Freitag, 29. Januar 2016

“Der neue Mensch – Version 5 D”

©Lauren Gorgo, 5-D Bericht, 25MontagJan 2016
Der neue Standard
und ein ganz neues Lebensprogramm
Ahhh…
Merkur zieht schnurstracks seine Bahn und das verquirlte Rührei,
 das wir einst unser Gehirn nannten,
 ist nun vollständig bereit brandneue Gedanken zu denken … 
Gedanken, die tief in der Wahrheit dessen verwurzelt sind, 
wer wir WIRKLICH sind – nicht nur dieser Ausschnitt eines menschlichen Lebens, den wir bisher gelebt haben.
In den letzten Wochen und Monaten sind wir auf den tiefsten Ebenen in Frage gestellt worden (und haben uns selbst in Frage gestellt), 
wirklich niedergedrückt und eingetaucht (worden), 
damit wir uns von jenen abgelaufenen Kernprogrammen und Programmierungen befreien, die uns klein und unbedeutend hielten, 
um so unser Leben in 3-D zu gewährleisten und zu sichern.
Diese veralteten Programme sind schlichtweg nicht kompatibel mit den Prozessoren der Welt in 5-D und dem Prozessor/der Verarbeitungseinheit des neuen Menschen, was bedeutet, dass wir alle auf unsere Weise gezwungen werden Schritt zu halten, neue/höhere Gedanken zu wählen und zu denken, und uns von allen ermüdenden, ausgeleierten und abgenutzten Strukturen und Mustern der Konditionierungen und Beschränkungen zu lösen.


In meinem aktuellen Bericht schreibe ich über unser neues Kommunikationssystem … 
wie wir wahrnehmen, wie wir etwas umsetzen und wie wir mit der Welt in Wechselwirkung treten … 
und wie diese Ausdrucksform unser neues, höheres Bewusstsein reflektiert.
[Anmerkung der Übersetzerin: Lauren geht nur im kostenpflichtigen Teil ihres Reports darauf ein.]
Hier sind einige Themen, 
die du in der Vollversion dieses (kostenpflichtigen) Berichtes lesen kannst:
  • Ein vollkommen – noch nie dagewesenes – Lebensprogramm, formbar, (eigen)verantwortlich, BELEBT, beseelt durch Bewusstsein
  • Neuverfassung unseres Lebensentwurfes, basierend auf der vollen Wahrheit dessen, wer wir wirklich sind
  • Durchbrechen unserer alten Denkstrukturen – und formen – Die neue Form des Austausches, der Kommunikation mit- und untereinander und mit der Welt
  • Aufrüstung unseres GÖTTLICHEN Prozessors – Vollständige Neuanbindung an unseren höheren Geist/Verstand/Höheres Selbst
  • Die Magie in unser Leben, in unser SEIN zurückholen – Das Unvorstellbare vorstellbar werden lassen
  • Botschafter der neuen Erde werden – Aktivierung unserer höheren, galaktischen Ausrichtung und Zielsetzungen
  • Unser kostbarstes Gut – Öffnung und Erschließung der Geschenke unserer Seele an uns – auf einer vollkommen neuen Ebene
  • Fortschreitende Anpassung und Weiterentwicklung derkristallinen Technologien
Der Neue Mensch: Version 5.0
Eintritt in das Bewusstsein der neuen Welt.
Nun, eigentlich kam das „Neue Welt Bewusstsein“ offiziell im September herein, als diese wahnsinnige Welle der Transformationsenergie auf unseren Planeten traf … während der angekündigten Tetrade des Eklipsenzyklus, des Äquinoktiums UND des finalen Blutmondes.
Was die Veränderung ausmacht, ist, dass wir jetzt dazu übergehen mit diesen Energien zusammenzuwirken.
Weil dieser riesige Download des göttlichen Lichtes so weit reichend und so tief greifend war, bedurfte es der vergangenen Monate, um uns durch den Trümmerhaufen zu graben, den diese Explosion in unserer DNA ausgelöst hatte. Diese Sprengung hatte dazu gedient, die noch verbliebenen Altlasten aus unserer alten menschlichen Abstammungslinie (der limitierten und limitierenden Erbinformationen) zu lösen, damit wir nun vollkommen in die Souveränität unserer Gottheit, unserer Sterngeborenengenetik übergehen.
Jetzt geht es nicht mehr darum “
in diese Welt hineinzupassen”,
 sondern aus ihr hervorzutreten.
Click To Tweet / Klicke hier, wenn du dich austauschen möchtest. 
Bitte die unterstrichene Textpassage anklicken, um diesen Link zu aktivieren.
Die Plejadier teilen hierzu mit, dass dies für viele jetzt eine Wirklichkeit ist (!) und daraus resultierend treten wir nun in das ein, was sie ein ganz neues Lebensprogramm nennen … eines das formbar ist und darauf reagiert, wie wir als bewusste Schöpfer daran mitwirken. Dieses neue Lebensprogramm wird durch Bewusstsein LEBENDIG und reagiert (erfolgreich) auf jene, die einen entsprechenden Bewusstseinsgrad haben.
Die kommenden Wochen repräsentieren nun unser erstes Kapitel als neue Menschen, in dem Sinne, dass wir jetzt damit beginnen, unser Buch des Lebens, unser neues Skript in der reinen Wahrheit zu schreiben. 
Dieses ganze Jahr kann tatsächlich als ein Jahr betrachtet werden, in dem wir die Geschichte unseres Lebens komplett neu schreiben.
 Ein Jahr, das uns eine Gelegenheit nach der anderen schenken wird, um neue Lebenserfahrungen zu sammeln … 
ohne all’ die behindernden Begleiterscheinungen aus der Vergangenheit … ohne uns niederzudrücken …
ohne uns zurückzuhalten.
Wie immer … liegt es ganz an uns selbst …
 in jedem gegenwärtigen Augenblick neu zu wählen.
Nach 8 Jahren konzentrierter und intensivster Arbeit der inneren Abtragung und Transformation schwenken wir nun über in ein vollkommenneues Leben … als neue Menschen … in einer neuen Welt … bis wir uns neu sortiert und den Rest unseres sich permanent transformierenden neuen Lebens 
auf unsere neuen, wahren Koordinaten eingestellt haben …
 bedarf es noch ein wenig Zeit und Raum. 
Während sich der Kreis dieses (9er = 2+0+1+6) Jahres schließt,
 werden wir neue, unerforschte Aspekte von uns selbst erobern,
 aber wir werden auch anfangen, uns wieder auf Dinge zu besinnen, 
die wir lieb(t)en … und sie wieder in unser Leben zu holen … 
doch diesmal aus der – aus unserer – kosmischen Ausdehnung heraus … in dem Wissen, wer wir wirklich sind und weil wir unseren wahren Wert (er)kennen.
Im letzten Bericht wurde uns gesagt, dass wir eine umfassende Neukalibrierung erleben würden (während des rückläufigen Zyklus des Planeten Merkur – die numerologische 9 ist der Merkur), die uns zu einer dauerhafteren Verbindung mit unserem höheren (GOTT)Selbst führen wird.
 Diese „Aufrüstung“ ist nun offiziell abgeschlossen und wir werden uns das ganze Jahr über neu ausrichten … wenn nicht noch länger …
In gewisser Weise sind wir zwar weiterhin aufgefordert uns zu klären … aber … wegen dieser kürzlich erfolgten und tiefgreifenden mentalen Energieanhebung (in diesem Transformationsprozess) …, die wir gerade durchlaufen haben, haben wir auch sichergestellt, dass es auf eine völlig neue Weise geschieht – auf einer neuen Ebene, mit einem angehobenen Bewusstsein und einer vollkommen neuen Perspektive. 
Also … insgesamt etwas, das wir so noch nie erfahren haben.
Der neue Mensch – in der Version 5.0 – 
verfügt über ein neues – absolut unlimitiertes – Festplattenlaufwerk, 
einen neuen Datenzugriffsspeicher (RAM),
 ein neues Echtzeitbetriebssystem (OS)
 und neue Systemanwendungen, 
die nicht mehr mit unserer alten Ausrüstung und 
unserem alten Prozessor kompatibel sind.
 Und so sind wir das ganze Jahr über dazu aufgefordert entsprechende Schritte zu unternehmen und diese an unser neues Leben anzupassen – … durch Löschung alter noch verbliebener Muster,
 durch Umprogrammierung alter – 
und Festigung neuer Wege, 
mit neuen neuronalen Verknüpfungen (unserer Synapsen),
 mit neuen Wahlen, Entscheidungen und Aktionen, 
die mit unserer neuen Lebenserfahrung einhergehen … 
und die unseren tiefsten Sehnsüchten und unsere edelsten, 
tief empfundenen Hoffnungen und Träume hervor- 
und in Einklang mit unserem neuen Leben – bringen.
Anmerkung: 
Bei einigen hat die Aufrüstung unseres Bewusstseins –
 im wahrsten Sinne des Wortes – eine Computeraufrüstung erforderlich gemacht … zum Beispiel durch einen Festplattenlaufwerkabsturz, 
oder einen Ausfall des Betriebssystems.)


Unser gesamtes Kommunikationssystem … 
wie wir etwas wahrnehmen, wie wir etwas umsetzen 
und wie wir mit der Welt in Wechselwirkung treten …
 ist komplett darauf ausgerichtet, unser neues, höheres Bewusstsein zu reflektieren und so wird sich sehr vieles, wenn nicht alles, ändern.

In unserem Alltag können wir bereits die Veränderungen sehen;
 ähnlich wie bei einer Sortiermaschine fallen jene Dinge,
 Menschen, Situationen, die nicht in der Frequenz des neuen Bewusstsein mitschwingen, sehr schnell weg, 
oder werden auf neue Bahnen gelenkt … 
während sich gleichzeitig neue Begegnungen und neue Wege auftun, 
die den Platz des alten einnehmen. 
Beziehungen, Freundschaften gehen auseinander,
 neue formen sich, alte Bindungen werden neu belebt … 
Gruppen von Seelen verlassen diese physische Welt …
 einige Leute wechseln plötzlich und unerwartet ihren Standort … 
alte Geschäftsbeziehungen und/oder berufliche Laufbahnen neigen sich dem Ende zu und/oder finden einen neuen Abschluss …
 neue Partnerschaften formen sich, unter neuen Voraussetzungen,
 mit neuen Zielsetzungen … 
all’ dies dient unserer Weiterentwicklung … und die Liste ist lang …
Wir alle haben über die Jahre hinweg – 
auf die unterschiedlichste und vielfältigste Weise –
 unser Innerstes gesichtet, entrümpelt und geklärt – 
und sind irgendwann am Nullpunkt angelangt, 
um jetzt das wahre, pure Leben in uns aufzunehmen.
 Dies manifestiert und zeigt sich in einer unendlichen Vielzahl von Wegen und Begebenheiten … 
die wohl gängigsten und am meisten erwarteten Veränderung werden 
sicht- und spürbar in Lebenskraft und Lebensfreude,
 in finanziellen Angelegenheiten, durch Klarheit und/oder Kreativität und Schaffenskraft … selbst ein verfrühter „Frühjahrsputz“ kann anstehen …
weil du diesem unwiderstehlichen Drang in dir nachgeben möchtest,
 und dich von all’ dem alten Ballast befreist,
 um Ordnung und Platz zu schaffen, 
für all’ das, was dir die neue Energie bringen wird.
Während wir nun – aus der Unordnung heraus – Ordnung schaffen 
und uns auf unser neues Selbst und unser neues Leben ausrichten, 
kann es sein, dass du überraschender Weise neue,
 grenzenlose Denkprozesse, oder gedankliche Abfolgen erlebst,
 die auf einer gesunden, soliden Selbstliebe und auf Respekt und Selbstachtung dir gegenüber basieren,
 und du wirst fähig sein in deinem Licht zu stehen / die Wahrheit auszusprechen … ohne wenn und aber.
 Dies ist eine der deutlichsten Erkenntnisse und Eigenschaften
 dieses neuen Prozessors, des neuen Laufwerks der Version 5.0, welchen die Sternenwesen unseren „GOTT-Prozessor” nennen …
 jener Teil in uns, der unseren wahren Wert kennt, fraglos, und der in der Lage ist, uns dies mit einem unerschütterlichen Vertrauen mitzuteilen.
Diese angehende Fähigkeit, zusammen mit vielen anderen, bietet uns die Grundlage, durch die jeder von uns „die Offenbarung in diesem Jahr SEIN“ kann … um am Bewusstsein der neuen Welt teilzuhaben und sie schließlich und endlich zu entfalten – und mit diesem SELBST Teil des Bewusstseins dieser Welt zu SEIN.
Es ist jetzt unser Spiel … 
es ist Zeit zu spielen … 
menschlich, als menschlicher Mensch.

Lauren Gorgo, Januar 2016

[Ab hier beginnt die kostenpflichtige und schreibgeschützte Weiterführung des Textes: siehe 5D Report und Mitgliedschaft OPTIONEN & PREISLISTE, und/oder der Bestellvorgang für einzelne Texte]

ThinkWithYourHEART.com©Expect Miracles, Inc. 2015 Alle Rechte vorbehalten.

Es ist erlaubt die kostenfreie Version dieses 5D Berichtes zu veröffentlichen – unter der Bedingung, dass die Urheberin des Textes genannt wir, und der Inhalt komplett und unverändert weitergegeben –,sowie die Übersetzung kostenfrei geteilt werden.

Übersetzung: Roswitha



Die heilende Beziehung . . .

© David Rotter
Eine Beziehung von zwei bewussten Menschen, denen all dies (Projektionen und andere Wahrnehmungsstörungen) klar ist, birgt ein immenses Potenzial zur Heilung. 
Aber sie verlangt mehr von uns, als es auf den ersten Blick scheint.
Die grundsätzliche Illusion der Sicherheit, einer der Hauptgründe,
 warum wir Beziehungen überhaupt so sehr brauchen, hat keinen Platz in einer heilenden Beziehung. 
Loyalität, Freundschaft, Verlässlichkeit – all dies ja, aber keine Illusionen mehr, mit all ihren Besitzansprüchen, den Kontrollbedürfnissen und der gegenseitigen Sabotage.
Heilung kann nur geschehen in einem Raum von Freiheit, in dem jeder authentisch sein darf, wer er oder sie ist. 
So selbstverständlich das in der Theorie klingen mag, so schwierig ist es oft zu leben. 
Und bei Freiheit geht es hier nicht um freie Liebe und wahllosen Sex, sondern darum, den anderen in keiner Weise kontrollieren zu wollen, ihm den Raum zur Entfaltung zu geben, ihn blühen zu lassen. 
Darum, jede Sekunde die Entscheidung füreinander neu zu treffen.
Eine heilende Beziehung verlangt von beiden Partnern vollständige Bewusstheit über Projektionen und ein ständiges Hinterfragen. 
Sie beinhaltet die Verabredung, immer zuerst bei sich selbst zu schauen – vor allem dann, wenn es am meisten weh tut. 
Sie verlangt von beiden, dass der andere gehalten werden kann, 
wenn er in Projektionen versinkt – eine Aufgabe die große Integrität und Sensibilität erfordert, denn oft sind die Projektionen mir sehr viel Emotion aufgeladen.
Beide Partner müssen den jeweils anderen vollständig als Therapeut und Lehrer anerkennen, müssen es lernen zuzugeben, wenn sie projizieren und bereit sein, Hilfe von ausgerechnet der Person anzunehmen auf die sie eigentlich projizieren. 
Totaler Respekt, tiefes Mitgefühl und bedingungsloses Vertrauen sind dafür Voraussetzung. 
Machtspielchen haben hier keinen Platz, Schwäche und Stärke, 
Rechthaben und Schuld sind Konzepte, die in einer solchen Beziehung ihre Bedeutung mehr und mehr verlieren.
beziehungenerwachen
Die heilende Beziehung erfordert von uns die Kraft und den Mut, hunderte, vielleicht tausende Male über unseren Schatten zu springen. 
Den Raum und das Herz immer und immer wieder zu öffnen, 
selbst wenn in uns starke Emotionen wirken
 und alles in uns nur weglaufen und sich verschließen möchte.
Wir lernen, Schwäche und Irrtum zuzugeben, uns mit dem Schmerz zu zeigen, hierzubleiben, alles hineinzulegen in das Feld des Vertrauens, dass wir mit dem Partner kreieren.
Und wir lernen auch uns nicht mehr selbst zu beschränken, unsere Stärke bedingungslos zu leben, unsere Wahrheit zu sprechen. 
Wenn das gelingt, geschehen Wunder.




Geplanter Asylwahn gegen den Bewusstseinswandel der Menschheit

Copyright: © www.gehvoran.com
Sonnenaufgang über der Erde im Weltall
Alles, was wir auf der Weltbühne „Erde“ momentan erleben, folgt einem höheren, aber in seiner Schwingung sehr niederem Plan. Die Destabilisierung Europas wird von den Finanzdiktatoren, den Herrschenden hinter den Regierenden, stark forciert und voran getrieben. Die Weichen dafür sind schon seit vielen Jahrzehnten generationenübergreifend gestellt worden. Denn diese Eliten, die das Finanzsystem vor einigen hundert Jahren zu ihren Gunsten konstruiert haben, fürchten um ihre Macht. Um diese zu erhalten, werden die Menschen weltweit gegeneinander aufgehetzt. Staaten und Regierungen werden systematisch destabilisiert, die Armut der Bevölkerung bewusst gefördert und Kriege unter falscher Flagge angezettelt. D.h. Menschen müssen vor der radikalen Staatsgewalt ihrer Länder flüchten und andere vor Krieg und/oder Armut und mangelnder Perspektive. So kommt es zum starken Flüchtlingsstrom nach Europa, insbesondere nach Deutschland.
Radikaler Bewusstseinswandel der Menschheit
Auch den Machthabern, und das sind nicht die offiziellen Regierungen, wissen, dass die Erde und mit ihr alle Lebewesen derzeit einen Bewusstseinswandel durchleben, der sich in den kommenden Jahrzehnten voll entwickeln wird. Die Menschen werden zunehmend bewusster und achten vermehrt die Natur als gottgegebenen Lebensraum. Übertriebene materielle Wünsche und ego-basierende Selbstverwirklichungen treten in den Hintergrund. Immer wichtiger im Bewusstsein vieler Menschen hingegen wird das eigene Seelenheil und die Gesundheit des eigenen Körpers. Dies setzt sowohl intensive Reflektionen des eigenen Lebens und all die im sozialen Gefüge erlernten Gewohnheiten und Muster als auch die Begegnung der eigenen Schatten voraus. Denn nur aus dem Schatten heraus kann das Licht erkannt werden. So verwundert es auch kaum, dass immer mehr Menschen „durchdrehen“ und ihren eigenen seelischen Infarkt erleben oder Depressionen erleiden. Die Schatten, und liegen diese noch so tief vergraben, wollen erkannt, angeschaut und somit erlöst werden. Wenn man sich dem eigenen Schatten nicht stellen will, könnte das Unglück ungefragt in das eigene Leben einziehen.
Negativität gegen geistige Transformation
Boat People in Vietnam
Der bevorstehende Bewusstseinswandel der Menschheit soll durch die Schrecken und menschlichen Schicksale weltweit von den Herrschenden hinter den Regierenden verhindert werden. Negative Nachrichten lassen sich umso leichter arrangieren, wenn es tatsächlich negative Anlässe gibt: „Hunderte Tote nach Kentern von Flüchtlingsboot, Ausländerfeindliche Anschläge auf Asylantenunterkunft, USA bezahlen Schlepperbanden für die Asylanten nach Europa“ lauten etwa die täglichen Schlagzeilen, die uns via Facebook und Twitter serviert werden. Der Flüchtlingsstrom, der für viele Europäer als das Ende des Abendlandes oder für die Unterwanderung der europäischen Kultur gilt, spaltet selbst das eigene Volk in zwei Lager. Es teilt sich momentan absurderweise in Flüchtlingssympathisanten und Flüchtlingshasser. Doch perfiderweise soll mit Angst und Schrecken versucht werden, einzig und alleine die geistige Transformation der Menschheit zu verhindern.
Menschen zweiter Klasse?
Denn nur wenn sich die Menschen weiterhin klein und hilflos und dem System ausgeliefert und von diesem abhängig fühlen, wird es den Herrschenden möglich sein, ihre Macht zu erhalten und zu festigen. Erkennen die Menschen aber ihre wahre Stärke und Liebe, sind sie frei und in der Lage, ihr Leben selbstbestimmend und verantwortungsbewusst in die Hände zu nehmen, auch im Kollektiv. Und dann ist kein Staat im heutigen Bewusstseinssinne mehr erforderlich. Denn dann werden die Dinge anders geregelt: mit mehr Liebe, Empathie und Dankbarkeit. Doch dann hätten viele macht- und geldbesessene Menschen keinen Job, und viel schlimmer, keine Existenzberechtigung mehr, was ihnen nicht besonders gut gefallen würde.
Und so brutal und fortwährend, von den Finanzdiktatoren kühl kalkuliert, der Flüchtlingsstrom nach Europa zieht, so schlimm sind die Schicksale hinter den Schlagzeilen. Denn es sind nicht minder echte Menschen, die hinter all den schrecklichen Geschichten stehen, die Gefühle haben, genauso wie wir Europäer. Ich selbst kenne die Flüchtlingsdramen aus erster Hand. Meine Mutter, damals noch ein Kind, wurde damals zusammen mit ihren Eltern während des Zweiten Weltkriegs als Deutsche aus ihrer Heimat Böhmen vertrieben. Wie wird es wohl sein, wenn man von heute auf morgen seine Heimat verlässt, das Nötigste zusammengepackt, gerade das, was man tragen kann, und nicht wissend, wo und wie man in der kommenden Nacht schläft? Und sie hatten noch Glück, denn viele wurden getötet, bevor sie ihre Häuser verlassen konnten.
Was tun?
Mann zwischen Veränderungen in der Welt
Mit je mehr Ablehnung und Angst wir vor den (drohenden) Problemen stehen, desto mehr Energie und Macht geben wir den negativen Mächten, welche diese inszeniert haben. Wollen wir dies? Die vielen Probleme in der Welt können wir nur lösen wenn wir bei uns selbst anfangen. Schauen wir doch mal in unser eigenes Leben und in unsere eigene Seele. Wie viele Familien sind zerstritten? Welche Auseinandersetzungen haben wir mit Kollegen oder Nachbarn? Wer hat Schuld? Die haben natürlich immer die andern…, oder? Und was ist mit unserem Körper, der momentan sehr oft streikt und schmerzt? Statt die Ursache für unsere Krankheiten, die meist in unserer Seele zu finden ist, zu suchen, stopfen wir uns mit giftigen Medikamenten voll, um weitere Krankheiten zu fördern. Um ja nicht in unser Inneres zu schauen, denn das könnte uns schockieren…
Sich von den äußeren Geschehnisse nicht zu sehr herunter ziehen zu lassen und bei sich zu bleiben, ist nicht einfach, aber zwingend erforderlich, wenn wir die kollektive, geschürte und künstlich erzeugte Angst und Panik nicht in unser Bewusstsein integrieren wollen. Die geistige Empathie und tatkräftige Hilfe für Menschen in Not ist dennoch erforderlich! Damit ist nicht der Ruf nach der bedingungslosen Öffnung für Flüchtlinge gemeint, sondern vor allem die dringend notwendige geistige Auseinandersetzung, woher die Flüchtlingsproblematik überhaupt kommt und wer davon profitiert. Wir Menschen sind nicht so unfähig, wie wir immer glauben. Wir sind zu allem fähig, zu Krieg und Hass, aber auch zu Liebe und Empathie. Es wird Zeit, unser Schicksal selbst in die Hände zu nehmen…Und mit letzteren beiden Attributen funktioniert es besser als bisher.



Bilder:
 Fotolia.de (Beitragsbild: Erde), 
manhhai flickr cc (Bild Mitte: Boat People),
 Fotolia.de (Bild Unten: Mann)



Neue Spielregeln

Und dann kommt der Tag da Du erkennst, 
dass Du weiter gehen solltest.
Irgendwann kommst Du dir vor wie auf einem Spielbrett…
wirst hin und her gezogen… 
mal ein zögerliches Ja, dann wieder ein etwas lauteres Nein. 
Wenn auch nicht ausgesprochen, so wird es doch in der Handlung gezeigt.
Wahrscheinlich macht der andere dies gar nicht bewusst,
 ihm fällt sein Verhalten dir gegenüber gar nicht richtig auf, 
sieht nicht wie sehr er dich verletzt, 
und sehr wahrscheinlich spürt auch er diese tiefe Liebe und Verbundenheit,
 die nicht aus diesem Leben stammen kann, 
ist vielleicht selbst darüber am verzweifeln, 
handelt aber wie im Zwang und zieht sich immer wieder zurück, 
nur um dir dann wieder die Hand zu reichen, 
um nach kurzer Zeit wieder auf Rückzug zu gehen.
Und Du hältst durch und hoffst…und hoffst…und hoffst, 
aber mache dir nichts vor, dieses Spiel wird so weitergehen,
 über Wochen, Monate, Jahre hinweg, 
wenn keiner von euch beiden diesen Kreislauf durchbricht,
 entweder indem er einfach nur, ohne zu hinterfragen zu den Gefühlen steht und es ausspricht, dem anderen erklärt wie sehr er unter all dem leidet, oder indem einer sich umdreht und geht. 
Egal wie schwer es sein mag, 
aber manchmal ist weggehen der einzige Weg
 um diesen Kreislauf zu durchbrechen.
Lasse dich nicht mehr hin und herschieben, 
bleibe entweder stehen und mache klar…
Stopp bis hierhin und nicht weiter, oder drehe dich um und gehe.
Oder aber, der beste Weg für dich…
nimm an was der andere dir zeigen will, 
schau in dich, welchen Schmerz, welche Angst, welche Probleme 
mit dir selbst zeigt dir dein Gegenüber an, 
wo legt er seinen Finger in eine deiner Wunden.
Meistens ist das die richtige Lösung, zu schauen wieso, 
weshalb läuft das alles so, was will mir damit gezeigt werden, 
womit soll ich da in Resonanz gehen um heil zu werden.
Ihr habt euch auch für dieses Leben verabredet um zu wachsen,
 um alte Wunden zu heilen, um alte Probleme endlich zu beseitigen. 
Wer könnte dies besser und wer kennt dich besser, als die Ergänzung deiner Selbst. 
Ihr seid Eins seit Jahrtausenden.
Einer kennt im Grunde das Innere des anderen genau, besser meistens als sein eigenes, und handelt auch oft unbewusst, eben um diese alten Muster aufzuzeigen, damit sie ans Licht gebracht und geheilt werden. 
Sind sie ja Teil der Aufgaben die man sich in dieses Leben mitgebracht hat.
 Wie gesagt, den meisten ist es nicht bewusst, 
es läuft im Grunde nach einem inneren Programm ab.
Diese Seele wird dir immer und immer wieder gnadenlos deine Wunden zeigen, die Wunden die so tief in dir arbeiten. 
Ihr seid hier um Ganz zu werden, Euch gegenseitig zu heilen, 
und wer könnte das besser als Er/Sie.
Aber auch bei dem anderen sind alte verschüttete Muster aufzulösen,
 die Du ihm aufzeigst…
so ergänzen sich beide wunderbar in ihrem Leid, 
aber auch wenn sie wollen in ihrer Heilung. 
Genau da liegt der Knackpunkt, will derjenige jetzt überhaupt Heilung, 
will er die Lektionen erkennen und Annehmen,
 ist der Wunsch alte Muster in sich aufzulösen stärker als die Gewohnheit der alten Spielregeln, größer als die Angst vor Verletzungen.
Es ist ja so wunderbar einfach in alte Muster zurück zufallen,
 einfacher als die jetzt geforderte Arbeit an sich selbst.
Denn trotz aller Liebe sind da tief drinnen im Bauch Ängste, 
all die Ängste die sich über die Leben hinweg angesammelt haben. 
Meist handelt es sich um die unbewusste Angst wieder wie schon so oft verlassen zu werden, verletzt zu werden, 
uralte gespeicherte Erfahrungen spielen hier eine Rolle.
Deshalb verlässt oder verletzt man lieber zuerst…
aus dem Grund zieht man sich lieber zurück, 
anstatt auf den anderen zuzugehen und die Arbeit an sich selbst anzugehen, weil tief im Inneren noch immer die Schmerzen von damals
 zu spüren sind, und die Angst übergroß sein kann.
Hier sind uralte Erfahrungen am Werk, Erlebnisse, Traumata, schlechte Erfahrungen aus vergangenen Leben, 
gemischt mit den Erfahrungen in diesem Leben. 
Und so wird dann hier ein Spiel wieder begonnen,
 welches in einem Vorleben unterbrochen wurde. 
Ihr nehmt genau dort wo ihr geendet habt, den Ball wieder auf,
 und stürzt euch in ein uraltes Spiel…ein Spiel das ihr gewohnt seid,
 bei dem ihr die Regeln tief in Euch verinnerlicht habt…
ein Spiel in dem es keinen Gewinner geben kann, 
wenn nicht die Spielregeln verändert werden.
Ihr habt euch in diesem und jedem anderen Leben verabredet um aneinander und miteinander zu lernen, gemeinsam zu wachsen, 
dazu gehören nun einmal Veränderungen.
Die Seele die dir gegenüber steht, handelt eigentlich wie fremdgesteuert,
 da sie dies was aus dem Unterbewusstsein in ihr hoch kommt nicht “begreifen” kann, oder nicht “begreifen” will.
Vielleicht steckt er/sie noch zu tief in dem “unbewussten” Glauben Schmerz erleiden zu müssen, um etwas damals Geschehenes wieder gut zu machen, oder sich für längst Vergangenes selbst zu bestrafen, 
oder aber ist da im Inneren die Angst durch den/die andere/n in gleiche Situationen wie einst zu geraten.
Es hilft dir auch überhaupt nicht weiter, 
wenn Du deine Aufgaben erkannt und angenommen, 
Du an dir gearbeitet hast…solange der andere noch nicht soweit ist, 
wird er in dem alten Kreislauf feststecken,
 und immer wieder versuchen dich zurück in dieses Spiel zu zerren.
Hier kannst Du nur voller Liebe zu dir selbst sagen, 
“Nein, ich spiele nicht mehr mit,
 aber ich gebe dir Zeit, 
alle Zeit die Du brauchst. 
Aber ich lebe mein Leben bis dahin weiter. 
Denn ich bin mir zu wertvoll, 
meine Liebe zu mir selbst ist stark genug,
 um so für mich selbst zu entscheiden.
 Und meine Liebe zu dir ist so groß, 
dass ich dir die Zeit geben kann.”
Wichtig ist vor allem die Liebe zu dir und die Selbstachtung für dich selbst.
 Aus Liebe zu dir selbst ist es nötig auszubrechen. 
Damit beweist Du auch die Liebe und die Achtung zu dem anderen,
 indem Du nicht mehr zulässt, dass alte schmerzliche Spiele weiter geführt werden, kannst Du auch ihm helfen endlich in die Heilung zu gehen.
Du gibst Euch damit die Chance auf einen Neubeginn, 
wie und wann auch immer dieser sein wird.
Manchmal kann ein gehen oder aussteigen der einzige Weg sein, 
den anderen wachzurütteln, ihn auf den Weg zu bringen,
 um dann erneut aufeinander zugehen zu können.
Deshalb erstelle neue Regeln, um endlich nach all diesen Durchläufen die ihr schon hinter euch habt, in eine Veränderung zu kommen,
 endlich die Heilung zu erfahren, für die ihr Euch in dieser tiefen Liebe zueinander verabredet habt.
Lasst Veränderung und dadurch Heilung zu.
Es wird schmerzen…
Ja auf alle Fälle, 
aber es ist ein Schmerz der endlich eben diese Veränderung 
und ein Wachstum herbei führen kann, 
steigst Du nicht aus diesem Spiel aus, 
wird der Schmerz immer bei dir sein 
und dich immer mehr von dir selbst entfernen… 
dieses seelische Auf und Ab wird so nicht aufhören…
also triff eine Entscheidung.




Donnerstag, 28. Januar 2016

In der Neue Zeit geht es darum....

Ihr Lieben, 

Der Körper als Gefäss wird in diese neue Woche in Hochleistung gebracht, selbst auch dann wenn du vielleicht nur ruhst. 
Dies hat damit zu tun, das einiges von der vergangenen Tagen energetisch integriert werden möchte um die transformative Vorgänge abzuschliessen. 

Möglicherweise wirst du es spüren, sofern du dich mit deinem höheres Selbst verbindest und in die Stille gehst.
 Falls Erkältung oder ähnliches auftaucht, wisse es das es damit anhabt.
 Gönne dir nach wie vor Ruhe und bleibe in der Harmonie, 
dir selbst gegenüber. 

Die vergangene Welle hatte in sich gehabt, so langsam aber sicher nähern wir uns in der Richtung Verschnaufpause. 
Der Januar allgemein brachte einige Angriffe von aussen mit sich, 
so das wir fast beobachten können. 

Lösche, sortiere, und lasse alles los was dir nicht gut tut, 
selbst wenn dies deine Uralte Gewohnheiten sind, 
die sich unbewusst herangeschlichen haben. 
Die Heilkräfte in dir können nur dann fließen,
 wenn dein Bewusstsein darüber soweit ist,
 und alles schädliche nach und nach aussortiert. 
Unserer Körper ist eine perfekte Maschine,
 der sowohl uns trägt, als auch vieles anderes eigenes und kollektives -transformiert. 
Alles fließt durch den Körper,
 deshalb ist es umso wichtiger ihn liebevoll zu pflegen und zu beachten, 
ihn gesund zu erhalten. 

In der Neue Zeit geht es nicht darum, welche Musikcharts nr. 1 sind, Kinofilm gerade Oskar bekommen hat, oder welcher Politiker lügt und betrügt... Oder sogar wann wird sich Sie/Er melden? 

In der Neue Zeit geht es darum, 
dass jeder seine eigene Selbstverantwortung übernimmt und diesen System, Planet, Schule, begreift und seinen wahren Meister/Meisterin in sich entdeckt...
Keiner von uns ist hier gelandet, 
um in die neue Abhängigkeiten wieder mal reinzurutschen...
Nicht in diese Inkarnation...
Trettet also heraus
 und nehmt eure Wahre Natur an...
sofern du dazu bereit bist und dich wie gerufen fühlst..
Selbstverständlich gibt es Unterschiede von der Herkunft Ebene her,
(nicht nur planetarisch betrachtet) 
jedoch streben wir alle gemeinsam in die Einheit 
und Erfüllung unsere eigene Mission, 
viele bewusst, und manche unbewusst...

So sei Es
So wird es werden...
Von herz zu herz, eine erfüllte Woche
Esmeralda



Eine Göttin ist eine Frau, die ...

~ Sharon-Lee Kaplan, The Goddess Imperative~
Sie ist eine Frau, 
die aus ihrer eigenen tiefsten Tiefe auftaucht.
Sie ist eine Frau, 
die ehrlich ihre Dunkelheit erkundet hat 
und die gelernt hat, ihr Licht zu feiern.
Sie ist eine Frau,
 die in der Lage ist, sich in die großartigen Möglichkeiten, 
die in ihr schlummern, zu verlieben.
Sie ist eine Frau, 
die die magischen und mysteriösen Plätze in sich kennt, 
die heiligen Plätze, die ihre Seele nähren und sie ganz machen können.
Sie ist eine Frau, 
die Licht ausstrahlt.
Sie ist anziehend.
Sie betritt einen Raum und Männer ebenso wie Frauen spüren ihre Anwesenheit.
Sie hat gleichzeitig Kraft und Sanftheit.
Sie hat kraftvolle sexuelle Energie, 
die nicht von physischem Aussehen abhängig ist.
Sie hat einen Körper, den sie anbetet und es wird deutlich,
 in der Art und Weise, 
wie sie behaglich darin lebt und sich darin bewegt.
Sie schätzt Schönheit, Licht und Liebe.
Sie ist allen Kindern eine Mutter.
Sie fließt mit dem Leben in müheloser Anmut.
Sie kann heilen 
mit einem Blick oder einer Berührung der Hand.
Sie ist Heilung durch Mitgefühl und Weisheit.
Sie ist eine Sucherin 
der Wahrheit und sorgt sich tief um etwas, 
das größer ist als sie selbst.
Sie ist eine Frau, 
die weiß, dass ihre Bestimmung im Leben ist, 
höher zu gelangen und mit Liebe zu regieren.
Sie ist Frau, verliebt in die Liebe.
Sie weiß, dass Freude ihre Bestimmung ist 
und indem sie sie umarmt und sie mit anderen teilt, 
werden Wunden geheilt.
Sie ist eine Frau, 
die erfahren hat, dass ihr Partner ebenso zärtlich, verloren 
und verängstigt ist, wie sie es zu bestimmten Zeiten war.
Sie hat schließlich die Narben des Jungen in ihm verstanden und weiß, dass miteinander, die Liebe die Erleichterung, 
die Heilung all ihrer Wunden sein kann.
Sie ist eine Frau, die sich so annehmen kann, wie sie ist.
Sie kann andere annehmen, wie sie sind.
Sie kann sich selbst ihre Fehler vergeben
 und sich nicht von denen anderer bedroht fühlen, 
sogar, wenn sie angegriffen wird.
Sie ist eine Frau, die um Hilfe bitten kann, 
wenn sie sie braucht 
oder helfen kann, wenn sie darum gebeten wird.
Sie respektiert Grenzen, ihre und die anderer.
Sie kann Gott in den Augen anderer sehen.
Sie kann Gott in ihren eigenen sehen.
Sie kann Gott in jeder Lebenssituation sehen.
Sie ist eine Frau, 
die Verantwortung übernimmt für alles, 
was sie sich in ihrem Leben kreiert.
Sie ist eine Frau, die vollständig unterstützend und gebend ist.
Sie ist eine Göttin.“

Mittwoch, 27. Januar 2016

Was genau meinst du, wenn du sagst, "den Denker beobachten"?

Ein Leitfaden zum spirituellen Erwachen
Wenn jemand zum Arzt geht und sagt: 
"Ich höre eine Stimme in meinem Kopf", 
dann wird er oder sie höchstwahrscheinlich zu einem Psychiater überwiesen. 
In Wirklichkeit ist es so, dass fast jeder auf ganz ähnliche Art dauernd 
eine oder mehrere Stimmen in seinem Kopf hört: 
die unwillkürlichen Gedankengänge, von denen du noch nicht weißt, 
dass es in deiner Macht steht, sie anzuhalten. 
Ständige Monologe oder Dialoge. 
Sicher bist du schon "Verrückten" auf der Straße begegnet, 
die unaufhörlich mit sich selber reden oder murmeln.
 Das ist gar nicht so verschieden von dem, 
was du und all die anderen "Normalen" tun, ihr tut es nur nicht laut. 
Die Stimme kommentiert, spekuliert, urteilt, vergleicht, mag, 
mag nicht und so weiter. 
Die Stimme hat nicht unbedingt mit der Situation zu tun, 
in der du dich gerade befindest;
 es kann sein, dass sie die nahe oder ferne Vergangenheit wieder aufleben lässt oder für mögliche Situationen in der Zukunft schon mal übt. 
Dabei stellt sie sich oft vor, dass Dinge schief gehen oder schlecht ausgehen; 
das nennt man "sich sorgen".
Manchmal wird diese Tonspur von Bildern begleitet, wie im Kino. 
Selbst wenn die Stimme für die augenblickliche Situation Relevanz hat,
 wird sie Interpretationen anbringen,
 die sich an der Vergangenheit orientieren.
 Das geschieht, weil diese Stimme zu deinem konditionierten Verstand gehört, der aus deiner gesamten Vergangenheit entstanden ist 
und aus den von dir geerbten kollektiven Verstandesmustern. 
Du siehst und beurteilst die Gegenwart durch die Augen der Vergangenheit - das verzerrt die Sicht völlig.
 Es ist nicht ungewöhnlich, dass diese Stimme zum größten Feind eines Menschen wird. 
Viele Menschen leben mit einem Peiniger im Kopf, 
der sie ununterbrochen angreift und bestraft 
und ihnen die Lebensenergie abzieht. 
Hier liegt die Ursache für unzähliges Leid,
 für Unglück und auch für Krankheit.
Die gute Nachricht ist, 
dass du dich von deinem Verstand 
befreien kannst. 
Das ist die einzig wahre Befreiung. 
Du kannst gleich jetzt den ersten Schritt daraufhin tun. 
Fange an, so oft du kannst, auf die Stimme in deinem Kopf zu hören. 
Sei besonders aufmerksam bei allen sich wiederholenden Gedankenmustern, diesen alten Schallplatten, die wahrscheinlich viele Jahre lang in deinem Kopf gespielt wurden. 
Das meine ich mit "den Denker beobachten" - 
ich könnte auch sagen:
Höre auf die Stimme in deinem Kopf, sei als Beobachter gegenwärtig. 
Wenn du dieser Stimme zuhörst, dann tue das vorurteilslos.
 Beurteile oder verdamme nicht, was du hörst, 
denn das würde bedeuten, dass dieselbe Stimme durch die Hintertür 
wieder hereingekommen ist.
 Du wirst bald erkennen:
 Da ist die Stimme und hier bin ich - und höre ihr zu, beobachte sie. 
Dieses Erkennen von Ich bin, 
dieses Gefühl deiner eigenen Gegenwärtigkeit ist kein Gedanke.
 Es hat seinen Ursprung jenseits des Verstandes.





Wisst, Vertraut, Lebe, Glaubt und Seid

„Die Arkturianische Gruppe durch  Marilyn Raffaele,~ JANUAR 2015“ 
Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/
 
„Wisst, Vertraut, Lebt, Glaubt und Seid"
24.01.2016
Ihr Lieben, wir kommen mit lieben Grüßen an alle von euch,
 die so hart arbeiten, um die neuen Energien, die jetzt in euch
 und euren geliebten Planeten Gaia einströmen, aufzunehmen. 
Wie ihr euch sehr bewusst seid, 
sind dies Zeiten der Veränderung und Hinterfragung. 
Alles was ihr einmal für wahr und unveränderlich hieltet,
 scheint sich nun um euch herum mit einem Ersatz aufzulösen, 
der nicht unbedingt als Verbesserung erscheint.
Die alten Konzepte und Überzeugungen lösen sich auf, 
neue und bessere Wege wollen/müssen erscheinen, 
aber versteht, dass jene, die die Veränderungen lenken, 
oft darum kämpfen, das größere Bild zu sehen und zu verstehen. 
Sendet Licht an die Führer aller Regierungen, 
und lasst euch bei Abstimmungen von eurer Intuition leiten 
und nicht von den Medien-Tricks oder zum persönlichen Nutzen.
 Abstimmungen für den Kandidaten, der die beste Qualifikation hervorbringt, einen neuen und höheren Sinn des Regierens,
 der allen Menschen und nicht dem Kandidat dient, 
der ablehnt Ideen anzuerkennen die das reflektieren, 
was alt und überholt ist.
Einige sind gerufen, einfach nur noch das Licht für die Welt zu halten,
 während andere berufen sind Hand anzupacken und zu arbeiten.
 Beide sind notwendig, beide dienen als Licht-Arbeiter 
und keiner ist spiritueller als der andere. 
Der Müllmann, der euren Abfall mit Liebe wegträgt 
und mit Freundlichkeit, ist ein Licht-Arbeiter.
Jede scheinbar alltägliche Handlung des täglichen Lebens, 
wenn mit Liebe gemacht, ist Licht-Arbeit. 
Wisst, dass ihr in Wahrheit nur euch Selbst dient, 
denn es gibt keine "anderen". 
Lasst alle Konzepte los in denen ihr die Überzeugung haltet, 
dass nur jene Licht-Arbeiter sind die Lehren, heilen oder channeln.
 Bedingungslose Liebe muss auf allen Ebenen gelebt werden ~
 dafür seid ihr zur Erde kommen, um es zu lernen.
Prüft und lasst jene Konzepte los, 
die ihr vielleicht noch über die Liebe haltet. 
Dies wird leicht gemacht dadurch, dass ihr euch daran erinnert, 
dass bedingungslose Liebe einfach die Aktivität ist, 
die vom Bewusstsein des EINEN fließt, und dann überprüft eure Überzeugungen nach diesem Standard. 
Es ist nicht notwendig zu wissen wie, weshalb oder warum, 
es ist nur erforderlich, es in den alltäglichen Momenten aus einem Platz 
der Einheit und Verbindung zu leben, 
dann wird es schnell euer erreichter Zustand des Bewusstseins.
Es gibt jene, die die Essenz bedingungsloser Liebe sind 
und doch kein intellektuelles Wissen oder gar scheinbares Interesse
 an spirituellen Wahrheiten zu haben scheinen.
 Diese Seelen erlangten ihren Zustand des Bewusstsein in vorherigen Lebenszeiten und führen jetzt einfach ihr Leben von diesem Punkt. 
Wenn die Wahrheit euer Zustand des Bewusstseins wird, wird es,
 wer ihr seid, und es gibt nicht mehr das Bedürfnis darüber nachzudenken.
 Das ist Entwicklung.
Lernt die Liebe nicht einzuschränken oder zu qualifizieren, 
lasst alle Überzeugungen bezüglich eurer oder anderer Würdigkeit 
geliebt zu werden los. 
Streichelt den Hund, der nicht so viel Aufmerksamkeit bekommt,
 haltet die Tür für jemanden auf, der es benötigt, 
oder gebt ein ehrliches Kompliment einem Kind oder Erwachsenen
 mit wenig Selbstwertgefühl, 
das sind Aktionen bedingungsloser Liebe.
Der bedingten, abhängigen Liebe vertraut die Welt noch am meisten.
 "Dieser Mensch ist der Liebe nicht würdig. 
Wenn ihr handelt, euch kleidet, ausseht oder euch in einer bestimmten Weise verhaltet, dann werde ich euch lieben." 
Viele auf der Suche geliebt zu werden übergeben ihre persönliche Macht
 im Austausch für die so genannte "Liebe".
 Diese abhängige Liebe überwiegt noch in den Beziehungen aller Arten, einschließlich vieler Ehen.
Es kommt ein Punkt in jeder Seelen-Reise, 
wo das Individuum anfangen muss das höhere Gefühl der Liebe
 ~ die bedingungslose Liebe ~ anzunehmen und auszuüben, 
oder die spirituelle Reise kann nicht weiter gehen, 
weil die bedingungslose Liebe eine Verwirklichung der Einheit reflektiert, das Fundament aller Wahrheit und das Ziel der Reise.
Ihr alle hattet die Erfahrung reizbarer und deprimierter Gefühle, 
und dann fühltet ihr ein Anheben, 
wenn jemand, den ihr noch nicht einmal gut kennt, 
eure Hand tätschelte und ein paar nette Worte sagte, 
oder einfach nur lächelte. 
Dies ist bedingungslose Liebe, und sie fließt immer, 
ohne Sorge oder Interesse ob der Empfänger"würdig" wäre 
oder auch nicht. 
Bedingungslose Liebe entsteht automatisch nachdem ein Bewusstsein der Einheit erlangt wurde, und oft geht das unbemerkt,
 bis die Individuen zu erkennen beginnen, 
dass dieses "sollte" und"muss" aus ihrem Denken und täglichen Leben verschwunden ist, und ein neues Gefühl der Freude gehalten wird. 
Dieser neue Zustand des Bewusstseins ist, wer ihr seid ~ 
ihr seid euer Zustand des Bewusstseins.
Die ganze spirituelle Reise ist eine des Erinnerns wer und was ihr seid, 
und jede Wahrheit zu integrieren und aus eurem Zustand des Bewusstseins zu leben, bis ihr es nicht mehr üben, lesen, studieren und suchen müsst, sondern ES einfach LEBT.
Das göttliche Bewusstsein ist und kann niemals in irgendeiner Weise begrenzt werden, denn ES IST ALLES , was es gibt. 
Viele halten noch die Überzeugung, 
dass normale menschliche Erfahrungen nicht spirituell sind. 
Alles was"normal" ist, jedes Teilchen, ist so spirituell, 
wie die Gesellschaft sie als "spirituell" erachtet. 
Das individuelle Bewusstsein interpretiert äußere Erscheinungen, 
so wie sie sich entwickeln, und beginnt zu verstehen, 
dass nichts außerhalb des EINEN ist oder existieren kann,
 ihr beginnt die Welt zu sehen und Erfahrungen zu haben, 
die das reflektieren.
Es kommt eine Zeit, wo alles Suchen und Streben enden muss. 
Viele von euch sind bereits dort, aber ihr habt nicht das Vertrauen 
und sucht weiterhin außerhalb von euch in dem Glauben, 
dass ihr "noch nicht" dort seid. 
Es ist an der Zeit die Wahrheit zu leben.
 Ihr wisst bereits, was ihr wissen müsst,
 und mehr intellektuelles Wissen wird das nicht ändern.
 Wenn ihr anfangt wirklich die Wahrheit zu leben,
 wird euch immer mehr gegeben 
und es kommt, wenn ihr es am wenigsten erwartet. 
Ihr könnt den Rasen mähen oder Geschirr abwaschen,
 und plötzlich ist da eine Wahrheit, Verständnis, kreative Idee oder etwas, das im Zusammenhang mit eurer Arbeit ist,
 Interesse oder Benötigtes wird offenbart.
Auf diese Weise lernt ihr von innen, ohne Vermittler,
 der seine/ihre Konzepte zum Problem hinzufügt. 
Die Zeit ist vorbei, wie in der Vergangenheit Antworten 
außerhalb von euch selbst zu suchen. 
Ihr seid bereit und fähig, die von euch benötigten Informationen 
und Antworten zu erschließen, ihr braucht nur nach innen gehen. 
Das einzige, was viele von euch davon abhält dies zu tun,
 ist die Überzeugung, dass ihr nicht würdig genug seid, 
nicht spirituell oder genug entwickelt. 
Solange ihr glaubt, dass ihr nur ein begrenzter Mensch seid, 
werdet ihr niemals würdig, spirituell oder entwickelt sein. 
Überlegt ernsthaft und ehrlich,
 was ihr noch hinsichtlich dessen haltet,
 wer und was ihr seid.
Die Antworten auf all die Dinge, die euch betreffen, liegen innerhalb. 
Etikettiert eure innere Arbeit nicht mit "nur spirituelle Antworten" zu finden. Ein Bewusstsein, das selbst Vollständigkeit kennt,
 beginnt SELBST VOLLSTÄNDIGKEIT auf Weisen zu manifestieren, 
die Vollständigkeit für es repräsentiert 
~ der Chirurg wird keine Ideen für eine Autoreparatur bekommen,
 es sei denn, es ist etwas, was er sucht. 
Ein Künstler kann sich geführt fühlen 
in neuen und kreativen Wegen zu malen. 
Ein Friseur kann beginnen Bilder des perfekten Stils
 für jeden Kunden zu bekommen. 
Die Wissenschaftler erhalten Einblicke, die sie sich niemals hätten vorstellen können, weil sie einfach mit wissenschaftlichen Tatsachen arbeiteten. 
Es ist unendlich….
Ideen können visuell und kraftvoll kommen, 
aber häufig kommen sie einfach als "Wissen" über einige Facetten eures Lebens, oder etwas, über das ihr mehr Verständnis gesucht habt. Individuen müssen lernen, 
mehr noch wenn sie dieser kleinen Stimme zuhören, 
das es der Grund ist, warum so viele leugnen, 
dass es eine noch "kleine Stimme"gibt. 
Wer sich jeden Tag angespannt durch seinen Tag bewegt,
 umgeben von Handys und anderen elektronischen Geräten, 
wird niemals der sanften, leisen Stimme zuhören.
Jeder, der es mit seinem spirituellen Wachstum ernst mein,
 muss lernen, still zu sein. 
Macht es euch zur Gewohnheit, euch jeden Tag eine ruhige Zeit zu nehmen, um einfach über die Wahrheit nachzudenken, für etwa 10 oder 15 Minuten. Es muss nicht lange sein, einfach nur lange genug um euch zu konzentrieren und eine bewusste Verbindung mit eurem Selbst herzustellen. Während dieser Zeit ist es, dass ihr eure Absichten und Optionen angebt und euch dann Zeit erlaubt einfach zuzuhören.
Ein Gebet ist das Gespräch mit Gott und wird oft durch quälenden Kummer, nicht flehend geführt. Fürbitte ist eine ruhige und zentrierte Aufnahmefähigkeit. Glaubt niemals, dass ihr versagt habt, wenn ihr nichts hört, oder nicht die gleichen Erfahrungen wie andere haben mögt, die Aktion ruhig zu sitzen und zuzuhören zeigt eurem höheren Selbst, dass ihr auf mehr vorbereitet seid, sucht und aufnehmt ~ ihr habt den Prozess begonnen.
Nehmt euch während des Tages und auch während der Nacht, wenn ihr aufwacht, ein wenig Zeit, eine oder zwei Sekunden ~ schließt eure Augen, konzentriert euch auf eure Göttlichkeit innerhalb und hört nur zu.
Ihr seid alle gut auf dem Weg, sonst wäret ihr nicht mit dieser Mitteilung in Resonanz. Wisst, Vertraut, Lebt, Glaubt und Seid.


Wir sind die Arkturianische Gruppe






Die andere Backe

Engelsprechstunde Günther Wiechmann Beratungen und Seminare www.guentherwiechmann.de 25.01.16  
Hier ist Uriel, das Licht Gottes 
In bedingungsloser Liebe spreche ich wieder zu Euch, Ihr geliebten Wesen.
 Große Fortschritte sind zu sehen, bei den einzelnen Menschen,
doch auch im Kollektiv. 
Der Aufstieg des Bewusstseins findet hinter den Kulissen statt,
 die immer noch die alten Fassaden einer endenden Ära zeigen. 
Wer hinter die dünn gewordene Schicht des Scheins zu blicken mag, erkennt nun deutlich einen neuen `Trend´ oder `Zeitgeist´.
 Ein Umdenken hat stattgefunden,
 und es ist wie immer,
 die Materie folgt dem Geist 
Die Menschen haben den Wert, die Seele und auch die Verletzlichkeit 
von Gaja, Eurer Mutter Erde erkannt.
 Der Raubbau endet, und es beginnt das große Aufräumen. 
Gaja wird sich vollständig regenerieren
 und in eine neue Phase des Erblühens eintreten. 
Sie hat die Menschen eingeladen diesen Weg mit Ihr gemeinsam zu gehen, 
in der materiellen Verkörperung und in vollständigem Bewusstsein. 
So ist das Erreichen des vollständigen Bewusstseins eine Eurer 
wichtigsten Voraussetzungen für den Verkörperten Aufstieg. 
Die Bedingungen für dieses Ziel sind von der Quelle vorgegeben, 
und sie werden von der geistigen Welt für Euch geschaffen. 
Der Weg in die Vollständigkeit der Seele und des Bewusstseins
 jedoch ist ein individueller, der von einem Jeden von Euch frei gewählt
 und gegangen wird. 
Eine Grundlegende Bedeutung haben dabei die nun wieder zu Euch zurückkommenden Seelenanteile. 
Was einst von Euch getrennt wurde, 
und dass was Ihr von Euch gewiesen habt, kehrt zurück
 und verbindet sich mit Euren feinstofflichen Körpern. 
Dort warten sie auf die Integration in Euer Bewusstsein, 
und führen solange eine Art `Eigenleben´ um Beachtung zu finden. 
Manch Einer entdeckt so plötzlich `eigenartige´ Reaktionen, 
Wünsche oder Talente in sich, 
die Ihm bislang unbekannt waren. 
Oder Ihr geratet durch das Gesetz der Anziehung in Situationen und begegnet Menschen, die Euch bestimmte Teile von Euch spiegeln. 
Erkennen und Wahrnehmen 
( die Wahrheit annehmen ) 
sind ein wichtiger Schritt vor jeder Integration,
 denn sie führen zur Selbsterkenntnis. 
Die Wertungen und (Vor) Urteile des Egos sind Wahrheit verzerrende Filter, die dass Annehmen blockieren. 
Das Hohe Selbst der Seele erkennt die Wahrheit,
denn die Seele ist Eins mit der Wahrheit, 
Verzerrungen und Täuschungen finden keine Resonanz. 
Das offene, fühlende Herz ist für Dich die Instanz in Dir, die keiner Täuschung anheim fallen kann und so Deine Wahrheit zweifelsfrei erkennt.  
Wenn Du die Welt, wie Du sie kennst, 
mit dem Herzen wahrnimmst,
 wird sie sich verändern. 
Du wirst Dich Selbst finden im Spiegel Deiner Umwelt,
 und Du wirst so auch Deinen Weg erkennen.
Auch wenn Dein Verstand dagegen rebellieren mag, 
sage ich Dir,
 nichts was Dir begegnet geschieht durch Zufall, 
es gründet auf Deine Entscheidungen, Deine Wahl
 wenn auch sie teilweise von den noch nicht ins Bewusstsein
 integrierten Teilen getroffen wurden.
So sind auch die Begegnungen, 
die für Dich unerfreulich oder dramatisch verlaufen, 
unter diesem Blick, eine gewählte Möglichkeit Dich zu erfahren,
 und Dein Bewusstsein zu erweitern.
Einst wurde Euch gesagt: 
`Wenn Euch einer auf die eine Backe schlägt, 
haltet Ihm die andere hin´, 
und 
`Liebe Deine Feinde´.
Diese Worte wurden häufig missverstanden 
und aus dem ursprünglichen Kontext genommen 
um interpretiert und zur Manipulation benutzt zu werden.
Der, der Euch diese Worte hinterließ, 
trieb auch die Wucherer mit der Peitsche aus
dem Tempel, nie wurde gesagt, lasse Unrecht zu.
Ihr seid nicht aufgerufen still zu erdulden, 
sondern Ihr seid aufgefordert Euer Bewusstsein zu erweitern 
und entsprechend zu handeln.
Was Du gespiegelt bekommst, findest Du auch in Dir,
 erkenne es, nehme es an und beginne dann es zu verändern. 
Doch fange bei Dir an!
Du bist ein machtvolles Wesen, 
doch Du kannst nur etwas verändern, wenn Du auch in Kontakt dazu bist.
 Dieser Kontakt ist die liebevolle Annahme (liebe Deine Feinde).
Und schaue hin, ob es von dieser Person, oder durch die Situation noch etwas für Dich zu lernen gibt (halte auch die andere Backe hin).
Hüte Dich vor schnellen Schuldzuweisungen,
 denn jedes gefällte Urteil verengt das Bewusstsein. 
Je enger das Bewusstsein, desto mehr wird Dein Leben von Deiner
unbewussten Anziehung geprägt sein, denn Du ziehst das an, 
was Du verstoßen möchtest, 
solange in Dir eine Resonanz dafür vorhanden ist.
Erkenne und handle, werde Dir Deiner Schöpferkraft bewusst.
Gaja hat den Weg des Aufstiegs gewählt, und Du bist eingeladen dich ebenfalls aus den dichten Ebenen zu erheben.
Überwinde die Illusion des Getrenntseins,
 finde Deinen individuellen Weg 
und erfahre Deine Schöpferkraft.
Ich segne Dich und Deinen Deinem Weg,
 mit der bedingungslosen Liebe der Quelle allen Seins.
Ich bin Uriel


Workshops mit Uriel: Der eigene Weg 02.04.-03.04. / Channeln lernen 30.04.-01.05. nur noch Restplätze frei