatsächlich ist dies nicht der Fall! 
Es braucht Mut zunächst die Wahl für die Liebe zu treffen,
 aber die Belohnungen sind fast sofort. 
Durch diese Wahl und 
die folgende stark bestimmte Absicht zu lieben, 
lasst ihr eure Abwehr fallen
 und Liebe kann herein strömen. 
Ja, natürlich gibt es noch eine Menge von ängstlichen und deshalb lieblosen Seelen, aber ihr habt die Wahl getroffen zu lieben,
 und indem ihr dem folgt werdet ihr entdecken, 
dass euer Energie-Feld das anzieht, was ihr anbietet
 ~ Liebe!
Viele mit größeren Problemen in ihren innigen Beziehungen sind gesegnet worden, Hilfe von Psychotherapeuten zu erhalten, 
die an der Spitze des Bereichs zwischenmenschlicher Beziehungen sind. 
Diese Psychotherapeuten sind fähig gewesen, 
mindestens eine der Parteien in einer beschädigten Beziehung zu überzeugen, ihre Abwehr fallen zu lassen und nur die Liebe anzubieten. 
Die Resultate sind oft scheinbar wunderbar, 
weil die andere Partei Akzeptanz findet statt Urteil
 und dann mit Angriffen auf den Partner aufhört.
 Die Kommunikation wird wieder hergestellt und die Probleme,
 die sie auseinander trieben, sie in der Tat zerrissen, 
können dann sanft und liebevoll gelöst werden.
 Häufig sind die Probleme nur Missverständnisse, die aufgrund von Fehlern in der Kommunikation oder dem Mangel an Kommunikation auftraten, eine liebevolle und befriedigende Beziehung kann wieder hergestellt werden.
Einige von euch wundern sich über die Nahrungsmittel, die ihr esst. 
Wie kann es annehmbar sein, Fleisch und Milch-Produkte zu essen?
 Nun, das Spiel, in das ihr eingetreten seid, ist das Spiel das ihr spielt,
 ein Spiel, an dem alle Teilnehmer gewählt haben teilzunehmen. 
Alle haben Lektionen, die sie lernen möchten. 
Es gibt eine Ordnung in der Nahrungs-Kette, 
und jene in den entwickelten Ebenen müssen sich von den unteren Anordnungen nähren. 
Wie ihr wisst, je weiter ihr die Nahrungs-Kette nach unten anschaut, 
umso größer ist die Menge der Nahrung
 (essbare Lebens-Formen) vorhanden. 
Bis ihr vollständig erwacht, wird euch und die anderen Lebens-Formen auf dem Planeten diese Nahrungs-Kette notwendigerweise unterstützen.
Wenn ihr also Fleisch und Milchprodukte esst,
 ist dies nicht falsch.
 Allerdings müsst ihr das Leben ehren, das euch nährt. 
Ihr macht dies um absolut sicherzustellen, 
dass alle Lebens-Formen mit Ehre und Respekt behandelt werden. 
Das wird erreicht, indem menschlich sichergestellt wird, 
dass die Lebensbedingungen für jene, die euch mit Nahrung versorgen, eine Umgebung genießen können, die ihren Bedürfnissen entspricht. 
Wenn die Zeit der Schlachtung kommt, damit sie in die Nahrungs-Kette gelangen, ist unbedingt sicherzustellen, 
dass die Tiere sanft und liebevoll zum Ort der Schlachtung gelangen.
 Es muss ein Ort sein, sauber und frisch gehalten, gut belüftet,
 so dass das Energie-Feld der vorherigen Schlachtung komplett abgebaut wurde, bevor sie dort hingeführt werden. 
Dann muss das Schlachten schnell und schmerzlos gemacht werden.
Bevor ihr esst, segnet immer eure Nahrung und dankt den Tieren, 
die sich so selbstlos gegeben haben, um euch zu unterstützen. 
Sie, im Gegensatz zu euch, entscheiden nicht, sie akzeptieren was entsteht, und genießen ~ wenn sie gut behandelt werden ~ ihr Leben vollständig.
 Das ist ein Teil der Lektion, die euch die Illusion anbietet.
Die Menschheit muss auch lernen mit Liebe anzunehmen was entsteht. 
Angriff in jeder Form ist ein verzweifelterSchrei nach Liebe.
 Natürlich hat der Angreifer meistens seine wahren Gefühle begraben, 
wenn er angreift und ist davon überzeugt, dass er sich gegen einen ungerechtfertigten Angriff verteidigen muss, einen Angriff, der sein Leben und seine Lebensgrundlage bedroht. 
Abwehr und Angriff sind untrennbar miteinander verbunden ~ 
sind zwei Seiten des gleichen wahnsinnigen Themas.
 Nur die Liebe wird Frieden bringen.
Liebe beginnt in euch.
 Viele von euch waren in gewissem Maße unsichtbar, unerwünscht, 
wurden als nicht gut genug befunden oder als Kinder missbraucht, 
und diese Behandlung führte euch zu glauben,
 dass ihr unwürdig und nicht liebenswert seid. 
Dieser Glaube ist völlig falsch!
Gottes Botschaft durch viele Boten und in vielen Formen an euch geliefert ist, dass ihr die Liebe seid, dass ihr bedingungslos geliebt werdet, 
weil ER euch schuf, perfekt, um mit IHM in ewiger Freude zu leben.
 Die Trennung ist unwirklich, ein unangenehmer Traum oder schrecklicher Albtraum, aus dem ihr erwachen werdet.
Der Weg zu jenem Erwachen funktioniert innerhalb, auf der tiefsten Ebene eures Bewusstseins und dann sogar noch tiefer. 
Ihr gelangt dort hin, indem ihr euch Zeit nehmt, eure Gedanken beruhigt, euch nicht ablenken lasst ~ emotional, psychisch oder physisch ~ lasst einfach alles durchfließen, ohne euch damit zu beschäftigen. 
Ihr könnt durchaus sehr überrascht sein, was für "Zeug" in eurem Verstand treibt. Beobachtet es, erkennt es an und lasst es weitergehen.
Später kann es sinnvoll sein, sich dieses "Zeug" ein wenig anzuschauen, das entstand und sehen, ob es eure Einstellungen und euren Glauben unangemessen einfärbte ~ z. B. euch ermutigte an eure Unwürdigkeit oder Unzulänglichkeit zu glauben.
 In diesem Fall erinnert euch daran, dass ihr perfekt seid,
 weil ihr göttliche Kinder von Gott seid, immer gewesen seid und immer sein werdet, weil ER euch geschaffen hat, 
und deshalb seid ihr vollkommen liebenswert.
Von diesem Augenblick der Erkenntnis an legt Wert darauf, 
euch liebevoll zu behandeln, in jedem Moment, unabhängig davon, 
was in der Außenwelt erscheinen mag. 
Urteil über euch von anderen wird immer ungültig sein.
 Mit Gottes Hilfe, und die ist immer für euch verfügbar, könnt ihr alles erkennen, was ihr vielleicht über eure tief verwurzelten Überzeugungen und Verhaltensweisen ändern müsst, während ihr euch gleichzeitig für jegliche Fehler verzeiht, die ihr scheinbar gemacht habt.
Es gibt nur Liebe. 
Ihr seid deshalb Liebe. 
Es ist wirklich so einfach, und als Liebe seid ihr ewig liebevoll und liebenswert.
 Erinnert euch weiter an diese göttliche Wahrheit 
und erfreut euch des Friedens und der Zufriedenheit, 
für die es sorgt.

Mit sehr viel Liebe, Saul




„Ihr habt was es braucht, um die Menschheit in ihrem Prozess des Erwachens zu unterstützen"

Saul durch John Smallman ~ JANUAR 2016“
Übersetzung: SHANA
Viel geschieht jetzt, was euch begeistern wird!
 Enorme Veränderungen werden wirklich stattfinden, 
die dauerhaft die illusorische Welt verändern wird,
 in der ihr erlebt menschlich zu sein. 
Und diese Veränderungen sind für das Wohl aller Menschen auf der Erde, ja, sogar für jene, die mit der Dunkelheit vermählt scheinen.
 Ihr habt darum gebeten und beabsichtigt, dass es geschehen kann, 
eure kollektive Absicht ist inzwischen unveränderbar geworden,
 und es wird aufrechterhalten werden.
Eure Liebe und eure liebevollen Absichten 
haben die Welt verändert! 
Es gibt keinen Weg zurück zu den alten Formen der Täuschung, 
des Verrats und Konflikte, ihr (die gesamte Menschheit) könnt euch nur weiter vorwärts in die Liebe bewegen.
 Es ist euer natürlicher Zustand, Ihr habt Es erkannt, 
und Es zieht euch vorwärts,
 immer näher an euer himmlisches Schicksal,
 weil ihr geschaffen wurdet in unendlicher Freude zu leben 
und diesen Zustand ewig zu genießen, 
und so werdet ihr wieder dorthin zurückkehren.
Der Albtraum, der getrennte Zustand, 
in dem ihr scheinbar seit Äonen viel Leid erlebt habt, 
löst sich auf. 
Ihr spürt dies, ihr fühlt es,
 während es als eure nicht angesprochenen Probleme an die Oberfläche eures Bewusstseins steigt, um anerkannt und losgelassen zu werden.
 Vielleicht fühlt ihr euch beunruhigt, gestört 
und versucht Ablenkung zu suchen. 
Macht das nicht! 
Identifiziert euch nicht mit diesen dunklen Energien,
 die innerhalb von euch entstehen, beschäftigt euch mit ihnen 
und lasst sie gehen. 
Beobachtet sie, erkennt, dass sie nicht ihr sind und lasst sie durchfließen.
 Sich mit ihnen zu beschäftigen oder sich mit ihnen zu identifizieren,
 gibt ihnen einige eurer Energien, ihnen ermöglichend mit euch zu kämpfen, anzudeuten, dass ihr nicht gut genug seid, dass ihr unwürdig seid, 
so dass ein Gefühl von entwässert und deprimiert zu sein entsteht.
Jedes empfindungsfähige Wesen, 
das Gott jemals geschaffen hat, 
hat sein oder ihr eigenes individuelles Energie-Feld, 
in jenem gleichen Moment der Schaffung geschaffen,
während gleichzeitig die restlichen EINEN ewig mit Ihm sind. 
Das Feld der Einheit, das Göttliche Energie-Feld,
 kann niemals in irgendeiner Weise verringert werden,
 und ihr könnt niemals davon getrennt werden,
 aber ihr könnt euch erlauben vermindert zu werden,
 wählen, euch mit der Dunkelheit oder den Verlorenen in der Illusion
 zu beschäftigen, die sich von der Energie anderer nähren müssen, 
weil sie sich getrennt von ihren eigenen Energie-Feldern fühlen,
 in ihrer Existenz gefährlich bedroht.
Eure individuellen Energie-Felder sind die Lebens-Kraft, 
die durch eure Körper fließt.
 Ihr wähltet die Trennung von eurer göttlichen Quelle zu erfahren, 
um eure Energie-Felder getrennt vom Göttlichen Einen zu erleben. 
Dann habt ihr erkannt, dass ihr das Licht verbergen könnt 
und anscheinend Dunkelheit schaffen könnt. 
Dunkelheit ist Abwesenheit von Licht,
 aber diese Abwesenheit erschreckt und scheint riesige Macht zu haben.
 Der Grund, dass es so mächtig zu sein scheint ist, 
weil ihr scheinbar euer individuelles Energie-Feld von Gottes Energie-Feld getrennt habt, ihr fühlt euch geschwächt ~
 das Licht, wie es war, ist gegangen und die Dunkelheit scheint alles einzuhüllen.
Natürlich ist das Licht nicht erloschen, 
es ist nur, dass ihr euer Bewusstsein schwächt,
 wenn ihr euch auf die Dunkelheit konzentriert. 
Seid euch der Dunkelheit bewusst, sendet ihr eure Liebe, 
euer Mitgefühl, euer Verzeihen, 
aber beschäftigt euch nicht damit oder seht es als euren Fehler.
 Es ist unwirklich und ihr seid Wirklich! 
Die Liebe, das Mitgefühl und euer Verzeihen, die ihr ihm schickt,
 hilft anderen, die anscheinend tief darin eingetaucht sind. 
Zeigt ihnen, dass es Licht am Ende des Tunnels gibt
 und ermutigt sie dazu, sich in diese Richtung zu bewegen.
Wie euch schon so oft gesagt wurde, eure liebevollen Absichten sind enorm mächtig, auch wenn ihr euch minderwertig oder deprimiert fühlt. 
Diese Gefühle gehen vorbei, genau wie eure nicht angesprochenen Probleme, wie oben erwähnt, so beschäftigt euch nicht mit ihnen,
 weil es ihr Vorübergehen verlangsamt. 
Seid euch jener Gefühle bewusst,
 erkennt sie an,
 sie können als ein Ergebnis schmerzhafter Ereignisse in eurer Vergangenheit sein, die noch einen Einfluss auf euch haben ~ 
gebt ihnen Liebe und innere Heilung, statt sie zu leugnen,
 dann wird Frieden folgen.
Eure Natur ist die Liebe und so auch Frieden. 
Wenn ihr Probleme oder Sorgen habt, die euch wichtig erscheinen, verschließt ihr euch für den Frieden, denn Frieden ist frei von Sorgen. 
Häufig, wenn ihr euch über Probleme sorgt, 
scheinen sie an Bedeutung mehr Raum in eurem Verstand einzunehmen und so weniger Raum für Frieden zu lassen ~ 
das einfachste ist nur die Freiheit von Sorgen. 
Praktisches rationales Denken über den Umgang mit Problemen ist sinnvoll, und das schließt z. B. die Annahme ein, 
weil ihr vielleicht in diesem Moment nicht alle Informationen habt,
 die ihr benötigt, um euch mit einem bestimmten Thema zu befassen.
Statt euch zu sorgen während ihr wartet, 
geht zu einem anderen Thema weiter, für das ihr Informationen habt, 
oder nehme euch Zeit und riecht den Duft einer Rose ~ 
oder ihr spielt, wenn es Januar ist, im Schnee! 
Macht etwas, das ihr genießt, ohne Schuld, das ist sehr heilsam,
 es zeugt euch, dass ihr euch um euch selbst kümmert
 und wird euch ein Lächeln in euer Gesicht zaubern.
 Und das Lächeln intensiviert euer Vergnügen,
 ehrt euch und hilft eure Sorgen aufzulösen. 
Euch zu ehren und zu respektieren ist sehr wichtig. 
Gott schuf euch als perfekte Wesen und ER ehrt
 und respektiert euch ewig, folgt so SEINEM Beispiel.
Als Menschen seid ihr in eurem Bewusstsein, 
in eurer Intelligenz,
 in eurem Verständnis begrenzt, 
und so ist das Leben oft sehr schwierig für euch.
 Ihr macht Fehler, ihr sagt oder macht Dinge, die lieblos sind, 
unfreundlich, manchmal sogar absichtlich und so fühlt ihr euch später ~ oder sogar im gleichen Moment ~ schlecht und schuldig, 
oder ihr lehnt ab es anzuerkennen, tut so, als sei es nie passiert. 
Aber all diese Dinge sind Lern-Erfahrungen,
 an denen ihr wachsen könnt, 
so akzeptiert eure Beschränkungen,
 sie sind Teil der Illusion, 
verzeiht euch schnell für eure Fehler
 und ehrt euch für die Lektionen, die ihr gelernt habt, 
und für das Verzeihen und das Lieben von euch selbst.
Wenn ihr euch selbst nicht gut behandelt, 
werdet ihr unfähig sein andere gut zu behandeln, 
weil das, was ihr mit euch macht, ist das, was ihr mit anderen macht. 
Behandelt ihr euch gut, 
schafft ihr eine Pattsituation und automatisch erweitert sich euer mächtiges, liebevolles Energie-Feld nach außen, 
um harmonisch mit den Energie-Feldern von anderen zu interagieren.
 Menschen fühlen sich dann wohl um euch, 
und natürlich fühlt ihr euch auch gut mit ihnen. 
Mit solchen Energien fließen die notwendigen Informationen zur Lösung von entstandenen Fragen und Problemen leicht und schnell.
Ihr habt was es braucht, 
um im Prozess des Erwachens der Menschheit
 zu helfen,
 deshalb seid ihr in dieser bedeutsamen Zeit 
auf der Erde. 
Lasst euch nicht entmutigen, 
wenn ihr euch müde oder deprimiert fühlt. 
Geht nach innen, 
wir, eure liebevollen Führer und Ratgeber bieten euch Hilfe
 und eine liebevolle Umarmung an, um euren Spirit zu erhöhen. 
Dann, entsprechend erfrischt, bestätigt eure Absicht in jeder Situation zu lieben und macht weiter in eurem Bemühen die Menschheit zu wecken.
 Ihr macht es möglich.

Mit sehr viel Liebe, Saul




Mike Quinsey – 29.Januar 2016 –

© Mike Quinsey
Übersetzung: Martin Gadow – 
https://nebadonia.files.wordpress.com/2011/04/mike-jpg.jpeg?w=143&h=152
Es gibt allen Grund, anzunehmen, dass ihr in Kürze eine ganze Serie von
Veränderungen miterleben werdet,
 die auf der gesamten Welt bemerkt werden.
 Diese Veränderungen, 
die ja schon seit geraumer Zeit immer wieder hinausgezögert worden waren, stehen nun davor, offenbart zu werden; 
und sie werden sich in geordneter Weise vollziehen,
 sodass ihr nicht überfordert sein werdet.
 Ihr müsst dabei bedenken, dass die Mehrheit der Bevölkerung kaum eine – oder gar keine – Vorstellung von dem hat, was da bevorsteht.
 Manche Menschen werden sich zunächst zwar etwas beunruhigt und unsicher fühlen, 
aber wenn sie feststellen, dass diese Veränderungen in ihrem besten Interesse sind, werden auch sie sie unterstützen.
 Üblicherweise wird es noch Widerstand seitens derer geben, 
die das Gefühl haben, sie seien die 'Verlierer'; 
doch angesichts zügiger Durchführung und Berücksichtigung aller Betroffenen werden sich solche Ängste bald legen. 
Seid versichert, dass der Zeitplan für euren Aufstieg geregelt ist 
und dass alles dahin führende Geschehen 'adjustiert' werden kann,
 um sicherzustellen, dass dieser Plan auch eingehalten wird.
Ihr werdet es mit Leuten zu tun haben, 
die aus höheren Reichen kommen
und spezifisch hier inkarniert haben, 
um dem LICHT dabei zu assistieren,
das Neue Zeitalter möglichst schnell herbeizuführen.
Wo ihr Zerrüttung und Unordnung vorfindet, ist dies ein Zeichen dafür,
dass die alte Welt „beiseite-geschafft“ wird, 
weil sie im Neuen Zeitalter keinen Platz mehr hat.
 Das Alte wird so bald wie möglich bereinigt,
 da das Neue bereits in Vorbereitung ist, dessen Platz einzunehmen. Rückblickend betrachtet scheinen die Dunkelmächte die Fortschritte verhindert zu haben, doch ungeachtet ihrer Aktionen wurden diese Fortschiritte letztlich dennoch immer erreicht. 
Eines der Hauptmerkmale dafür war,
 möglichst vielen Menschen entsprechende Informationen zugänglich zu machen, wodurch es schließlich unmöglich wurde, zu verhindern, 
dass die Fortschritte dennoch vorankommen. 
Und trotz der Praxis, Meldungen über solche Fortschritte aus den Nachrichtensendungen herauszuhalten,
wurden diese Informationen dennoch enthüllt – 
durch Personen, die mutig genug waren, damit herauszurücken.
 Dies hat bedauerlicherweise leider auch Menschen-Leben gekostet;
 seid aber versichert, dass die betroffenen Seelen auf die damit verbundenen Risiken vorbereitet waren. 
Alle Seelen wissen im Voraus, wann sie ihr Leben riskieren; 
und seid versichert, dass sie damit einverstanden sind,
 wenn sie dadurch altes Karma bereinigen können. 
Aus naheliegenden Gründen behalten solche Seelen
normalerweise keine Erinnerungen daran, 
denn sobald sie inkarniert haben, bleiben diese als 'Pause' 
in ihrem Gemüt verborgen.
Während das Leben fortschreitet,
 erzeugen viele Seelen auch in dieser jetzigen Zeit immer noch Karm
für sich, und zumeist ziehen sie sich dadurch dann sofortige Resultate zu, denn es bleibt nicht mehr genügend Zeit, um noch weiterhin Karma
 mit sich herumtragen zu können.
 In der Vergangenheit war dies noch möglich,
 damit ihr euer Karma zu einem dafür am besten geeigneten Zeitpunkt klären konntet, sodass ihr den besten Nutzen daraus ziehen konntet. 
Macht euch indes klar, dass nicht alles Karma dazu da ist,
 um sozusagen alle Fehler wiedergutzumachen;
 es kann auch eine Belohnung sein für Akte der Freundlichkeit 
oder Ähnliches.
Am Ende eures Lebens werdet ihr rückblickend schließlich die ganze
Wahrheit darüber erfahren, – und die kann sehr aufschlussreich sein.
 Eine Feststellung, die ihr dabei machen werdet –
 und die euch gewiss überraschen wird, ist die Tatsache, 
dass auch ihr als Wesen, die dem Pfad des LICHT´S gefolgt sind, 
viele andere Seelen bei euch hattet,
 die euch auf eurem Lebensweg weitergeholfen haben. 
Sie sind ausgewählt, weil sie jene Erfahrung mitbringen, 
von der ihr höchstwahrscheinlich profitieren könnt.
 Auch dürftet ihr zuweilen Wesenheiten bei euch gehabt haben,
 die man „Torhüter“ nennen könnte, – 
die euch in eurem Leben allezeit eng zur Seite gestanden haben,
 um unerwünschte Einmischungen oder
physische Angriffe von euch fernzuhalten.
Jede Seele hat mindestens einen Geistführer bei sich,
 der darüber wacht, dass ihr Lebensplan erfüllt wird; 
daran könnt ihr erkennen, dass das Leben nicht einfach nur eine Kette 'zufälliger' Ereignisse ist, wie Manche glauben. 
Jedes bedeutendere Geschehen ist sorgfältig geplant, 
damit es einen höchstmöglichen Wert für euch hat.
 Die Meisten unter euch dürften Engelwesen bei sich haben, 
die den Willen Gottes ausführen; 
sie sind äußerst machtvoll, 
und sie sind ihrer Aufgabe hingebungsvoll verpflichtet.
Wenn ihr euch in einer schwierigen Situation befindet 
und euer Leben vielleicht in Gefahr ist,
 ruft Erzengel Michael an.
 Da steht große Hilfe bereit, die euch allerdings in gewissen Fällen nicht immer gewährt wird,
wenn sie eine Einmischung in euren freien Willen bedeuten würde.
 Denn auch wenn ihr vor eurer Inkarnation einem bestimmten Lebensplan
zugestimmt haben mögt, kann es sein, 
dass ihr trotzdem jederzeit den Kurs eures Lebens ändern möchtet. 
Eure Geistführer werden dennoch ihr Bestes tun, 
dafür zu sorgen, dass ihr dem ursprünglichen Lebensplan folgt, 
denn dieser ist eindeutig darauf abgestimmt,
 eure Notwenigkeit bestimmter Erfahrungen abzudecken, 
die eurer Entwicklung weiterhelfen.
Die Galaktische Föderation bleibt in eurer Nähe,
 auch wenn sie für eure Augen unsichtbar ist.
 Da ihr nun in eine sehr wichtige Periode eintretet,
werdet ihr ihren Schutz brauchen,
 denn die Dunkelkräfte haben nichts anderes im Sinn als die Zerstörung großer Teile des Planeten,
 um ihre Macht zu testen und aufrechtzuerhalten. 
Habt jedoch keine Angst, denn es gibt keine ihrer Aktivitäten, 
die sie vor der Galaktischen Föderation verheimlichen könnten, 
denn sie werden überallhin verfolgt, wo sie sich zu verstecken versuchen.
 Der 'freie Wille', den sie in dieser Hinsicht haben, ist begrenzt, 
und Zerstörungen größeren Umfangs sind nicht erlaubt. 
Und einzig und allein die Dunkelkräfte würden solche Zerstörungen dann als „falsche Attacke Anderer“ hinstellen wollen. 
Seid also nicht zu besorgt,
denn die Galaktische Föderation hat die Vollmacht, einzuschreiten, 
wenn die Dunkelkräfte derartige Versuche wagen wollten.
 Der Grad ihrer Fähigkeiten, Schwierigkeiten zu bereiten wurde inzwischen weitgehend eingedämmt. 
Sie wurden bereits streng an ihren Plänen gehindert, 
zu entkommen und die Erde zu verlassen – 
und sie können das auch gar nicht, denn die „Avians“ 
(„die fliegenden Mächte“) sind überall um die Erde positioniert.
Eines der endgültig großen Ereignisse wird sein, 
wenn die Galaktische Föderation die Erde ganz offen besuchen kann. 
Da wird es dann großartige Feierlichkeiten geben,
 weil immerwährender Frieden erreicht worden ist und alle Lebensformen
 in der Lage sein werden, sich ihres Lebens ohne störende Einmischung erfreuen zu können. 
Dann werden die Fortschritte sehr rasch vorankommen,
 und die dunklen Perioden eurer Geschichte werden bald vergessen sein. 
Dann wird das lange erwartete Goldene Zeitalter wahrlich begonnen haben, und das Leben wird zur Quelle großer Freude und Zufriedenheit werden.
 Auch eure Lebenserwartung wird sich durch die Schwingungserhöhung steigern und einen Punkt erreichen, an dem ihr euren Alterungsprozess sogar umkehren könnt. 
Dann werdet ihr euer Leben als zwar junge, aber dennoch bereits gereifte Person leben können, und das so lange, bis ihr selbst entscheidet, 
dass ihr eine neue Lebens-Herausforderung benötigt, 
um eure Evolution weiterzubringen.
Dann werdet ihr dem zustimmen, 
dass all eure Mühen und Kümmernisse,
die ihr möglicherweise durchgemacht habt,
 bereits so weit weg erscheinen, 
dass sie in eurem Leben keinen Raum mehr einnehmen.
Mit eurem Verständnis des Wandels, der da bevorsteht,
 werdet ihr fähig sein, Anderen zu helfen, die zunächst verwirrt und zuweilen erschrocken sein werden beim Gedanken daran,
 was die Zukunft wohl für sie bereithält. 
Informiert sie auf behutsame Weise, ohne ihnen zu viel auf
einmal zuzumuten.
 Die Menschen werden Zeit brauchen, um zu begreifen,
was da vor sich geht, und sich dessen sicher zu sein, 
dass das am Ende zu ihrem Vorteil sein wird. 
Alles wird offenkundig sein, sobald die Veränderungen starten und erkennbar wird, was da an Verbesserungen eintritt.
Sobald sich diese positive Nachricht verbreitet, 
werden sich auch die Schwingungen noch rascher erhöhen. 
Das vorige Jahr mag für euch wieder schneller vergangen sein, 
aber dieses neue Jahr wird wiederum noch rascher voranschreiten. 
Das ist ein sicheres Zeichen dafür, 
dass alles gut vorankommt und euch immer weiter in die höheren SchwingungsEbenen erhebt.
Mutter Erde beginnt damit,
 ihre Veränderungen am Planeten-Körper vorzunehmen,
 und in vielen Ländern habt ihr bereits Wetter-Extreme erlebt.
 Macht euch keine Sorgen: 
das ist nicht das 'Ende der Welt'
 sondern das Erscheinen der Neuen Erde!
 Das scheint sich zuweilen sehr chaotisch zu vollziehen,
 doch wenn die Veränderungen erst einmal vollbracht sind,
wird sich alles schnell beruhigen – hin zu angenehmen Wetter-Mustern,
 an denen Alle ihr Freude haben werden.
Diese Botschaft kommt durch mein Höheres Selbst.
 Ich hinterlasse euch nun wieder LIEBE und LICHT. 
Möge das LICHT eure Tage und euren Weg
in die Vollendung erhellen!

In LIEBE und LICHT,
Mike Quinsey