Samstag, 19. Dezember 2015

~ Füllen des Freien Raums mit Licht ~ Eine Zeit der Hoffnung

The Group durch Steve Rother, 15.12.2015
Übersetzung: Shana http://www.torindiegalaxien.de/
 
Grüße zusammen, ich bin Elrah vom Rhythmischen Dienst. 
Ich wollte mich für einen Moment mit euch verbinden, 
weil ich auch einen Geburtstag habe. 
Eigentlich habe ich jeden Monat einen Geburtstag,
 aber ich habe niemandem davon erzählt, 
weil ihr wirklich nicht genug Zahlen habt, 
sie meinem Geburtstag hinzuzufügen. 
Nein, wir sind an der 200.000er Marke und wir vergessen es einfach von diesem Punkt aus.
 Ich wollte mit euch allen feiern weil ihr versteht,
 was auf dem Planeten Erde stattfindet, 
und es wird immer ziemlich schön.
Hoffnung
Jetzt wissen wir, dass ihr all diese Probleme habt, 
die euch Sorgen machen, wie ISIS, Al Kaida und all die verschiedenen Dinge, die in eurer Welt vorgehen, von denen ihr glaubt,
 dass ihr sie kontrollieren müsst, ihr Lieben.
 Ich werde euch etwas sagen. 
Es gibt so viele verschiedene Sparten davon, 
für euch lebendig in nur einem Aspekt. 
Es werden andere Wahlen getroffen und einige der schönsten Teile dabei treten in einer anderen Dimension von Zeit und Raum direkt neben dem eurem auf.
 In der Dimension in eurer Nähe, wenn ihr daran denken wollt, habt ihr gerade die Situation gelöst. 
Dort habt ihr Frieden gefunden und einen Weg entdeckt, 
den Hass und den Krieg gegen den Planeten Erde zu neutralisieren. 
Es könnte sich sogar auf andere Bereiche ausdehnen,
 haltet daher ein wenig Hoffnung. 
Warum? 
Weil die Schwingungs-Mauern sich jetzt gewaltig lichten
 und ihr werdet ein wenig davon durchbluten sehen. 
Plötzlich werdet ihr gehen und denken:
 "Oh, die Welt ist ein Chaos! 
Ich habe nichts, um glücklich zu sein." 
Dann, auf einmal, werdet ihr euch lachend finden. 
Nun, das ist ein Re-Set, ein neu-einstellen, 
was wir von dieser Seite des Schleiers tun. 
Ihr habt noch immer die freie Wahl. 
Wir erlege euch nichts auf, aber wir richten eine Gelegenheit ein, 
damit ihr die Hoffnung seht, weil das der Teil ist, der fehlt.
 Ihr wisst, dass, wenn ihr etwas intensiv sucht und festhaltet,
 dass ihr eigentlich auf einen Bildschirm projiziert, was ihr sehen möchtet.
 Ja, ihr Lieben ihr schafft eure eigene Realität auf diese Weise
 ~ Tag für Tag.
Ihr seid alle miteinander verbunden
Wenn ihr euren Herzens-Wunsch nicht reflektiert seht, 
scheinen andere Menschen und ihr offensichtlich nicht in die gleiche Richtung einer Veränderung zu gehen, die ihr seid, 
und ihr werdet jetzt nur ein wenig sehen. 
Es ist diese Differenz, die dazu führen kann, dass ihr euch selbst bezweifelt und euch fragt, was in der Welt um euch herum stattfindet. 
Nun, ihr Lieben, ihr seid alle auf diese schöne Weise verbunden. 
Wir möchten nun einfach mit euch teilen, 
dass diese Verbindung stärker wird. 
Während ihr anfangt Teile von einander zu enthüllen,
 werdet ihr die Art und Weise sehen, in der ihr verbunden seid. 
Es erlaubt euch kleine Verschiebungen der eigenen Herzens-Energie zu sehen, die einen Unterschied mit den Menschen um euch machen kann.
 Es kann sich sogar in eure Gemeinden, Städte, Länder 
und jeden Teil des Globus ausdehnen,
 denn es ist tatsächlich magische Energie.
Wir versichern euch, dass ihr niemals alleine seid ~ 
nie jemals alleine! 
Oh, ihr habt all diese Herausforderungen, die vor sich gehen, 
und ihr bemüht euch, die Welt zu verstehen. 
Das ist, was ihr machen wollt.
 Ihr wollt alles auf einem Stück Papier erklären und sagen: 
"So ist es, wie es funktioniert. 
Dies ist, was geschehen wird."
 Es funktioniert nicht immer auf diese Weise, 
aber ihr seid dem ziemlich nahe gekommen.
 Jetzt erreicht ihr einen Punkt, 
an dem ihr eure eigene Macht erreicht
und das ist schön! 
Ihr habt alle neue Rhythmen auf dem Planeten und viele von euch versuchen, sich auf sie einzustellen, aber wisst, dass ihr oft Herausforderungen haben werdet.
 Erinnert euch, ihr Lieben, dass ihr Stärke einbaut ~
 ihr habt einen Teil von uns in jedem einzelnen von euch.
Den leeren Raum mit Licht füllen
Wir möchten mit euch teilen, 
dass es im Laufe der folgenden Monate Gelegenheiten geben wird 
eure Sorgen und eure Herausforderung loszulassen, 
die ihr erfahrt und in denen ihr euch immer bemüht die Welt zu reparieren.
 Ihr könnt beginnen einige jener Dinge loszulassen 
und die Reise ein klein wenig genießen.
 Nun sagen wir euch, dass ihr ja Teil der Welt seid.
 Ja, dies sind alles Probleme, die ihr lösen, kommunizieren müsst, 
und möglicherweise habt ihr einen Teil davon gemacht.
 Jetzt warten und sehen wir, aber in der Zwischenzeit habt ihr die Fähigkeit, eine enorme Menge von Licht zu erden. 
Das Licht ist notwendig geerdet zu werden,
sofort, weil es mehr leere Räume von Licht in der Erde gibt, 
als ihr euch vorstellen könnt.
 Ihr Lieben, ihr könnt die Gefäße sein, um es durch zubringen. 
Und so bitten wir euch darum, dies zu machen,
 auch wenn ihr all diese Herausforderungen auf ihrem Planeten habt, 
dies ist ein Moment außerhalb des Spiels…, bei allen von euch. 
Beurteilt nichts als richtig oder falsch, 
nehmt euch einen Moment, 
haltet inne und arbeitet mit eurem Licht. 
Bringt euer Licht dem Planeten Erde. 
Fangt an für 30 Tage ein wenig Energie durchzubringen. 
Jedes Mal wenn ihr etwas anschaut und euer Verstand sagt: 
"Ach du meine Güte, was ist los?" 
Bleibt einfach stehen. 
Stoppt, was auch immer ihr in jenem Moment macht, 
schöpft einen tiefen Atemzug,
 bringt die Energie durch euch und erdet sie.
 Es fühlt sich in einem physischen Körper wunderbar an,
 wenn ihr das macht. 
Das ist die Idee, ja, ihr habt es jetzt! 
Zuallererst sagen wir euch,
 es gibt einige wirklich gute Menschen für die Arbeit. 
Viele Lichtwirkende arbeiten bereits daran 
und wir werden euch darum bitten, Energie dazu zu schicken, 
die Erde gemeinsam zu heilen, 
aber übernehmt es nicht als eure Arbeit/Verantwortung an. 
Das ist der wichtige Teil, weil, sobald ihr es als eure Verantwortung annehmt die Welt zu reparieren, geht ihr hinunter und wir brauchen euch.
 Wir brauchen euch voller Energie, 
voller Leben und voller Rhythmen. 
Wir sind bereit die neuen Energien des Planeten Erde zu setzen,
 deshalb nehmt diese und macht etwas Magisches daraus. 
Dies sind die Zeiten, in denen ihr alle hier sein wolltet. 
Ihr sortiertet eigentlich euren ganzen kosmischen Zeitplan um, 
damit ihr in diesem absoluten Moment auf der Erde sein konntet. 
Das war sehr schön und wir sind dafür wirklich stolz auf euch, 
während dieser Zeiten hier zu sein. 
Vertraut, dass ihr einen großen Unterschied macht.
Ihre Herzen aktualisieren ~ 
Erdet Euer Licht in die Erde
Achtet auf ein paar Dinge. 
Zuerst, wenn ihr euer Fernsehen verfolgt, Online-Nachrichten oder Geschichten online oder in Zeitungen lest, sagt ihr oft:
 "Oh, das ist wirklich traurig. 
Es ist wirklich schwierig…." 
Nehmt euch einen Moment Zeit, 
setzt euch hin, 
schaltet den Fernseher ab oder was auch immer ihr tut 
und sendet einige Energie zu diesem schönen Planeten, 
auf dem ihr euch befindet. 
Er kann sie in diesem Moment wirklich benutzen 
und überdies für die Essenz sorgen, um dabei zu helfen, 
das Problem zu lösen. 
Deshalb kommt alles in einem schönen Weg herein. 
Ja, ihr habt ein paar schwierige Kurven zu nehmen.
 Es ist keine Überraschung euch zu sagen,
 dass ihr ein paar widerspenstige Menschen auf dem Planeten Erde habt,
 und sie haben Furcht. 
Darum geht es im Grunde.
 Jetzt gibt es eine Menge von Vorhersagen die wir darüber machen können, aber bleiben wir für einen Augenblick von allem entfernt.
 Lasst uns eure Herzen aktualisieren und eine neue Energie der Hoffnung setzen. 
Das ist, wo es herkommt
 und wenn ihr es nicht in eurer eigenen Welt finden könnt, 
dann ist alles was ihr zu tun habt, 
euer Augenmerk auf die angrenzende Realität direkt neben euch lenken.
 Manchmal werdet ihr euch ohne einen Grund lächelnd finden, 
aber das ist ein perfekter Grund richtig zu sein. 
Wir senden es euch, um eure Lachmuskeln zu kitzeln,
 um euch daran zu erinnern, dass es ein Spiel ist, 
und ihr solltet ein wenig Spaß haben. 
Jetzt habt ihr ihn.
Dies ist, was wir euch bitten zu tun ~ 
erdet euer Licht in die Erde.
 Sie benötigt das Licht, 
sie kann eure Balance in vielen Weisen benutzen.
 Das wird auch eure Energien für die Arbeit im Erdungs-Prozess perfektionieren, weil jeder einzelne von euch 
einen kleinen Teil des Puzzles hat, das benötigt wird,
 um diese neue Erde zu bauen. 
Ihr alle habt ein einmaliges Teilchen, 
sie sind schön, aber sie alle müssen vereinigt werden, 
das bedeutet, dass ihr genug Kommunikation haben müsst, um das zu tun. 
Nun, das wird geschehen. 
Nun da ihr den Impuls habt es zu tun, 
erkennt ihr, was geschehen ist?
 Könnt ihr vielleicht erkennen, dass dies das erste Mal ist, 
dass alle Länder miteinander sprechen? 
Es könnte magisch sein. 
Ihr könntet daraus mit einer schönen Eskalation der Schwingung hervorgehen. 
Ihr könnt aus diesem herausgehen, 
um an einem ganz neuen Ort zu leben, also erwartet es.
 Stellt euch vor, dass auf eurem Weg voraus ein Kristall steht.
 Dann, wenn ihr darauf zugeht sagt ihr: 
"Oh, das schaue ich mir an. 
Das alles geschah in der Art und Weise, wie wir es wollten. 
Was wissen wir darüber? 
Vielleicht bin ich ein Schöpfer von allem?" 
Ja, ihr seid mehr, als ihr euch vorstellen könnt. 
Realität ist, 
ihr habt es ziemlich gut gemacht, 
auch wenn ihr, als ihr zuerst hier ankamt, nichts davon machen wolltet,
 ja, ja, viele von euch hatten Panik und viele erfuhren Trennungs-Angst durch die Abwesenheit von zu Hause 
und als Spirit fühltet ihr euch alleine. 
Zumindest denkt ihr, dass ihr alleine seid,
 denn das ist das Spiel das ihr spielt…, 
vorgeben getrennt zu sein. 
Wir bitten euch darum, 
euch während der nächsten 30 Tage besonders mit der Erde zu verbinden. 
Es wird einen großen Unterschied machen
 und es werden überall auf dem Planeten anmutige Energien versendet. 
Das ist eure Verantwortung/Arbeit und es ist das, wofür ihr kamt, es zu tun.
Plan B
Viele von euch kamen mit sehr einzigartigen Geschenken, 
ihr brachtet einen Plan B herein.
 Plan A ist vorbei und es war nicht das Ende der Erde,
 deshalb habt ihr es zu einem Plan B geschafft. 
Jetzt sind wir gespannt, 
was ihr aufbauen und mit diesem Ort tun könnt. 
Ihr habt einen schönen Garten-Planeten im Universum, 
was werdet ihr damit machen ~ wie geht es weiter? 
Dies ist die Frage, die wir euch jetzt stellen.
 Ihr könnt auf Reaktion warten und sehen was in der Welt geschieht, während die Dinge sich entfalten. 
Es ist an der Zeit für die bewussten Schöpfer zu erwachen aus dem Traum und die Reise zu genießen, 
denn es ging niemals um den Bestimmungsort.
 Ihr müsst nicht irgendwo ankommen. 
Nur in Bewegung bleiben, weil es die Reise ist, die das Ziel ist. 
So schwingt euer Weg hin und her, dann nehmt ihr einen kleinen Umweg darauf. 
Auf dem Weg vergesst ihr nicht hier und dorthin zu gehen, 
und überall experimentiert ihr. 
Genießt jeden Teil davon, denn alles ist für euer Vergnügen ~ 
alles ist für euch. 
Ihr seid die Magier, die dies in Bewegung setzten.
 Wir sind einfach hier, um euch erinnern zu helfen wer ihr seid,
 und euch bei der Auswahl der Teile zu helfen.
Händen halten
Ihr hattet viele Träume, bevor ihr hier zum Planeten Erde kamt, 
sowohl individuell, als auch als Kollektiv.
 Ihr kamt als Teil einer sehr großen Gruppe herein, 
von der Familie von E. 
Ihr habt bereits große Erfahrungen und verschobt die Erde sowie die Menschheit in Richtung Wachstum und ständige Entwicklung. 
Das ist magisch. 
Jetzt macht ihr es wieder, 
aber dieses Mal öffnet ihr während des Prozesses eure Augen.
 Ihr werdet euch bewusst, dass ihr nicht alleine seid ~ 
ihr haltet eigentliche die Hände 
mit einer Gruppe schöner Menschen um euch. 
Wagt euch, ihnen in die Augen zu sehen 
und bietet ihnen Ermutigung an. 
Öffnet jene Wege und ihr werdet beginnen euch als ein Kollektiv der Menschheit zu bewegen, 
statt als Gruppe von Individuen zu versuchen eure eigenen Wege zu finden.
 Jetzt ist die Zeit und ihr habt die Motivation dies zu tun. 
Eure Führer kommen auch für eine gemeinsame Sache zusammen. 
Egal wie schwierig ihr glaubt, 
dass normale Ursachen oder auch Herausforderungen auf der Erde sind, 
fokussiert euch auf das was positiv ist. 
Werft einen Blick auf einige Dinge, 
die nicht geschehen wären, wäre dies nicht in Bewegung gewesen.
Ihr seid auf einem schönen Weg 
und ihr seid wahrlich zuständig dafür, 
genießt deshalb die Reise.
Nehmt es, wie es euch gefällt
 und genießt die Bereiche der Entdeckung von allen Arten des Planeten 
der Erde.
Wisst vor allem, dass ihr mehr geliebt werdet 
als ihr verstehen Könnt.
 Wir beobachten euch jeden Tag, ihr Lieben. 
Wir sehen einige der Kämpfe, durch die ihr seht, und wir beobachten euch,
 während ihr die Verantwortung für die Dinge übernehmt. 
Wir wissen, wann euer Herz verletzt ist
 und wir sehen, dass ihr manchmal eure Energie nicht herausholen könnt. 
Alles wendet sich und ihr habt jenen Teil davon tief innerhalb von euch. 
Werdet deshalb ein Teil des Kollektivs und sprecht eure Worte.
 Lasst es heraus und sorgt euch nicht um die Wirkung, 
die es hat, sprecht einfach von eurem Herzen. 
Teilt es in einer solchen Weise, 
dass es auch Raum für andere Menschen gibt,
 die ihre eigene Wahrheit haben. 
Auch wenn ihr nicht die einzige Wahrheit habt,
 ist es auch wichtig, dass ihr anfangt eure Wahrheit zu sprechen,
 weil ihr den kostbaren kleinen Teil mit euch tragt. 
Ihr mögt vielleicht eure Macht bezweifeln und sagen:
 "Wer bin ich?
 Wer werde ich sein?
 Bin ich derjenige, der die Welt mit meinem kleinen Teil rettet, 
das ich von zu Hause mitgebracht habe?" 
Nun, das könnt ihr nicht, außer ihr könnt es jetzt niederlegen. 
Das ist das, worum wir euch jetzt bitten. 
Setzt euren Teil an seinen Platz. 
Es ist Zeit. 
Und bei allem, genießt die Reise.
Es ist mit der größten Ehre, 
dass wir euch auf diese Weise willkommen heißen, 
wie das Kollektiv, das ihr die Gruppe nennt. 
Das ist kein Wort, das wir aufstellen, aber wir finden es sehr amüsant. 
Und wir finden es auch sehr schön. 
Was hier geschieht ist, ein Teil eures Herzens, 
der euch an zu Hause erinnert, 
ist in Resonanz und das ist der Grund, warum ihr hier seid. 
So haltet die große Arbeit aufrecht und wisst, dass ihr geliebt werdet.
 Es gibt einen ganz neuen Rhythmus auf der Erde
 und ihr seid ganz nahe, es in eure Lebenszeit anzupassen. 
Wacht über der Hoffnung, ihr Lieben, egal woher es kommt.
 Akzeptiert es. 
Haltet einen Raum in eurem Herzen dafür,
 in eure Wirklichkeit zu treten 
und dann erdet es, wenn es geschieht.
 Ihr seid auf einem schönen Weg.
 Wisst, dass wir hinter euch des Weges schreiten.
Es ist mit der größten Ehre, 
dass wir euch bitten einander mit Respekt zu begegnen. 
Nährt einander zu jeder Gelegenheit, 
die ihr bekommt und öffnet die Tür für einander um des Himmels Willen, denn es hilft vielem. 
Und spielt gut zusammen.

Espavo, Ihr Lieben

Das Wort Espavo ist ein Lemurischer Gruß 
und bedeutet "Vielen Dank für Eure Energie"



Freitag, 18. Dezember 2015

Warum Du immer das bekommst, was Du nicht willst

Wille
Weißt Du eigentlich, was Du willst? 
Weißt Du wirklich, was Du willst?
Ganz sicher? 
Wenn Du es nicht so richtig weißt und auch meistens nur
das bekommst, was Du nicht willst, 
dann könnte Dir dieser Artikel zeigen warum das so ist 
und was für Auswege es für Dich gibt mehr

Durchblick zu bekommen.

Die meisten Menschen bekommen nicht das, 
was sie wollen.
Der Grund dafür ist, dass die meisten Menschen gar nicht wissen,
was sie wollen.
 Sie wissen lediglich, was sie nicht wollen.
Denn das ist es, was wir die meiste Zeit im Außen wahrnehmen:
Krankheiten, Zipperlein, Energielosigkeit, zu wenig Geld auf dem Konto,
schlechte Laune, die Beziehung geht in die Brüche, Unstimmigkeit.
Wenn etwas in Harmonie ist, dann fließt es, 
die Energien fließen stimmig von einem Zustand in den anderen,
 ganz leicht und irgendwann ganz unbemerkt. 
Wir merken immer nur das, was nicht fließt.
Die Blockaden, die Begrenzungen, den Stau.
Die Harmonie wird vom Unterbewusstsein ausgedrückt.
Das Unterbewusstsein ist dafür zuständig Leben auszudrücken,
ob es nun harmonisch ist oder nicht, ist ihm dabei egal.

Es reagiert auf das, was Dein Verstand – also Deine Gedanken –

ihm sagen. 
Du willst nicht mehr in die Arbeit gehen,
Du willst nicht mehr in die Schule gehen, 
Du hast die Nase voll von der Beziehung,
 Du willst nicht mehr krank, dick und traurig sein.
Kennst Du das? 
Was Du damit ausdrückst ist die pure Ablehnung von etwas. 
Das ist völlig verständlich aber auch schöpferisch.
Was meine ich damit?
Während Du Dir bewusst wirst, was Du nicht willst, 
wirstDu Dir nicht gleichzeitig dessen bewusst was Du willst, 
weil Du das nur erreichst, wenn Du Deine Aufmerksamkeit darauf lenkst.
Du erkennst was Du willst, wenn Du Deinen Fokus darauf richtest.
Du musst Dich damit auseinandersetzen. 
Du musst hinterfragen und zurückverfolgen, wie etwas entsteht. 
Verstehst Du das?
Wie Gesundheit entsteht zum Beispiel. 
Wenn Du Gesundheit willst, musst Du Dich damit beschäftigen,
 wie sie zustande kommt.
Die Gesetzmäßigkeiten entdecken, analysieren, abwägen
und umsetzen.
 Alles unterliegt bestimmten Gesetzmäßigkeiten,
die Du kennen musst, wenn Du erreichen willst, was Dir vorschwebt.
Nochmal:
Dein Unterbewusstsein erfüllt immer das, 
was Du ihm permanent eintrichterst. 
Wie ein Computer.
Wenn Du Dich auf Ablehnung konzentrierst, auf: 
„Ich will dies nicht, ich will das nicht“, 
schnappt es lediglich die Energie der Ablehnung auf 
und zieht immer wieder genau das in Dein Leben, was Du nicht willst.
 Du konzentrierst Dich darauf, die Krankheit nicht zu wollen,
und verhinderst damit Deine Gesundheit.
Lenke Deine Aufmerksamkeit auf Gesundheit, 
wenn Du die Krankheit los werden willst. 
Lenke Deine Aufmerksamkeit auf Liebe,
 wenn Du Liebe in Deinem Leben willst, 
auf Fülle,
 wenn Du mehr Geld auf Deinem Konto willst.
Es gibt ein Sprichwort, dessen Bedeutung genau das verdeutlicht:
„Der Teufel scheißt immer auf den größten Haufen.“
Damit ist landläufig gemeint, das dort wo Geld ist,
mehr Geld dazu kommt.
Doch das funktioniert in alle Richtungen.
Dort wo Armut ist, kommt mehr Armut hinzu. 
Dort wo Zweifel ist, kommt mehr Zweifel hinzu.
 Wo Angst ist, mehr Angst, usw.
Stelle Dir das vor, was Du willst. 
Mache es Dir bewusst, in dem Du ein inneres Bild davon erschaffst.
Wenn Du dir immer nur vorstellst, was Du nicht willst, 
wirst du niemals erhalten, was Du eigentlich willst. 
Also musst Du dich damit intensiv beschäftigen.
Dem Unterbewusstsein ist es, wie gesagt, egal 
in welche Richtung Du Deine Gedanken schickst. 
Dir sollte es aber nicht egal sein, 
denn es hat andere Auswirkungen für Dich. 
Also entscheide Dich für das was Du willst. 
Beschäftige Dich damit, kreiere Deine eigene Vision. 
Wenn Du diese Vision von Deinem Ziel hast,
wird sie dich anleiten.
Wenn Du zum Beispiel abnehmen willst 
und Dich nicht mehr auf Dein Dicksein konzentrierst,
 sondern darauf schlank zu sein und Dich nur noch mit Dingen beschäftigst, die mit Schlanksein zu tun haben, 
Deine Aufmerksamkeit also auf das lenkst, was Du haben willst,
dann wirst Du alles entwickeln, was Du dafür brauchst.
Du entwickelst Beharrlichkeit, Disziplin, Energie und Motivation
und kommst ins Handeln und bleibst dabei, bis Du hast, was Du willst.

Vergiss, dass Du dick bist, wenn Du abnehmen willst.

Der springende Punkt an der ganzen Sache ist, 
zu erkennen was Du nicht willst 
und dann gleich zur anderen Seite zu gehen, 
dahin wohin Du willst. 
Diese geistige Bewegung ist nötig. 
Erkenne die negative Seite, 
bewege Dich aber zur positiven hin
und bleibe auf sie gerichtet.
Und nun? 
Weißt Du, was Du wirklich willst? 
Ich würde mich freuen,
wenn Du es mich wissen lässt.



Unsere Neugeburt ist in vollem Gange.

Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni 18. Dezember
 Die, die wir waren, werden bald nicht mehr sein.
 Bald werden wir uns in einem neuen Gefühl von "Ich-Bin" wieder finden. Bald werden sich viele von uns in eine neue Lebenssituation begeben haben - dies alles ist in Vorbereitung! 
Doch dieser Prozess ist anstrengend.
 Manche schlafen schlecht und/oder haben Albträume.
 Dadurch kommt die Erholung etwas zu kurz. Wir brauchen all unsere Kräfte, um uns den Schatten zu stellen, sie nicht mehr abzuwehren, sondern sie in die Auflösung zu geben, 
mit Hilfe unserer inneren Seelenkraft. 
Unser inneres Feuer hilft uns, alles zu verbrennen, 
was uns nicht mehr dient.

Doch wir brauchen auch dringend Erholungspausen.
 Frische Luft tanken, die Energie der Natur aufnehmen 
und uns von ihr nähren lassen.
 Ruhen und entspannen, uns eine schöne Atmosphäre schaffen 
und uns verwöhnen. 
Hilfreich ist, zu akzeptieren, 
dass jetzt in diesem Augenblick vielleicht nicht alles erlöst 
und aufgelöst sein kann. 
Niemand kann im Dauersprint einen Marathon durchhalten! 
Daher achte gut auf dich und ehre, was dir wirklich gut tut 
und dir beim Entspannen hilft!
Übrigens ist Räuchern besonders wirksam, 
um sich von belastenden Energien leichter zu lösen! 
Verwende am besten Beifuß, 
um zunächst deine ganze Wohnung/Haus damit auszuräuchern. 
Nach kurzer Zeit gut lüften und dann mit deinem Lieblingsduft räuchern.
 Rosmarin, Zimt, Nelke, Lavendel und Weihrauch finde ich persönlich gerade besonders angenehm!
Ich wünsche dir einen sehr schönen Tagesausklang!

Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni




Die Befreiung unserer wirklichen Liebesfähigkeit!

Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni
Was wir benötigen:
Loslassen von Gedanken - 
die Gewohnheit über uns selber,
 das Leben oder die Liebe zu denken.
Loslassen von den Ideen, 
wie wir miteinander umgehen müssten.
Loslassen zu glauben, 
was wir alles erst noch erledigen müssten,
 wie wir aussehen müssten, was wir darstellen sollten, können sollten etc.
Loslassen aller Ideen, 
wie Beziehung von außen betrachtet sein müsste 
und Gedanken wie "Was würden wohl die anderen da sagen?" 
(So bestimmen letztlich nur andere, wie unsere Beziehung aussieht, 
sich gestaltet und auch anfühlt)
Loslassen und atmen, dich fühlen, 
mehr und umfassend dich annehmen, wie du bist.
Wir pflegten in der Vergangenheit eher eine Beziehung zu unseren Ideen über uns und die Welt, als mit den Menschen, die wir um uns hatten.
 Wir ließen uns bewerten, 
betrachten und uns "Verbesserungsvorschläge" erteilen. 
Dafür büßten etwas ganz Wesentliches ein: 
Unsere Beziehung zu unseren Gefühlen, 
den Kontakt mit unserer Tiefe, Weichheit 
und dem, was unser Herz uns sagt. 
So verloren wir auch den echten Kontakt zu unseren Liebsten, 
jenen ganz besonderen Menschen, 
die uns aus ihrer Seele heraus aufrichtig lieben,
 weil wir sind wie wir sind!
Loslassen bedeutet, 
sich dem wieder zu nähern und zu öffnen!
Wir sind auf dem besten Wege, 
unsere wahre, natürliche Liebesfähigkeit, 
echtes Teilen, Schenken und Annehmen, zu befreien! 
Wir erlernen eine Liebesfähigkeit, 
welche die Kraft in sich trägt, die Welt zu verändern,
 weil sie so viel größer ist, als unser Verstand zu begreifen vermag!


Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni


Für alle, die mein Buch "Das Geschenk der Liebe..." 
über Amazon bestellen wollten: 
Seit heute sind Exemplare wieder sofort lieferbar! 



Mittwoch, 16. Dezember 2015

Horoskop zur Winter-Sonnenwende...

...es zeigt uns, was im kommenden Jahr wichtig ist,
welche Geschenke und Herausforderungen uns erwarten

Die Sonne geht am 22. 12. um 5:48 ins Zeichen Steinbock – 
die Wiedergeburt der Sonne und des neuen Lebens, das Neue beginnt –
 jetzt wird das Licht wieder stärker.
Eine gute Zeit um Altes zu verabschieden, 
das wiederkehrende Licht zu feiern, 
unserer Ahnen/Ahninnen zu gedenken und
 das was wir uns wünschen zu initiieren, zu pflanzen.
Das Horoskopbild zeigt einen Schützeaszendenten
 und erinnert wie der letzte Neumond an das Licht höherer Einsichten, 
den höheren Sinn des Lebens, der durch Offenheit, einen weiten Geist und die Erinnerung an unsere göttlich-schöpferischen Kräfte, Wachstum,
 Glück und Freiheit für uns bereit hält!
Der Herrscher von Schütze, Jupiter steht 
für höheren kosmisch-lichtvollen Schutz, Weisheit und Entfaltung.
Kleingeistigkeit, ängstliche Intoleranz, Dogmatismus, Überheblichkeit
 und Ablehnung neuer Denkweisen, des Fremden und Unbekannten, 
sowie falscher Egoismus würden eher bindende bis zerstörerische Energien haben.
Ebenso überzogene Erwartungen, an die Politik oder Andere und das vergessen auf die eigene Gestaltungs- und SchöpferInnenkraft könnten viele Glücks- und Erweiterungschancen verhindern.
Jupiter befindet sich in einer sehr schönen Verbindung mit Venus, dem Planeten der Liebe und Merkur dem Götterboten. 
Diese wunderbare Konstellation zeigt ganz klar eines der wichtigsten Hauptthemen des kommenden Jahres. Es wird wichtig sein, uns an die Kraft der Liebe bis in alle Tiefen und Höhen zu erinnern, ihrer Kraft zu vertrauen und unsere geistige SchöpferInnen-Kraft zum Wohle Aller bewusst und klar zum Ausdruck zu bringen.
Wir sind gefordert, Verantwortung für unsere eigenen Bedürfnis und die Heilung und Gesundheit von Allem was ist zu übernehmen.
Wir sollten uns immer wieder genügend Raum und Zeit für uns selber nehmen, um achtsam und liebevoll für uns selber zu sorgen und uns bewusst mit unserem Herzen, unserem Geist und mit den kosmischen Energien zu verbinden. Hier liegt eine immense Kraft und Chance verborgen. 
Es wird immer wichtiger werden, uns verstärkt auf unsere innere Wahrnehmung und Intuition zu verlassen, dies wird uns letztendlich die Sicherheit und den Mut geben, die unsere Seele braucht, auch um uns für neue unbekannte, noch nicht gegangene Wege zu ent-scheiden.
Das kommende Jahr fordert Offenheit und Wahrhaftigkeit. Jede Form von Betrug, Unehrlichkeit oder unethischem Handeln wird direkte und schnelle Folgen haben.
Uns selber, Mutter Erde und ihren Wesen in Liebe und mit Verantwortungs-Bewusstsein zu dienen wird uns Heilung und Kraft schenken.
Mitgefühl, die Bereitschaft zu dienen, Wahrhaftigkeit, Offenheit und bedingungsloses Vertrauen in die eigene geistige Gestaltungsmacht und in die kosmisch-bedingungslose Liebe unterstützen uns, das kleine und das große Glück für alle zu manifestieren.
Ängste vor dem Neuen, Unbekannten, Unkontrollierbarem, könnten dazu führen, dass wir uns – auf allen Ebenen – verschließen.
Manipulative Kräfte wie Medien, falsche Informationen und eigene Angstgedanken, dass unsere Sicherheit, unser Wohlstand, und „Freiheit“ gefährdet sind, unsere Grenzen überschritten werden, wirken im kommenden Jahr auch sehr kraftvoll. Es ist daher die Frage wofür wir uns entscheiden und wohin wir unsere Energie lenken.
Das Horoskopbild zeigt auch eine sehr starke Gedanken- und Ausdruckskraft, die einerseits, die Chance bietet, Liebe, Heilung, Geborgenheit und Sicherheit zu manifestieren und andererseits auch sehr zerstörerisch wirken kann.
Es könnte, in persönlichen und in kollektiven Beziehungen immer wieder zu Tendenzen kommen, unbedingt den eigenen Willen und Glauben durchsetzen zu wollen, sich von Einengungen mit aller Macht befreien zu wollen.
Dabei sollten wir immer genau hinspüren, ob es wirklich wichtig und essentiell für das eigene Glück ist, sich in bestimmten Bereichen durchzusetzen und unbedingt Recht zu haben, oder ob es um Machtspiele, Täter- und Opferspiele oder/und um alte Konzepte und Muster geht, die nicht mehr hilfreich, nützlich und sinnvoll sind.
Alle planetarischen Kräften zeigen klar, dass Sicherheit, Heilung, Glück und Liebe möglich sind, dass wir jedoch aufgerufen sind in unsere Herzens-Kraft zu gehen, Verantwortung zu übernehmen und bereit zu sein, offen für Neues, Unbekanntes zu bleiben und vor allem nicht unbedingt an alten Vorstellungen und Konzepten, am Bekannten festzuhalten, möglicherweise wieder die eigene Verantwortung abzugeben und uns illusionären Gedankenwellen und Täuschungen hinzugeben, die letztendlich verwirren und zerstören.
Es geht um das Wohl Aller!
Mutter Erde und der Kosmos unterscheiden nicht nach Nationalitäten, Landesgrenzen oder nach Religionen, Bildung und Weltanschauungen, interessieren sich nicht für kulturell-bestimmte Normen.
Nutzen wir unsere Herzenskraft und innere Weisheit!
Was fühlt sich in deinem Herzen gut und richtig an und was schenkt dir ein tiefes Wohlgefühl und Kraft
Befreien wir unser Licht und manifestieren wir endlich das, was allen Wesen und uns selber zusteht, glücklich und frei zu sein.
Das kommende Jahr verlangt nach allumfassender Liebe, Heilung und Gleichgewicht!
Ausgrenzung, Egoismus der anderen schadet und nur dem eigenen Wohle dient, ausnutzen von Macht, Täter-Opferspiele, Manipulation müssen enden und dem höheren Gesetz von Selbstverantwortung, ethischem Handeln, Großzügigkeit und ganzheitlicher Weisheit weichen!
Verbinden wir uns und mit unseren kosmischen FreundInnen und mit unserer Herzenskraft, seien wir wahrhaftig, bewusst-kritisch und gleichzeitig vertrauensvoll, offen, empathisch, mitfühlend und verantwortungsbewusst, 
dann werden wir die Geschenke und Herausforderungen, im persönlichen und im großen Ganzen, die uns die kosmischen Konstellationen für das kommende Jahr zeigen und schenken, konstruktiv und zum Wohle aller nutzen!

Namasté Helena

Ich wünsche uns allen ein ent-spannendes bewusst lichtvolles herzverbundenes und LIEBE-VOLLES Jahr! 
Mögen unser Herz und unsere Lippen immer wieder lächeln!


"Geburt der Neuen Erde ~ Teil 1"

Die Arkturianer durch Suzanne Lie, 12.12.2015
Übersetzung: SHANA
 
Was ist die Neue Erde? 
Wie schaffen wir die Neue Erde? 
Wie leben wir auf der Neuen Erde?
 Dies sind Fragen, die wir uns stellen, weil wir fühlen, 
dass etwas sehr anders ist. 
Gleichzeitig gibt es viel was gleich dem ist, wie es immer war. 
Leider sind einiges von dem was das Gleiche ist,
 Dunkelheit und Indoktrination. 
Glücklicherweise leuchtet ein Licht von dem was der Anfang ist zwischen der Dunkelheit und der Indoktrination, die am Rand des Endes sind. 
Der Anfang ist, dass unsere drei- und vierdimensionale Erde sich in ihren Ausdruck des fünfdimensionalen Licht-Körpers der Erde ausdehnt. 
Wir, die Mitglieder der Menschheit, 
sind bestrebt uns in unsere eigenen fünfdimensionalen Licht-Körper auszudehnen, damit wir die Bevölkerung werden können, 
die diese wunderbare überarbeitete und aktualisierte Version unseres geliebten Planeten Gaia bewohnt. 
Aber bevor wir uns in das Neue bewegen,
 nehmen wir uns einen Moment Zeit und gehen zurück in die Zeit,
 als Gaia ein dreidimensionaler Planet wurde.
Genau wie die Mitglieder der Menschheit mehrdimensionale Wesen sind,
 ist der Planet auf dem wir leben auch ein mehrdimensionales Wesen. 
Weil viele Menschen unser Bewusstsein wiederkalibrieren,
 um zu unserem fünfdimensionalen Selbst zurückzukommen,
 helfen wir Gaia dabei, zu Ihrem Licht-Körper-Planeten zurückzukehren. 
Wir helfen Gaia und Gaia hilft uns. 
Auf diese Weise schaffen wir eine gegenseitige Hilfe von
 "Mensch hilft Planet" und "Planet hilf Menschen".
 Wegen dieser gegenseitigen Hilfe können wir unsere menschlichen Erfahrungen der Umwandlung in die fünfte Dimension mit Gaia vereinen, und Gaia kann Ihre Erfahrungen mit uns teilen
In dieser Weise arbeiten Menschen und Planet als ein Team,
 um unsere Realität in eine fünfdimensionale Resonanz umzuwandeln, Licht-Körper, Menschen, die die Wirklichkeit mit einem 
fünfdimensionalen Licht-Körper-Planeten teilen. 
Ebenso wie wir, die Menschen, mehrdimensionale Wesen sind,
 die unsere Frequenz zurückgeschraubt haben, um unseren dreidimensionalen Ausdruck des SELBST sowie unseren vierdimensionalen Astral-Körper und unsere Aura zu sein, hat Gaia das gleiche getan. Tatsächlich hat die fünfdimensionale Erde immer existiert, 
weil sie jenseits von Zeit innerhalb des JETZT des EINEN in Resonanz ist. 
Alle Freiwilligen, die in die drei- und vierdimensionale Erde gingen, entschieden das Bewusstsein und die Wahrnehmungen in die Projektion der drei- und vierdimensionalen Erde herunter zu senken.
 Die drei- und vierdimensionale Erde ist wie ein Hologramm.
Das Bild von Gaias mehrdimensionalen Licht wird durch ein dreidimensionales Prisma gefiltert, um eine Illusion zu schaffen, eine Realität, die auf den Äther des Lebens geworfen wird, um den dreidimensionalen Planeten, genannt die Erde, zu schaffen. 
Tatsächlich ist die Erde dreidimensionale Erde, Luft, Feuer 
und Wasser und der vierdimensionale Äther. 
 Da wir so viele Inkarnationen im Realitäts-System der Erde eingenommen haben glauben wir, dass wir auf der Erde sind, statt IN einer holographischen Projektion. 
Unsere unzähligen Inkarnationen haben uns auch vergessen lassen, dass wir innerhalb unserer Mehrdimensionalität unendlich EINS mit der Quelle sind.
Während wir innerhalb unserer höchsten Frequenz von Resonanz waren, haben wir uns entschieden, die Illusion der drei-/vierdimensionalen Erde zu betreten. 
Um diese Illusion zu betreten,
 mussten wir unser Bewusstsein so sehr senken, dass wir vergaßen, 
dass wir EINE QUELLE sind, weil die Quelle ALLES IN ALLEM IST.
Daher können wir nicht von der Quelle sein,
 weil wir die Quelle nicht verlassen können.
 Die Quelle zu verlassen ist nur eine dreidimensionale Illusion. 
In Wirklichkeit gibt es keine Trennung von der Quelle,
 außer auf der holographischen Projektion eines dreidimensionalen Planeten. 
Die Erde wurde in ihrer planetaren Zeit so sehr mit Dunkelheit und Furcht durchsetzt, dass wir, die Wächter von Gaia vergessen haben, dass Gaia von der Quelle ist, wie wir ~ ALLES ist von der Quelle, da ALLES QUELLE IST. Wir sind die Quelle,
 damit ist die Quelle ALLES in ALLEM.
Allerdings ist die holographische Projektion der physischen Erde so eingelegt, dass wir in das Konzept indoktriniert wurden, 
dass die Erde real und unsere Phantasie/Erinnerung an unsere höhere Wirklichkeit nicht real ist. 
Lasst uns jetzt das Konzept dessen betrachten, was real ist.
 Real ist eine dreidimensionale Sicht. 
Auch die vierdimensionale Astral-Ebene 
ist bekannt als eine Projektion der dreidimensionalen Erde. 
Die Mitglieder der vierten Dimension wissen dies, weil sie "gestorben"sind oder meditierten, um in jene vierdimensionale Realität zu treten. 
Vielleicht seid ihr euch während eures Traum-Zustandes hineingegangen. 
In all diesen Szenarien habt ihr euer Bewusstsein über die dreidimensionale holographische Projektion der Illusion der Erde erweitert,
 um die tatsächliche Wirklichkeit bedingungsloser Liebe und mehrdimensionalen Lichts zu sehen. 
Innerhalb dieser bedingungslosen Liebe 
und mehrdimensionalen Lichts kann man sehen, wahrnehmen und erleben, wie das mehrdimensionale Licht auf der Erde in sieben separate, unterschiedliche Frequenzen von Farben/visuell und Töne/auditiv fragmentieren. 
Diese Fragmentierung beginnt, sobald das höhere Licht in die höchste vierdimensionale Sub-Ebene tritt und sich erhöht,
 während das Licht sich durch die zunehmend niedrigeren Sub-Ebenen bewegt. 
Wenn das höhere Licht sich in die niedrigere Astral-Welt bewegt, 
die die niedrigste Frequenz vierdimensionaler Realität ist, 
verschmilzt die Finsternis der Furcht von der Erde aus der langen gewalttätigen Vergangenheit mit der niedrigsten Frequenz 
des astralen Lichts.
 An der Schwelle zwischen der vierten Dimension zur dritten Dimension 
gibt es so etwas wie einen Filter, der eigentlich ein Prisma ist. 
Dieses Prisma trennt alle anderen Frequenzen des Lichts, 
so dass es scheint, dass es eine Trennung von einer Frequenz von Farbe/Ton zur nächsten Frequenz von Farbe/Tone. 
Ein Beispiel dafür wäre, wenn ihr vorsichtig ein Sieb 
oder eine Schüssel mit vielen kleinen Löchern mit Sand füllt. 
Zuerst, wenn ihr das Sieb füllt, könnte der Sand innerhalb der Einheit 
des Sandes bleiben. 
Wenn ihr jedoch ein Handtuch oder ein Blatt hinlegt und das Sieb schüttelt, würdet ihr erkennen, wie die unterschiedlichen Sandkörner in einem Muster fallen, das getrennt zu sein scheint. 
In der gleichen Weise trennt sich das mehrdimensionale Licht, 
wenn es durch das Prisma (Sieb) in die dreidimensionale Erde fließt, in sieben unterschiedliche Farben wie Rot, Orange, Geld, Grün, Blau, Indigo und Violett. 
Wenn also die Einheit des EINEN mehrdimensionalen Lichts durch das Prisma (Sieb) der vierten Dimension fließt,
 trennt es sich zunehmend vom mehrdimensionalen Licht in sieben unterschiedliche Oktaven der Realität, 
die dann in die dreidimensionale Matrix der physischen Erde Gaias projiziert werden, die auf Trennung basiert. 
Eure Erfahrung dreidimensional zu sein, 
geschieht eigentlich durch das Prisma der vierten Dimension,
 durch das ihr geht, um euch in der Illusion eines dreidimensionalen Planeten projiziert zu finden. 
Was JETZT innerhalb von euch geschieht ist, 
dass dieses dreidimensionale Objekt der physischen Erde seine Frequenz in die fünfte Dimensionausdehnt. 
Die Erde macht diese Anpassung durch das Loslassen ihrer Verbundenheit mit der dreidimensionalen Matrix, die auf die Illusionen der Trennung von allem Leben basiert, und noch wichtiger, auf die große Illusion der Trennung von der Quelle.
 Da Gaia unzählige Jahre der Verbundenheit mit der Matrix als dreidimensionaler Planet verbrachte, auf dem viele Menschen eine dreidimensionale Realität haben, wurde ihr planetarer Übergang schwierig.
Glücklicherweise bewegt sich die vierte Dimension innerhalb dieses JETZT in die Frequenz der fünften Dimension, 
so dient sie nicht mehr als ein Sieb oder Prisma, 
um das mehrdimensionale Leben in die sieben unterschiedlichen 
Oktaven einer dreidimensionalen Realität zu fragmentieren.
In der Tat kalibriert Gaia zunehmend ihren dreidimensionalen Ausdruck in ihren vier- und fünfdimensionalen Ausdruck. 
Aber um diese Neu-Kalibrierung zu vervollständigen,
 muss sie die 3D-Matrix verlassen und ihre sich ausdehnenden Energiefelder auf ihr angeborenes mehrdimensionales Energie-Feld übertragen.
Gaia war immer dafür vorgesehen, durch alle ihre vielen Frequenzen der Realität für viele unzählige Versionen des Lebens bewohnbar zu sein. Allerdings verminderte die Furcht, die sich auf ihrem Planeten angesammelt hat, ihr mehrdimensionales Licht, so dass ihre Rückkehr zu ihrem mehrdimensionalen Planeten nicht ohne Hilfe ihrer vielen Bewohner abgeschlossen werden kann.
ALLE Pflanzen- und Tier-Reiche unterstützen sie, aber auch sie sind unter der Herrschaft des menschlichen Königreichs. 
Weil das mehrdimensionale Licht sich glücklicherweise nicht mehr durch den Filter des Prisma ihrer niedrigeren vierdimensionalen Astral-Ebene bewegt, kommt es in der dritten Dimension nicht als getrennt in sieben Oktaven, sondern als ein Flussvereinigten mehrdimensionalen Lichts an. Dieses mehrdimensionale Licht tritt in die Herzen und Sinne der Menschheit, um sie von ihrer langen Verbannung von ihrem mehrdimensionalenSELBST zu befreien. 
Während die Menschheit sich zunehmend an ihr mehrdimensionalesSELBST erinnert, 
werden sie sich auch darin verbinden, 
um Gaia bei ihrer planetaren Umwandlung zu helfen. 
Während die Menschen auf Gaia sich an ihr wahres mehrdimensionales Selbst erinnern, 
schaffen sie Portale des Lichts, durch die die Dunkelheit,
 die sich in Gaias Aura angehäuft hat, von diesem mehrdimensionalen Licht umgewandelt wird, das direkt von der fünften Dimension fließt. 
Weil der Prozess des höheren Lichts, der sich durch jenes vierdimensionale Prisma bewegt, nun beginnt die dritte und vierte Dimension von Gaia zu verschieben, sind sieEINS. 
So gibt es nicht mehr diesen Filter, die die unterschiedlichen Frequenzen von Licht teilt.
 Innerhalb dieses JETZT bewegt sich das mehrdimensionale Licht von der fünften Dimension und versucht sich mit allem Leben zu teilen.



Insbesondere für Dualseelen/Zwillingsflammen

Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni
Der Heilungsprozess läuft auf Hochtouren. 
Fremdenergien verlassen unser Energiesystem, 
Seelenteile streben danach zurück zu kehren, 
alles was verschoben war und noch ist, 
will in Heilung und Balance finden. 
Das allein ist schon anstrengend...
 (dieser Teil betrifft nicht nur Dualseelen).
Hinzu kommt, dass bei Zwllingsflammen/Dualseelen jetzt genau 
Situationen provoziert werden, 
sodass du dich in einem Gefühl wieder findest,
 das du schon recht genau kennst.
 Über einen bestimmten Punkt der Annäherung, 
kamen wir nie hinaus - auch wenn wir uns das noch so sehr erhofft hatten, und vielleicht auch alles Mögliche ausprobiert hatten.
 Auch jetzt scheint (noch) keine Lösung in Sicht.
 Gefühle von Aufgeben, der Verzweiflung, Überforderung 
oder Resignation können sich jetzt durchaus zeigen.
Dies geschieht nicht, weil es schon wieder nicht klappen will. 
Dies geschieht, weil diese Gefühle und die damit verbundenen Blockaden jetzt erlöst werden möchten. 
Du vermagst jetzt wahrscheinlich keine Lösung zu sehen, 
nicht wissen was zu tun ist. 
Doch ganz bedeutsam ist es jetzt, 
dass du genau diese Gefühle annimmst, 
wie sie sich dir gerade zeigen.

Verbinde dich zunächst mit deiner inneren Kraft,
mit der Kraft deiner Seele, 
welche du mit deiner Kraft deines Herzens durchfließen lässt.
Lass die Energie aus deinem Unterleib sich mit deiner Herzensenergie verbinden.
Du kannst jeweils eine Hand über dein Herz 
und eine auf deinen Unterleib legen.
Erlaube deine Energie zu fließen und genießen diesen heiligen Moment deiner inneren Verbindung.
Danach begib dich meditativ in diese unangenehme,
 dir wohl bekannte Situation. 
Such keine Lösung, erzwinge nichts!
Lass dich von deiner wahre Liebesessenz durchströmen und warte, 
was von selber passiert.

(Unterstützung findest du in meinem Buch 
" Das Geschenk der Liebe ... " im Kap. 
Der Umgang mit den Gefühlen", 
"Festgefahrene Situationen",
 sowie das Kapitel über "Vergebung" inklusive der Übung dazu).

Erst wenn sich diese innere Struktur der verknoteten Energien, 
alter Schmerzen und Blockaden erlöst hat, wirst du wissen, 
wie du weiter vorgehen kannst und willst!

Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni




Der Neubeginn ruft lauter nach uns.

Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni

Schwer lässt sich das noch überhören.
Situationen in welchen wir schon einmal waren,
sie rufen nach uns!
Situationen in welchen wir nicht schafften, nicht konnten,
was wir so gerne wollten.
Manche wenig schöne Erinnerung,
die uns lange quälte.
Du darfst dich aus deinem Leid erheben,
dich erlösen!

Diese Erinnerungen möchten uns hinweisen auf das,

was wir zwar damals nicht schafften,
doch gleichzeitig uns sagen:
"Heute bist du längst nicht mehr so verstrickt,
bist gewachsen, hast deine innere Würde wieder erlangt!
Heute ist die Zeit, 
da du diese Hürde überwinden kannst!
Vergleiche dich nicht mehr mit dem Wesen,
das inmitten all seiner noch unerkannten Verstrickungen 
nicht anders konnte, als es geschah!
Es geschah wie es geschehen musste

heute geschieht, was heute geschehen muss!"
Es drängt uns nach vorne,

mitten hinein, 
das verstrickte Selbst von damals zu umarmen, 
ihm zu vergeben, es zu erlösen,
echtes Mitgefühl zu haben und zu verstehen,
dass damals es nicht anders geschehen konnte!
Vergib dir und allen, 
die ebenfalls nicht anders konnten!

Sei gut zu dir und nimm dir Zeit, für diesen wichtigen Prozess
 deiner Reinigung und Heilung!

Passend dazu, kannst du die Übung zur Vergebung aus meinem Buch
 "Das Geschenk der Liebe..." 
durchführen!






✨Das Paradies in Dir✨

 
HO’OPONOPONO, Teil 1
Vergebung - Selbstvergebung
Vergib bevor die Sonne untergeht !
Der paradiesische Zustand ist Flow, frei fließende Energie. 
Wenn Energie gebunden wird, ist es wichtig sie wieder zu entfesseln
 und sie in den natürlichen Fluss des Lebens zurück zu geben.
1. Spüre in dich hinein, wie fühlt es sich an, wenn nicht vergeben wird?
Lasse es dich fühlen und beschreibe es für dich.
2. Wie fühlt es sich an, wenn vergeben ist?
 Lasse es dich fühlen und beschreibe es für dich.
Wenn wir die Energie der Vergebung, die immer da ist gefühlt haben,
 ist es leicht sich für Vergebung zu entscheiden.
HO’OPONOPONO BEDEUTET: 
HARMONIE ERSCHAFFEN - HARMONIE WIEDER HERSTELLEN
ENERGIE IN DEN NATÜRLICHEN FLUSS DER LIEBE ZURÜCK TRAGEN.
Wir können mit jedem Gedanken, in jedem Augenblick Harmonie erschaffen und in den Zustand der Harmonie zurück kehren.
HO’OPONOPONO, Teil 2
Resonanzen
Wo ist die Resonanz in mir?
Reinige die Resonanzen in Dir!
Übernimm 100% Verantwortung für Dich. 
So lange Du andere für deinen Zustand verantwortlich machst,
 hast du wenig Chancen etwas zu verändern,
 weil du dich von Handlungen anderer anhängig machst. 
Komme ganz in die Gegenwart, mit allem was jetzt darin enthalten ist.
Frage dich: 
Woher kenne ich das Gefühl? 
Wann habe ich es schon einmal erlebt?
Wo sind die Resonanzen in mir?
Je mehr Verknüpfungen, ( Verbindungen), je tiefer der Zustand,
 desto stärker das Gefühl, 
desto stärker die Betroffenheit und 
die Resonanz in Dir.
Lasse alles dazu in dir aufsteigen! 
Fühle es, vergebe es, bedanke dich dass du es erkennen konntest 
und gib es in die göttliche Harmonie zurück.
ALOHA 
Ich heiße alles was dazu in mir aufsteigt will willkommen. 
Liebe ist die Wahrheit.
E KALA MAI
Ich nehme alles an was aufsteigt.
 Ich reinige mein Gefühle, in dem ich sie wahrnehme, spüre, vergebe
 und in die Einheit entlasse.
Es tut mir leid.
Bitte vergib mir.
Ich liebe Dich.
Danke
MAHALO ke Akua
Ich bedanke mich und lasse los.

Ein Prozess dauert so lange er dauert.
 Es kann wenige Minuten bis zu Wochen dauern ....
 Reinigen, reinigen, reinigen.
Wenn ich im Paradies in mir, im Zustand der Liebe, der Ruhe,
 des Friedens, der Präsenz, gegenwärtig angekommen bin, ist es gut.
Unsere Seele ist das Glück. 
Sie ist Frieden und Leichtigkeit. 
Sie ist in ihrem Urzustand leicht wie eine Feder. 
Sie kann aufsteigen ins Licht.
Ist sie schwer wie Blei benötigt sie Aufmerksamkeit und Reinigung. Vergebung ist immer auch Selbstvergebung.
Das Paradies ist der Zustand der Liebe ALOHA,
 der Verbundenheit und des Glück in Dir. 
Die Türe steht immer offen. 
Der Flow setzt ein.

Energielagebericht Dezember 2015

Die übergeordnet wirkende Energie strömt sehr klar,
 kräftiger werdend und geradlinig mit der Ausrichtung auf Einheit,
 Einssein, Einswerdung, Bewusstwerdung und Verschmelzung ein. 
Die Energie setzt am stärksten ab Solarplexus abwärts an.
Die Bewusstseinsschwelle zwischen Bewusstsein und Unbewusstem lockert sich immer mehr auf und wird durchlässiger. 
Dadurch zirkulieren Gefühle, Überzeugungen und Vorannahmen des Unbewussten insgesamt deutlicher an der Oberfläche der Schwelle
 und sie beeinflussen daher auch die bewusste Wahrnehmung
 intensiver als sonst.
Auch die Sensitivität nimmt weiter zu.
 Dies wirkt sich auch auf das Schlafverhalten aus.
 Hier kommt es zu Wechseln und Schwankungen, 
so dass Menschen, die z.B. sonst eher wenig Schlaf benötigen
 auf einmal viel mehr schlafen und umgekehrt, 
oder auch durch die veränderte Art des Träumens.
 Es sind darin keine klaren Muster oder konkreter Auslöser erkennbar.
 Jedoch spielen die Einwirkungen verschiedener energetischer Schwankungen beispielsweise Kollektivenergien,
 Erdenergien, kosmische Energien eine Rolle.
Was aktuell sehr stark angefeuert wird, 
ist die Verschmelzung der Energiekörper im mentalen und emotionalen, sowie emotionalen und physischen. 
Dies führt nun auch zu einem beginnenden Prozess der Verschmelzung vom physischen und spirituellen Feld. 
Dies schließt sehr große übergeordnete Entwicklungszyklen 
der Seele zur Vollständigkeit ab.
Spirituelle Prozesse werden dadurch häufig sehr körperlich erlebt. 
Die unmittelbare Entfaltung von kompletten Entwicklungskreisläufen, 
die bisher nur als Folge von Auflösungen und Heilungen in Einzelstrukturen geschehen konnte, kann nun durch diese Entwicklung immer mehr aktiv vollzogen werden.
 Dies öffnet für die Möglichkeiten der energetischen Heilarbeit 
ganz neue Räume.
Im Zuge dieser Veränderungen, 
fließt die Lichtenergie sehr stark von oben ein. 
Dabei wird neben der Bewusstseinsenergie, 
der Anteil der Bewusstwerdungsenergie immer intensiver.
 Doch da die Übergänge der einzelnen Schichten der Aura nicht immer vollständig durchlässig sind und es hier noch Trennungsstrukturen gibt, die sich nun vermehrt zeigen, kommt es an den Übergängen zu energetischen Aufwirbelungen.
Diese bringen auf der mentalen Ebene die blinden Flecken zum Vorschein und man fühlt sich manchmal wie mit einer „Mattscheibe“ im Denken.
 Selbstreflektion ist dadurch momentan eher schwierig. 
Trotzdem wird Bewusstwerdung als solches immer intensiver.
Auf der emotionalen Ebene 
zeigen sich emotionale Zerrissenheiten und auch Druck deutlicher.
Auf der physischen Ebene 
werden tief innenliegenden Spannungen, welche durch energetische Zerrissenheiten und körperliche Abspeicherungen von Druck entstanden sind, herauspresst.
Körperlich zeigt sich dies immer noch im Magen-/Darm- und unteren Rückenbereich.
Die Energie wirkt nicht besonders griffig und und themenbezogen, 
sondern durchzieht alle möglichen Bereiche, aber nichts im Einzelnen.

Wie sie sich beim Einzelnen auswirkt, hängt davon ab wie viel Klärung auf den Ebenen der Energie bereits geschehen ist.