Donnerstag, 19. November 2015

Die Energien steigen und steigen!

Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni
Türen öffnen sich täglich mehr,
täglich gibt es enormes Potenzial zur Befreiung!
Wir können mit unserer hingebungsvollen Heilarbeit
 jetzt unglaublich viel erreichen!

Symbolisch betrachtet überwinden wir Ozeane, 
verlassen alte Inseln - eine nach der anderen.
 Immer noch weiter werden wir von einer unsichtbaren Kraft gelenkt. 
Diese ist durchdrungen mit tiefem Wissen und einer Zielstrebigkeit, 
welche sich von keinerlei Zweifeln mehr ablenken lässt.
 Unsere Seelenkraft nimmt stetig zu und wir erkennen mehr und mehr, 
WIE machtvoll wir tatsächlich sind!
 Allerdings gibt es nach wie vor Gründe, 
mit welchen wir uns selbst blockieren oder bremsen könnten. 
Darum frage dich immer selber: 
Bist du wirklich bereit, 
die Welt der Ego-Spielchen zu verlassen?
Abschiede und Trennungen sind ein hoch brisantes Thema in dieser Zeit. Dazu gehören insbesondere Abnabelungen, 
das Verlassen des gewohnten Platzes, 
des bisherigen Gefüges 
oder der üblichen Lebensgestaltung. 
Fragen, welche wir uns immer öfter stellen sollten ist: 
Bin das wirklich ich? 
War ich das denn jemals? 
Zu selbstverständlich haben wir uns gewissen Rollen und Ideen untergeordnet. 
Wir glaubten schon selber, wir wären so.
 Dabei haben wir uns nur angepasst und den Raum eingenommen,
 welchen man uns zuwies oder der übrig geblieben war.

Doch während all dieser transformierenden Monate und Jahre 
haben wir so viel ausgeräumt, so viel aufgearbeitet, 
so viel hinter uns gelassen, dass uns heute klarer ist denn je, 
dass die Art, auf welche wir bisher lebten, 
nichts weiter als eine Idee von uns und über uns ist, 
die so gar nicht stimmt.
 So wird uns immer bewusster, dass es immer nur unser Herz ist, 
dem wir glauben schenken dürfen, wollen wir ein Leben basierend auf Wahrhaftigkeit leben. 
Es weiß, wohin wir gehören, was zu uns passt und was nicht. 
Die Trugbilder dessen, was sich gehört,
 was passend und ehrbar erscheinen mag, verschwimmen. 
Sie gelten nicht mehr.
Loslassen gilt nicht für jene Dinge, die unser Herz tatsächlich möchte - 
es betrifft aber alles, was mit Bequemlichkeit, Unselbstständigkeit, Kontrolle, Macht, den Ausgleich inneren Mangels, 
das Spielen einer Rolle, etc. zu tun hat.
Kannst du diesen Abschied fühlen und dies ertragen?
 Siehst du die winkenden Menschen deiner Vergangenheit? 
Der Schmerz will gefühlt werden.
 Das einst unterdrückte Herz will sich ausdehnen, 
sich nicht mehr hineinziehen lassen in diese Spielchen. 
Die Seele will sich weit machen,
 groß und strahlend und den ihr aufgeprägten Stempel der Kleinheit auflösen, durch ihre unbezwingbare Strahlkraft.
Dein Herz und deine Seele wissen ganz genau, 
wenn es falsch ist zu verweilen. 
Dein Boot will seinen Anker lichten, auch wenn 
der Abschied zu einer gewissen Zeit schmerzlich erscheinen mag. 
Es darf uns nicht aufhalten, wenn andere mit all ihren gewohnten, antrainierten Waffen wie Beschuldigungen, Starrheit, durch Beschießen
 mit Hass, Wut oder Drohungen, uns doch noch zu binden versuchen. 
Es funktioniert nicht, 
wenn wir einfach gehen, 
wenn wir sein lassen können, was war, 
wenn wir es einfach gut sein lassen, wie es ist. 
Lässt du deinen Abschiedsschmerz zu, heilt diese Wunde. 
Dann wirst du frei - endlich frei wirklich zu leben,
 wonach deine Seele ruft!

Mein Tipp wäre, den Fernseher mit seinen hypnotisierenden und emotional bindenden Szenarien einfach nicht mehr einzuschalten. 
Stattdessen könntest du dein Herz und deine Seele nähren und dir eine erholsame Auszeit gönnen:

Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni




„Alles wird gut!“

Geliebte Christine,
geliebte Kinder des Lichts, Ashtar spricht!

Lange habe ich mich nicht mehr über Christine an Euch zu Wort gemeldet, zu viel anderes hatte Priorität.
 Und im Übrigen seid Ihr bestens versorgt gewesen  – und seid es noch – über meine „Kollegen“ von ARKTURUS,  SIRIUS und den PLEJADEN.
Treue Mitarbeiter der Galaktischen Föderation des Lichts haben diesen Botendienst übernommen und treueste „Begleit – Kommandos“ sorgen  für Übersetzung und Verbreitung dieser Texte. 
Wir danken an dieser Stelle allen Getreuen für ihren aufopferungsvollen Dienst, – denn nicht immer ist es leicht, „an vorderster Front“ sichtbar zu sein.
Aber nun zu Euch, meine Geliebten!
Wir wissen, dass Ihr auch auf ein  ermutigendes – 
oder zumindest klärendes – Wort von meiner Seite wartet! 
Ein treuer Mitarbeiter der Bodentruppen, der auf einsamem Posten seinen Dienst versieht, hat bei Christine bereits vor kurzem um eine neue Botschaft von mir angefragt. 
Grüße auch an ihn an dieser Stelle! 
Er macht seine Arbeit gut!
Ihr alle, meine Geliebten, wisst, dass wir uns in den allerletzten,
 darum aber nicht weniger heftigen „Scharmützeln“ mit den noch verbliebenen Einheiten und „Einzelkämpfern“ derer befinden, 
die die ERDE  für sich einnehmen wollten und bereits fast am Ziel waren.
Doch GOTT und GÖTTIN haben dies nicht zugelassen und auf die drängenden, verzweifelten Hilferufe GAIAS hin haben sich so viele unserer Eliteeinheiten aus höheren Frequenzen „abgeseilt“, um Eurer und unserer geliebten Planetenschwester zu Hilfe zu kommen.
Der SIEG ist Euer, meine Geliebten, des seid Euch gewiss!
Bald werdet Ihr mit den nicht minder komplizierten Aufräumungsarbeiten auf der ERDE beginnen. 
Noch aber, und das sei Euch an dieser Stelle deutlich gesagt, gilt es, 
 auf die „Guerilla Kämpfer“ zu achten,
–          die entweder noch nicht verstanden haben, dass sie auf verlorenem Posten kämpfen,
–          oder aber noch so viel wie möglich von GAIAS Schönheit vernichten wollen, bevor sie endgültig gehen müssen.
Eure Arbeit, meine geliebten Heiler der ERDE ist jetzt!
Zwei Aufgaben sind im Augenblick besonders wichtig:
1. Zum einen achtet auf Zeichen im Äußeren 
und Träume in Eurem Inneren, die Euch Hinweise geben, wo noch Unheil droht bzw. 
Manipulationen energetischer und auch materieller Art bereits – 
oder noch – im Gange sind! 
Sie gilt es zu stoppen, zu verhindern und/oder zu eliminieren.
Ihr werdet wissen, was Ihr zu tun habt. 
Lasst Euch von mir sagen:
 Ihr seid sehr wirkungsvoll in Eurem Dienst!
 Seid die „Bleistiftspitze“ des großen Stiftes in Göttlicher Hand!
2.  Die Zerstörung und die Manipulationen 
der ERDE und der Menschheit, die jetzt immer offenkundiger vor aller Augen zu Tage treten, 
betrachtet als die „rauchenden Trümmer“ des vergangenen Kampfes! 
Sie gilt es zu entsorgen und die Heiligen Plätze der ERDE zu heilen!

Zu dieser Aufgabe gehört es auch, Eure Menschengeschwister, 
die gerade „aufzuwachen“ beginnen, über die wahren Hintergründe 
des Machtkampfes um die ERDE aufzuklären!

Seid ein wenig vorsichtig hierbei! 
Ihr wisst doch: „Medizin“ bedarf immer der rechten Dosierung! 
Erinnert Euch, wie Ihr Euch fühltet, 
als Ihr Schritt für Schritt die WAHRHEIT erkanntet!
Habt ein wenig Mitgefühl mit Euren verwirrten Brüdern und Schwestern! 
Ihr wisst selbst: 
Die „Schlafmittel“ und „Narkosen“, energetischer Art, die den Menschen Jahrtausende lang  ohne ihr Wissen in immer höherer Konzentration verabreicht wurden, wirkten gut!
Dies also sollen Eure wichtigsten Aufgaben sein.
 Ein letztes noch:

Habt keine Angst und seht es als Eure vordringlichste  Aufgabe an, 
MUT, VERTRAUEN und HOFFNUNG zu verbreiten!

Erzählt ihnen die WAHRHEIT,  – aber erzählt sie so, dass sie erkennen: „Alles wird gut!“

In LIEBE und LICHT,

ICH BIN Ashtar,
Kommandant der Lichtflotte der  Galaktischen Föderation des Lichts!
Mit mir sind meine Sternenbrüder vom ORION, den PLEJADEN, SIRIUS, ARKURUS und ALDEBARAN und ich spreche hier ebenfalls für Athena Solara, Apollo Solaris, RangNar und für die befreundeten Sternennationen des Lichts. Es sei!“


©  Christine Stark, 15. November  2015   Es ist erlaubt, diesen Text zu verbreiten, solange dieser Text vollständig und völlig unverändert unter dem Namen des Autors wiedergegeben wird, und der Name des Autors, sein Copyright, seine Websitehttp://www.christine-stark.de  und dieser Hinweis mit angeführt werden.



Die Kriegerin des Lichts

Bildquelle unbekannt
 
Angst zwingt uns dazu, uns zu erheben,

bewusst zu entscheiden, ob wir 
uns ergeben und liegen bleiben oder 
uns eingestehen, wo wir uns selbst
begrenzen, uns einschränken statt
unsere Kraft auszuschöpfen. 
Wir müssen mutig sein, 
bereit das Leid anzusehen, 
den Schmerz Schicht für Schicht  abzutragen, um das Licht freizulegen.

Die wahre Kriegerin des Lichts

verkörpert die Stärke der Verletzlichkeit,
sie scheut sich nicht, nackt und bloß 
im Wind zu stehen für die Werte, 
an die sie glaubt- nach denen sie lebt.

Die Kriegerin des Lichts 
ist eine Wahrheitssuchende. 


Nicht in dem sie blind durchs Leben rennt
findet sie die Wahrheit, die sie trägt,
sondern indem sie Fragen stellt 
und Antworten entstehen dürfen.
Zu einer Prophetin der Wahrheit wird sie 
nicht durch die Verkündung von Lehren 
und Weisheiten und seien sie noch so wahr. 
Zur Prophetin wird sie dadurch, dass sie
nach ihren Worten lebt, indem sie die 
Wahrheit göttlichen Wirkens verkörpert und
Vertrauen in die Kraft der Liebe stärkt.

Die Kriegerin des Lichts ist auch 

eine Heilerin für sich und Andere, 
denn sie hat sich ihren eigenen Wunden
gestellt und wird es immer wieder tun. 
Ihre Fähigkeit zu heilen, liegt in ihrer
Erfahrung begründet, sich über 
die eigene Verletzlichkeit zu erheben. 
Roh und völlig durchlässig 
ist sie noch in der Lage, 
sich für echte Begegnung zu öffnen. 
Sie ist bereit, Wunden anzunehmen,
Verletzungen zu akzeptieren, 
denn ihre Gewissheit, dass die Liebe 
alle Wunden heilen wird, macht sie 
zu einer starken und demütigen Heilerin, 
einem Symbol für die Gnade Gottes.

Die Kriegerin des Lichts 

ist eine Priesterin unserer Zeit. 
Nicht durch das Studium heiliger Schriften 
oder Ordination, nicht durch den Rückhalt 
einer religiösen Institution wird sie dazu.
Nein, allein dadurch, dass sie sich öffnet,
den Tränen auch mal freien Lauf gewährt, 
indem sie zu ihrer Menschlichkeit steht
und ihrer Seele die Führung übergibt, 
offenbart sie den Segen, der auf ihr liegt.
Die Priesterin der neuen Zeit 
lebt ihre Göttlichkeit, Spiritualität ist 
ein tragender Aspekt ihres Lebens.

Die Kriegerin des Lichts lässt 

ihr Licht erstrahlen bei allem, was sie tut,
ihre Liebe entspringt 
einem unerschöpflichen Quell und
ergießt sich in all ihrem Handeln.



Die immense energetische Verschiebung – Wichtige Varianten zur Integration

Veröffentlicht am 19. November 2015 von Antares
geschrieben von C. Ara Campbell, gefunden auf in5d.com,
 übersetzt von Antares
Huge Energetic Shifts – Simple Tips for Integration
“Dies ist eine Zeit, 
die zu riesigen Veränderung in unserer Welt führen wird. 
Vertraut auf euch und auf die Kraft eurer Visionen”
 Ihr wurdet geboren, um dies zu tun. 
Die immense energetische Verschiebung – 
Wichtige Varianten zur Integration.

Es gelangt gerade jetzt so eine unvorstellbare Menge von Energie
 in unsere Welt, die grosse Veränderungen unserer Realität verursacht wird.
 Ihr könnt es energetisch fühlen. 
Es wurde wirklich bereits in letzter Zeit hochgefahren.
Diese Schwingungs-Verschiebungen können sich auf viele verschiedene Arten manifestieren. 
Häufigst werden wir überempfindlich in allem, was uns umgibt, zu riechen, zu schmecken, zu fühlen, zu sehen… Ihr seid sozusagen nun fein abgestimmte Instrumente, die alles fühlen und lesen können. 
Gerade jetzt werdet ihr alle durch die Energien der anderen sehr stark angezapft und ihr seid zutiefst in Kontakt mit dem, was sie auf euch abwälzen. 
Ihr fühlt nun jede Facette, jede Wahrheit oder Lüge.
Somit kann es sich zeigen, dass ein Bedarf an Entgiftung, zur Änderung von Ess- und Trinkgewohnheiten, zur völligen Verwandlung eures normalen Tagesablaufes notwendig erscheint. 
Eventuell verspürt ihr plötzlich aufkommende „Launen“ oder eine seltsame Aufmerksamkeitsspanne, ein umnebeltes Gefühl, Schlafprobleme, alten Schmerzen im Körper kommen erneut hoch und alte Herzwunden flackern auf.
 Ihr erlebt Veränderungen der Umwelt, seltsame Wettermuster und Energien, die sich eben anders anfühlen. 
Die Dinge gelangen scheinbar an ein Ende und neue Kapitel eröffnen sich
Dies kann als Anzeichen von grossen Veränderungen erscheinen, riesigen kosmischen Ereignissen und Sonneneruptionen. 
Dies können Zeichen für eine Zeit der Expansion und des Erwachens zu einer neuen Perspektive sein, die tiefer in der Ausrichtung zu unserer wahren Welt liegt und wie jeder Flug des Phoenix beginnt es mit
 „einem Inferno“, welches uns veranlasst, 
die Veränderungen in unserer Welt zu erfahren.
Was können wir tun?
1) Verbringen wir einige Zeit allein
Geht in die Natur, geniesst ausgiebig die Badewanne, macht Yoga oder Gymnastik. Wählt dazu einen Ort, der euch glücklich macht.
 Dies ist ein guter Zeitpunkt, um sich mit sich selbst zu befassen und sicherzustellen, dass ihr genau wisst, was ihr wirklich wollt, ohne die Auswirkungen der anderen Energien um euch herum. 
Wir befinden uns gerade in der wichtigsten Zeit der Verwirklichung all der Manifestationsgedanken, die das zeigt, wie unsere Zukunft wirklich aussehen wird. 
Wir müssen damit in Kontakt stehen, was genau das für uns ist.

2) Betätigt euch kreativ
Schreibt, malt, formt, singt, tanzt, kocht, backt, dekoriert, zeichnet, gärtnert. Kreative Energie hat die Fähigkeit, uns nicht nur zu entspannen, sondern uns in einen widerstandlosen Zustand zu versetzen. 
Dadurch bewegen wir uns in einem viel tieferen Zustand der Empfänglichkeit und der Ausrichtung mit den uns umgebenden Energien. Somit ergibt sich eine Chance, uns zu entspannen und zu mitzufliessen, anstatt blockiert zu sein.

3) Entgiftet und reinigt euch
Nehmt ein Meersalzbad, legt all die Elektronik zur Seite, nehmt die Natur in euch auf, schaltet einige Himalaya-Salz-Lampen an, lasst „schwere Speisen“, energetisiert euren Raum, räumen Unordnung auf. 
Indem ihr „leicht“ werdet, könnt ihr etwas von der Härte und Schwere lindern, die sich gerade jetzt so dick und dicht anfühlt. 
Es bringt euch auch im Augenblick zu einem Ort des Seins, um empfänglicher für Führung und Intuition zu sein.
 Es kann zu tiefer Leichtigkeit und zur Rückkehr zu den natürlichen Rhythmen führen, wenn ihr euch wirklich ausgelaugt gefühlt habt 
oder euer Schlaf schwer betroffen war.

4) Hört auf euren inneren Kompass
Ihr seid echt müde? Dann schlaft. Ihr fühlt euch inspiriert zu arbeiten? Startet durch. Ihr mögt euch lieber verstecken und Musik hören? 
Ja! 
Folgt dem, wozu ihr euch geführt fühlt,
 um genau jetzt den Moment zu verbringen. 
Nur ihr wisst, was euch tatsächlich nährt, um die Veränderungen,
 die in und um euch herum auftreten, bestmöglichst durchzustehen.
 Ehrt euren eigenen Weg.

5) Erdung… SICH ERDEN
Sich zu erden ist ein guter Weg, um Stress zu reduzieren 
und sogar eine Hilfe für guten Schlaf. 
Verbringt Zeit in der Natur mit den nackten Füssen auf der Erde und das Gesicht im Wind, esst etwas Wurzel-Gemüse, benutzt Erdungskristalle (blauen Zyanit, schwarzer Turmalin, schwarzer Obsidian, Hämatit, Rauchquarz), probiert eine Erdungsmatte, malt in Gedanken, 
wie euren Füssen Wurzeln wachsen, die so tief in die Erde geben, 
dass sie euch eine solide Grundlage geben.
Huge Energetic Shifts – Simple Tips for Integration
6) Zentriert eure Energie
Tut etwas, um eure Energie zu zentrieren 
oder euch energetisch zu auszurichten. 
Yoga, Meditation, das Licht von ein paar Kerzen, Zeit in der Natur,
 Zeit nahe beim Nähe Wasser, Zeit mit Tieren, ein Nickerchen. 
Unternehmt verschiedenes, um zu eurem Ort zurückzukehren,
 wo ihr zentriert seid und nicht mehr zerstreut.

7) Verankert euch in eurem Herzen
Wenn die Energien chaotisch werden wie es gegenwärtig auftritt, trennen uns dies oft von unseren Gefühlen und Emotionen. 
Bleibt im Gewahrsein dessen, was sich gerade in euch entfaltet.
Seid mit euren Gefühlen verbunden und drückt sie aus. 
Falls ihr etwas loslassen und weinen müsst, kommt dem nach. 
Wenn ihr in den Wald gehen müsst, um zu schreien, tut dies. 
Bei allem, was sich vor uns entfaltet müssen wir zuerst mit uns selbst umgehen.
 Lasst uns tanzen!

Ja, es ist eine Menge los im Moment, aber es gibt nichts,
was in den Sternen und dem Kosmos geschrieben steht,
 wozu wir nicht tanzen können. 
Dies ist eine Zeit, die zu riesigen Veränderung in unserer Welt führen wird. Vertraut auf euch und auf die Kraft eurer Träume.
Ihr wurdet geboren, um dies zu tun.


Viel Liebe und Licht,
C. Ara Campbell


About the author:
I am a visionary writer, teacher, painter, poet and photographer dedicated to awakening and living divine feminine truth. I am deeply connected to the divine, and have been channeling guidance from the unseen world since I was very young. I have been intuitively soul coaching as long as I can recall using these spiritual elements and natural energies.

I am the founder and writer at The Goddess Circle, creatrix of online lunar events and Goddess downloads, as well as “The Sisterhood Circle” which is dedicated to the support and nourishment of the divine feminine. I have had a lifelong passion with reading tarot, working with the energy of the Moon and planets, and tapping into the magic of the Earth energies for healing. I am a practitioner of Shamanic and natural based spiritual practices.
You can connect with C Ara via:




Dienstag, 17. November 2015

Zu wissen was geschieht, heißt immer vorbereitet zu sein

Header
Liebe Freunde der Wahrheit, liebe An kana Te,
SemLavana und ich befinden uns gerade mit einer weiteren
 An kana Te-Gruppe auf der vierten Auslandsakademie in Indien.
Bei unserer heutigen Morgenmeditation haben wir ein solch wundervolles Geschenk erhalten welches wir mit euch allen unbedingt teilen möchten und wir bitten auch euch, es an so viele wie möglich weiterzugeben.
Mutter Erde selbst, Evolem, kam in einem Channeling durch, in ihrer mütterlichen, kraftvollen Art und Weise. Zuerst ging es um unsere eigene Verankerung mit Evolem und dann, in Einheit mit der Quelle selbst Gott-Vater, Gott-Mutter, die weltweite Aktivierung aller An kana Te.
 Dies alles war so kraftvoll, so tiefgreifend, 
dass wir euch nur empfehlen können,
 selbst umgehend diese Meditatin und ihre Worte in euch aufzunehmen, euch selbst zu aktvieren und damit zur Aktivierung aller, 
über 7 Millionen An kana Te weltweit, beizutragen.
Die Erdung und die Aktivierung ist so kraftvoll, dass es sinnvoll ist,
 diese Meditation öfter zu wiederholen.
Auch in 2016 gilt es, geschlossen als An kana Te, gemeinsam zu wirken. Der nächste Ort zu dem uns Evolem ruft ist wohl der spirituellste Ort der Vereinigten Staaten von Amerika - Sedona im Bundesstaat Arizona.
Viele spirituelle Meister leben dort und eine unendliche Anzahl von Wahrheitssuchenden strömt dort hin.
 Diese Felsen dort sind seit undenklicher Zeit heilige Orte der dort
 lebenden Naturvölker, allen voran der Hopi Indianer, welche durch
 ihre Prophezeiungen oft im Mittelpunkt zu 2012 und der stattfindenden Transformation standen.
Welche Brisanz, Bedeutung dieser Ort hat, 
könnt ihr bereits daran erkennen, dass es unter Strafe verboten ist an diesen heiligen Plätzen mit Gruppen Meditationen durchzuführen.
Nach diesem sprituellen Highlight Sedona, werden wir uns,
 schon wie auf Hawaii, in unseren angemieteten Fahrzeugen nach
 Las Vegas begeben, um uns selbst ein Bild machen zu können,
 wie verrückt diese Welt geworden ist – denn wohl kaum ein Ort dieser Welt ist dafür geeigneter als Las Vegas. Viel wichtiger sind die atemberaubenden Naturlandschaften von Evolem wie der Grand Canyon, der Bryce Canyon, der Lake Powel und die wohl weltweit bekanntesten Wild Western Tafelberge. Und natürlich eins der wohl grandiosesten Bauwerke menschlichen Schaffentums: der Hoower Staudamm.
 Einen wundervollen Abschluss werden wir dann in Palm Springs erleben, einem Ort der Ruhe und Kraft, eine Stadt bestehend aus tausenden von Palmen. 
Diese Tage, gerade im Jahr 2016, was in Amerika eine besondere Bedeutung hat, werden für uns alle von tiefgreifender Bedeutung sein, vor allem da uns Evolem zu diesem Ort ruft.
Da wir dieses Mal wieder mit einer begrenzten Teilnehmerzahl dieses besondere Highlight durchführen können und Flüge und Hotels nur für eine bestimmte Zeit reserviert werden können, bitten wir euch um umgehende Anmeldung. 
Um euch alle noch einmal daran zu erinnern: 
Es ist uns gelungen zum Ende diesen Jahres, 12.-13. Dezember,
 nach dreijähriger Pause, unseren 6. An kana Te Kongress zu zelebrieren. Da die nächsten Jahre uns in bisher nicht vorstellbare Dimensionen bringen werden, werden uns die dort erhaltenen Channelings unschätzbare Botschften schenken. 
Alleine dafür sind diese beiden Tage es wert, 
dass ihr auch eine längere Reise in Kauf nehmt. 
 Natürlich ist es uns auch wieder gelungen zum Thema Ernährung, Gesundheit, die Bedeutung der deutschen Sprache und einem Weg zur eigenen Transformation aller persönlichen Themen zu finden. 
Obwohl wir bereits viele Anmeldungen haben ist es doch noch für Schnellentschlossenen möglich, einen der noch vorhandenen freien Plätze zu bekommen. Weitere Infos und Anmeldung (siehe weiter unten).


In großer Vorfreude auf unser aller Wiedersehen grüße ich euch mit dem geistigen Gruß in Licht und Liebe
Michael Elrahim Amira
Medium der Geistigen Welt
„Die Stimme Yeshuas“







Gebet an den Planet

© Thomas Da
Die Essenz, um was es JETZT geht, 
wie der innere Weg des Herzbewusstseins in die Heilung führt ...
Songtext GEBET AN DEN PLANETEN 
 
Es tut mir Leid Tier denn sie mögen dich so sehr
sie wollen alles von dir und am liebsten noch mehr
deine Haut ist ihre Kleidung
dein Fleisch ist ihr Essen
dein Geist ist vergessen

bei dem Versuch
das Recht auf Leben
in Gesetze zu verpacken
haben sie bei dir Tier einige Sätze weggelassen
deine Schreie zu erhören wurde leider verpasst
weil du für Menschen
keine verständliche Stimme hast
erheb ich meine Stimme für dich
es scheint noch immer vonnöten
ihr erinnert euch (nicht)- du sollst nicht töten
denn du kriegst was du gibst
bist was du isst
weisst was das heisst
alles kommt zurück-alles kommt zurück

Hier ist mein Gebet an diesen Planet
der Versuch zu beschreiben was mir nahe geht
solang sich diese Welt noch dreht werdet ihr meine Stimme hören
und immer wieder Menschen treffen
die aufs Leben schwören
wir alle beten für diesen Planeten
um jedem neuen Tag in Hoffnung zu begegnen
und unser Licht durchbricht die Nacht
in dem Glauben daran
dies ist die dunkelste Stunde
vor dem Sonnenaufgang

es tut mir leid Natur
denn deine Erben erheben sich gegen dich
und erledigen dich
du warst vollkommen in Vielfalt
mit allem im Einklang
bis der Mensch mit Gewalt in dich eindrang

all deine Schätze die am Anfang allen gut vertraut
sie wichen Plätzen die auf Tränen und Blut gebaut
ich seh die Wunden blinder Wut
auf deiner Haut entstehen
obwohl doch die die dich verletzen
damit gegen sich gehn

und dennoch liegt etwas heiliges in deiner Luft
an besonderen Plätzen ein besonderer Duft
der mir sagt dass jeder Weg so wichtig ist
wie jeder Fluss
und jeder Baum, jeder Berg

dort steht wo er muss
sie handeln wider ihren Sinnen
als wären sie blind
wenn ihre Ziele nicht im Einklang
mit den deinen sind

und selbst um dich Mensch tut es mir leid
denn du quälst dich selbst die meiste Zeit
im Krieg mit deinem Ego stehst du neben dir
ewig die Frage verdrängend weswegen leben wir

du findest keinen Frieden mehr
wirst zum seelenlosen Wanderer
und dein Lebenskampf geht auf die Kosten anderer
verfolg in Liebe all die Ziele die du gut nennst
doch gehe nie gegen dein eigenes Blut Mensch

denn du irrst wenn du denkst
hier steht jeder für sich
was gegen uns geht geht gegen dich
an jedem start is' ne Ziellinie
und wir sind alle gleich weit
und aus einer Familie
um die Tests
dieser Zeit zu bestehn
und um weiter zu gehn
muss hier jeder sein Ego in Demut zurücknehmen

Hier ist mein Gebet an diesen Planet
der Versuch zu beschreiben was mir nahe geht
solang sich diese Welt noch dreht werdet ihr meine Stimme hören
und immer wieder Menschen treffen
die aufs Leben schwören
wir alle beten für diesen Planeten
um jedem neuen Tag in Hoffnung zu begegnen
und unser Licht durchbricht die Nacht
in dem Glauben daran
dies ist die dunkelste Stunde
vor dem Sonnenaufgang

Hier ist mein Gebet an diesen Planet
der Versuch zu beschreiben was mir nahe geht
solang sich diese Welt noch dreht werdet ihr meine Stimme hören
und immer wieder Menschen treffen
die aufs Leben schwören
wir alle beten für diesen Planeten
um jedem neuen Tag in Hoffnung zu begegnen
und unser Licht durchbricht die Nacht
in dem Glauben daran
dies ist die dunkelste Stunde
vor dem Sonnenaufgang

Es kann jetzt enden - mit dir DURCH DICH!

Text und Bild (c) Eva-Maria Eleni
Wir treffen die nackten Tatsachen,
das Wesen der Dinge,
sofern wir uns schon eine Weile 
auf diesem heiligen Pfad befinden.

Freilich kann dieses "Treffen" nicht ohne Vorbereitung geschehen.
Herzen müssen von vielen Dingen befreit,
die Seelenkraft muss in ihrer Wichtigkeit endlich wieder erkannt werden (siehe Buchtipp unten)

Das bringt viele Umbrüche mit sich, äußerlich wie innerlich!
Dein gesamter Körper schwingt sich immer wieder neu ein,
muss diesen Transformationen bis in die Tiefe seiner Zellen wirken lassen.
Auf diesem Weg gilt es, dir immer wieder klar zu werden,
ob du wirklich weiter gehen willst 
- obwohl dieser Weg viele ungeahnte Überraschungen 
mit sich bringt, 
welche wir zunächst nicht immer willkommen heißen können.
Wir müssen immer wieder unseren Wunsch bekunden, 
weiter zu gehen,
selbst wenn wir zunächst so viel zu verlieren meinen.

Wobei uns erst mit Abstand betrachtet offenkundig wird,
wie viel leichter wir durch dieses Loslassen geworden sind,
wie viel freier und unabhängiger.
Auch jetzt ist wieder so eine Phase wo wir ganz klar gefragt werden:
Willst du weiter gehen, hast du den Mut, 
dich ins Unbekannte vor zu tasten?
Dann sieh hin und schau den nackten Tatsachen in Gesicht,
denn nun wird so Tiefes, Lebensprägendes aufgerüttelt!

Dies fordert sehr viel Mut wie auch Geduld mit diesem Prozess.So frage dich:
An wen oder was hast du dich einst gebunden - 
aus Verzweiflung, aus Unsicherheit, aus Mitleid,
aus Schuldgefühlen?
Wem fühltest du dich schon so lange innerlich irgendwie verpflichtet,
so sehr, dass du es kaum noch bewusst wahrnehmen konntest?
Mit welchem Unglück hast du dich solidarisiert
und somit so vielfältige lebensfeindliche Blockaden mit übernommen,
um nur ja nicht diese Solidarität in Frage zu stellen?
Deine heutige Neu-Entscheidung, kann dich erlösen, 
Wenn du sie nicht triffst, bleibst du weiter gebunden an jene,
die am Unglück festhalten.
Wenn du aber den Mut findest,es wagst den nackten Tatsachen ins Auge zu blicken,so wirst du neuerlich viel verlieren -
denn Solidarisierungen versprechen so etwas wie Sicherheit,
so etwas wie: 
"Wenn es eh alle tun, dann kann es ja nicht falsch sein."
Was aber, wenn sie sich irren (und das tun sie!)?
An wessen Unglück also hast du dich einst gebunden (oder dich binden lassen)?
Heb deine einstigen Entscheidungen auf,
indem du innerlich zurück reist.
Such jene Orte aufan welchen du so unsicher warst,
verzweifelt, einsam, verletzt, 
ohne etwas das dir Halt gegeben hätte,
als du nichts anderes wusstest als mitzumachen.

Heute weißt du so viel mehr!
Mit deinem heutigen Wissen, mit dem Gefühl deiner inneren Wahrheit,
kannst du zurück reisen und dir dort (egal wie alt du warst) das sagen, was dir keiner gesagt hast,
dir sagen was du wissen musst! 
Du kannst dich das Gefühl für dich selbst wieder lehren.
Erinnert sich dein früheres Ich wieder?
Kannst es in Verbindung mit deiner Seelenweisheit treten?
So wird es einfacher sein, 
deine einstigen Entscheidungen auflösen,
da du nun klar fühlst,welche Lebensform deiner wahren Natur entspricht.
Jetzt kannst du Entscheidungen treffen
und dich deiner göttlichen Führung anvertrauen,
anstatt die Bindung an menschlich erzeugtes Unglück aufrecht zu erhalten.
So lange schon konnte es sich wie eine Seuche verbreiten. 
So lange schon wurden die Dissoziation von Seelenwahrheit 
und der Tiefe des Seins übernommen und weitergegeben.

Nun kann es endlich enden - mit dir! - 
weil du erkennst und weil du weißt,
es liegt in deiner Hand und in niemandes sonst!


Meine Buchtipps für dich, vielleicht auch zum Verschenken: 



Sonntag, 15. November 2015

Ernährung energetisch betrachtet

Bildergebnis für obstkorb
Hilfreiche Ernährungs-Tipps für spirituelle Hochleistungsfähigkeit
 und körperliche Gesundheit.
„Unser Körper ist die energetische Hülle unserer Seele und diese ist der Körper unseres Geistes.“
Ich habe hin und wieder über Ernährung geschrieben.
 Vornehmlich jedoch in ethischer und gesundheitlicher Hinsicht.
 Diesmal schreibe ich in Bezug auf die spirituelle Leistungsfähigkeit für alle, welche auch jenseits der materiellen Welt am gegenwärtigen Umschwung mitwirken wollen.
 The shift happens ja, und the shit ebenfalls. 
Die meisten nehmen das Essen leider nicht ernst genug. 
Vor allem viele sogenannt ‚spirituelle’ Menschen übersehen 
die Wichtigkeit des Themas.
Ich will jetzt nicht darauf eingehen, wie widersprüchlich es ist, 
die ganze Zeit von Licht und Liebe zu reden,
 dabei aber Leichen von Tierwesen zu verspeisen. 
Jene, welche schon das nicht verstehen, werden mit meinen folgenden Worten erst recht nichts anzufangen wissen.
 Daher gelten meine Worte jenen,
 welche bereits ein umfassenderes Verständnis der Materie besitzen.
Die momentane Veränderung, 
welche auf jeder Daseinsebene stattfindet 
und nicht bloß in unserer materiellen Welt,
 erfordert hochernergetische Nahrung für hochenergetische Körper 
und Seelen. 
Warum? 
Weil sich unser Geist nun ausdrücken 
und an der Veränderung mitwirken will. 
Dies kann er jedoch schlecht, wenn seine Werkzeuge (Körper und Seele) energetisch nicht funktions- und leistungsfähig sind. 
Der physische Körper steht zwar immer noch nicht an erster Stelle bei mir, aber auch dieser benötigt eine gewisse Minimumfrequenz 
um den höheren Aspekten dienen zu können. 
Gesundheit ist diesbezüglich also nur eine angenehme Nebenwirkung.
Wir müssen wissen, dass alles eine Eigenschwingung aufweist. 
Ein totes Tier, tierische Proteine, Fastfood, Industriezucker 
und sämtliche künstlich-chemische sowie genmanipulierte Nahrungs-
 und Genussmittel wie auch Alkohol, Zigaretten und die meisten anderen Drogen schwingen tief. 
Auch Medikamente schwingen tief.
 Daher können sie uns auch nicht heilen 
sondern höchstens Symptome unterdrücken.
Einige mögen sich jetzt zu recht fragen, 
weshalb ich es mir dann noch leiste, zu rauchen? 
Diese Frage kann ich gerne und kurz beantworten:
 Weil ich ein Idiot bin. 
Daher ist es für mich um so notwendiger
 ganz genau auf alles andere zu achten, was ich zu mir nehme. 
Und ich bin in der Tat kein Kostverächter. 
Aber alles hat seinen Preis. 
Wer nicht über eine hohe Schwingung verfügt,
 dessen Wirkungsbereich ist dementsprechend eingeschränkt.
 Wer jedoch nur auf irdischer Ebene wirken möchte, 
der kann essen, trinken und genießen was er will.
 Je gesünder er sich allerdings ernährt,
 desto länger und besser kann er hier wirken.
Wer jedoch auch auf höheren Ebenen tätig sein möchte,
 der wird gewisse Ernährungsgewohnheiten ablegen müssen.
 Mir ist schon klar, dass es letztlich nicht darauf ankommt,
 aber ich kenne keinen, der sich über die Gesetzmässigkeiten 
der Resonanz hinweg zu setzen vermag. 
Auch ich nicht. 
Daher ist es also nicht unwesentlich zu wissen,
 welche Nahrungsmittel eine hohe Schwingungs- und Lichtfrequenz besitzen.
Ich werde dies jedoch nicht ausführlich und in allen Details aufführen, sondern nur einige Grundsätzlichkeiten und Hinweise für Deine eigenen diesbezüglichen Forschungen geben.
Einige meiner Grundsätze gelten allerdings nur für gesunde Menschen sprich mit einem gesunden Darm und Stoffwechsel. 
Daher lautet folgende Massnahme für uns alle:
 Entgiftung!
1. Grundsatz: 
Naturbelassene und überwiegend rohe, nach biologisch-dynamischen Grundsätzen erzeugte Nahrung und Getränke ohne tierische Eiweisse.
 Das gilt im Übrigen alles auch für jegliche am Körper verwendeten Produkte wir Kosmetik, Hygieneprodukte, Zahnpasta und Parfums etc. Bevorzugt:
 Früchte, dann Gemüse Salate, Hülsenfrüchte und Nüsse.
 (Und wenn überhaupt, dann sehr wenig Nachtschattengewächse wie Tomaten, Auberginen, Paprika, Gojibeeren, Stachelbeeren, Kartoffeln, Tabak etc.) 
Und ich warne ebenfalls vor Soja!
Es scheint also kein Zufall zu sein, dass diese zu den meistverbreiteten
 und auch meistgeliebten Nahrungsmitteln der heutigen Zeit gehören.
2. Grundsatz:
 Wasser! 
Das heutige Wasser aus der Leitung und selbst aus oberirdischen Quellen sowie praktisch alle Mineralwässer sind leider nicht mehr zu empfehlen.
 Wir sind dazu angehalten unser Wasser zu reinigen, zu mineralisieren
 und zu energetisieren. 
Dies kann man einerseits bewusstseinsmässig und andererseits auch physikalisch machen.
 Ich mache beides. 
Wer wissen will, welches Gerät ich verwende, schreibe mir eine E-Mail.
Auf alle Fälle keine Kohlesäurehaltigen,
 keine gezuckerten 
und schon gar keine künstlich gesüssten Getränke. 
Auch Schwarztee und Kaffe haben eine sehr niedere Frequenz
 und sollte nicht konsumiert werden.
3. Grundsatz: 
Insgesamt sollte die Nahrung basisch ausgerichtet
 und weitgehend frei von Weizen sein. 
Ein übersäuerter Körper kann höherschwingende Energie
 kaum mehr assimilieren.
4. Grundsatz: 
Achte auf die Farben! 
Jedes Nahrungsmittel besitzt eine Farbe. 
Diese zeigt, in welchem energetischen Bereich des Körpers seine Energie aufgenommen wird.
Die Chakren dienen hier zur Orientierung. 
Füttere den gewünschten Bereich damit Deine Energie ausgewogen ist. 
Von unten nach oben ist das Rot, Orange, Gelb, Grün, Blau, Indigo, Violett, Weiss, Silber und Gold.
5. Grundsatz: 
Atmen! 
Tiefe Bauchatmung ist Nahrung pur.
 Wer tief atmet stärkt nicht nur seinen physischen, 
sondern auch seine energetischen Körper.
6. Grundsatz: 
Bewusstheit! 
Alles was wir tun, insbesondere atmen, trinken und essen
 sollte bewusst und ruhig ausgeführt werden.
 Es ist wichtig dabei auf seine Gedanken zu achten, 
denn wir ‚essen’ auch die Energie unserer Gedanken.
 Dankbarkeit ist eine wundervolle innere Haltung um in allem was wir tun, den Höchstgenuss- und Profit zu erwirken.
 Wenn es Dir keine Freude bereitet so zu leben, dann quäle Dich nicht. 
Das würde Dir nicht gut tun.
7. Grundsatz: 
Kräuter! 
Kräuter haben eine enorme Wirkung auf jeden Bereich,
 von ganz unten bis ganz nach oben. 
Nutze sie zum würzen so oft es Dir schmeckt. 
Auch in Kräuter-Tees. 
Schwarztee gehört allerdings nicht dazu.
 Nimm lieber Weissen Tee.
8. Grundsatz: 
Wenn Nahrungsmittel Energie und Schwingungen sind 
welche wir achtsam zu uns nehmen sollten,
 dann gilt das auch für andere Schwingungsgeräte wie Mobile-Phones, 
Fernseher, Radio, Computer etc. 
Diesbezüglich lautet mein Rat wie folgt:
 Je weniger desto besser!
 Diese Frequenzen können sehr schnell viel Gutes überlagern 
oder reduzieren.
 Vor allem die körpereigenen Zellen. 
Entscheide also weise.
9. Grundsatz: 
Medikamente die wir einnehmen, uns einimpfen, als Zäpfchen einschieben oder als Tröpfchen zu uns nehmen ist auch essen.
 Ich empfehle solches nur im äußersten Notfall einzunehmen.
 Sie öffnen uns für ungute Wesenheiten und Energien.
 Lies im Internet die jeweilige Fachinformation zu Deinen Medikamenten und bedenke, dass es in 99,99 % aller Fälle und Krankheiten auch auf ganz natürliche Weise geht. 
Erkundige Dich im Internet und forsche selbst nach anderen Möglichkeiten. Es ist keine gute Idee den Arzt zu fragen der Dir das Medikament verschrieben hat. 
Übernimm Du wieder die Eigenverantwortung für Deine Gesundheit
 und auch Heilung.
10. Grundsatz:
 Die größten Fehler sind ganz klein! 
Täusche Dich nicht mit Ausnahmen.
 Ausnahmen – nur ab und zu oder selten etc. wird insgesamt betrachtet blitzartig zu ‚eigentlich immer’. 
Sei also achtsam und wach bevor Du Dich selber täuscht.
Was meine ich mit ‚spiritueller Hochleistungsfähigkeit?
Ich meine damit gut gegen jegliche Einflüsse dieser und anderer Welten geschützt und dem entsprechen in allen Welten handlungsfähig zu sein.
Wir leben nicht nur hier auf der Erde. 
Wenn wir in anderen Ebenen – und zwar wirklich, nicht nur eingebildet – umherreisen und wirken wollen, dann muss unser energetischer Körper so hoch wie möglich schwingen.
 Wie oben so unten.
 Eine hohe Eigenschwingung in jedem Bereich
 schütz vor allen möglichen Gefahren aller möglichen Daseinsebenen.
Einfach zu sagen: 
‚Ich esse was mir schmeckt’,
 ist übrigens ein Zeichen für tiefe Schwingungen.
 Es müsste so sein, dass uns schmeckt was wir essen. 
Das ist ein kleiner aber sehr bedeutender Unterschied.
Alle Kontakte zu anderen Wesen werden durch unsere Eigenschwingung und deren Resonanz hergestellt. 
Je mehr ‚Idioten’ wir um uns herum haben,
 wenn wir oft krank sind und je mehr Probleme wir in unserem Leben haben, desto tiefer ist unsere Eigenschwingung. 
Diese läßt sich durch unsere Ernährung- und Lebensweise leicht erhöhen. Achte auf diese Dinge und im Besonderen 
auf Deine Gefühle und Gedanken. 
Je reiner diese ‚Nahrung’ ist,
 desto höher schwingt sie, respektive wir.
Und jetzt wünsche ich Euch viel Spaß beim Ausprobieren,
Forschen und Entdecken. 
Ich wünsche Euch allen Gesundheit, Freude, spannende Abenteuer 
und natürlich eine erhöhte Schwingung auf jeder Ebene!

Bruno Würtenberger



DIE QUALITÄTEN DER LIEBE ~ Grenzenlos ~

EE Gabriel durch Marlene Swetlishoff12. November 2015
Übersetzung: Martin Gadow
 Ihr Lieben, 
lasst uns heute einen Diskurs über jene Qualität der Liebe abhalten, 
die sich „grenzenlos“ nennt. 
Göttliche LIEBE ist grenzenlose LIEBE; 
sie ist eine Liebe, die keine Einschränkungen kennt.
 Im innersten Kern eines jeden Einzelwesens existiert ein Funke
 des Göttlichen; er ist dessen wahre Essenz.
Durch diesen Göttlichen Funken ist jedes Wesen mit Allem Anderen
 im Universum verbunden. 
Als Seele ist jedes Wesen ein grenzenloser und endloser Ausdruck des Göttlichen.
 Wenn man seiner leisen, kleinen Stimme lauscht, 
die Führung von innengewährt, inspiriert diese Stimme dazu,
 sich die erweiterte Version des Lebens zu vergegenwärtigen, 
die man eigentlich verkörpern und leben sollte. 
Durch den eigenen Funken des Göttlichen ist man mit der Natur des Göttlichen und mit deren grenzenloser und ewiger Quelle der LIEBE,
 der Weisheit, der Stärke, des Friedens, der Freude 
und der Barmherzigkeit verbunden. 
Das ist ein direkter und persönlicher Kontakt, 
der allezeit zur Verfügung steht, wenn man ihn braucht. 
Das Gespür für die Grenzenlosigkeit des Göttlichen ist das Empfinden bedingungsloserLIEBE und eines geschützt Seins,
 das jedes Wesen umgibt. 
Dieses Empfinden übersteigt die 'normalen' Sinne,
 wenn diese die Wunder der Natur und deren Grenzenlosigkeit erleben. 
Es ist ein erkennbares und erkenntliches Geschenk der Gnade, 
das man in besonderen Momenten unerwarteter Synchronizitäten erlebt.
 Es ist das Erleben des Gefühls der Freude, der Ehrfurcht und der Wunder, der Dankbarkeit und der Demut, das in tiefgründigen und zugleich flüchtigen Momenten auftreten kann.
 Wenn man die Präsenz und die LIEBE des Göttlichen in sich anerkennt, nimmt das Leben und die Welt um einen herum eine Leuchtkraft und geistig-spirituelle Klarheit an, die sowohl das eigene Leben als auch das Leben Anderer um einen herum mit zusätzlichem Sinn und Zweck erhellt.
 Wenn man die eigene heilige Vision des Göttlichen tiefgehender erkundet, öffnet dies grenzenlose Türen zu einer gänzlich neuen Weise des Seins.
 Wenn man sich an seiner Seele und an seiner Göttlichkeit ausrichtet, erschließt man sich damit umfassende Kapazitäten der LIEBE, der Freude, der Freiheit und der geistigen Wendigkeit, die einem innewohnen. 
Wenn man seine eigene Spiritualität läutert und weiß, wonach man sucht, initiiert dies die Ausrichtung an einer echteren, authentischeren Version des eigenen Selbst, die einem hilft, ein Leben in freierer Existenz zu leben.
  Im Innern herrscht eine tiefe Sehnsucht, wieder in einen Zustand zurück-kehren zu können, der das Getrenntsein überschreitet, – 
hin zu einer Heimat, die bereits zur jener Rückkehr aufruft. 
Das ist in Wirklichkeit die eigene göttliche Essenz, die da die innere treibende Kraft ist und die nach einem stärker vereinten Zustand des Seins in Harmonie trachtet. 
Diese Sehnsüchte der Seele aus dem Innern sind die Schlüssel zur Erreichung einer direkteren und unmittelbareren Erfahrung grenzenloser LIEBE. 
Es ist wichtig, sich darüber klar zu werden, wohin man sich gezogen fühlt. Die eigenen tiefsten Sehnsüchte heben die unverfälschten Bedürfnisse hervor, und diese Bedürfnisse können nicht befriedigt und erfüllt werden, wenn man sie lediglich in der äußeren Welt erforscht.
 Man muss seine eigene göttliche Identität und die inneren Reiche einfordern, die durch die Ausrichtung an der Seele und an der göttlichen Essenz erreicht werden. 
 Dies öffnet grenzenlose Ressourcen, mit denen man sein Leben ändern kann und jegliche Schwierigkeiten oder Herausforderungen in großartige persönliche Siege umwandeln kann.
 Jeder Einzelne strebt danach, die grenzenlose LIEBE der QUELLE zu erfahren und die Wiedervereinigung mit ihr zu erleben. 
Um mit ihr Verbindung aufnehmen zu können, muss man sein Tempo 'runter- schalten', sich weniger umtriebig verhalten und stattdessen
 stärker reflektieren. 
Grenzenlose LIEBE ist ständig präsent; man muss sich nur auf sie einstimmen, um empfänglich für sie sein zu können. 
Wenn man sich mehr zeitlichen Spielraum verschafft, um öfter still 
dasitzen zu können, kommt man in besseren Einklang mit den subtilen Aspekten seines Lebens. 
Wenn man sich von seinen äußerlichen gesellschaftlichen Konditionierungen distanziert, kann man die grenzenlose LIEBE spüren, die einen mit einer umfassenden Kraft verbindet, die einem Unterstützung und Führung erbringen, – auf die man sich verlassen kann, wenn man sie braucht. Und wenn man auf diese göttliche, liebende Verbindung vertraut, wird dies zur starken Lebensgrundlage.
 Dies führt zu neuen Inspirations-Quellen und zu einer neuen Ebene grenzenloser Möglichkeiten. 
Die persönliche Beziehung zum Göttlichen in einem selbst ist eine äußert mächtige Kraft für einen positiven Wandel. 
Solche Personen haben mithilfe ihrer Denkweise und ihres Handelns das gesamte Spektrum dessen erschlossen, wer sie sind und wer sie sein können. 
Wenn sie in Einklang mit dem immer vorteilhaften Vorwärtsstrom jener Kräfte kosmischer Natur arbeiten, werden sie Teil dieser ausgleichenden Kraft grenzenloser Energie und Kreativität. 
Sie kommen dahin, die Harmonie der Stille zu erkennen, die Einheit ist. 
Das Wesentliche des eigenen Seins ist dynamisch kreativ und überschreitet die Begrenzungen von Raum und Zeit. 
Wenn man sich dem täglichen Gewahrsein dieser zutiefst innewohnendenuniversellen Existenz des Selbst' öffnet, kann man daraus seine kreativen Kräfte schöpfen, die umwandelnde Resultate erbringen.
 Wenn jeder Einzelne bestrebt ist, immer von Neuem zu entdecken, 
worum es im Leben eigentlich geht und wie man zu weiseren Entscheidungen dahingehend gelangen kann, bewusster zu leben statt in Routine zu fallen, erschafft sich dieser Betreffende von Neuem selbst, 
um in breiterer kultureller und geistig-spiritueller Dimension 'funktionieren' zu können. 
Wenn jeder Einzelne begreift, dass es im Leben darum geht, 
sich selbst zu bessern, und darum, dass man sich beständig in einem Zustand göttlicher Weiterentwicklung befindet, gewinnt jeder Moment des eigenen Lebens an Bedeutung und Sinn. 
Grenzenloser Enthusiasmus für das eigene Leben, das man lebt, 
hilft in diesem Sinne, sich ständig weiterentwickeln zu können 
und niemals noch einmal zurückblicken zu müssen. 
Wenn man die Qualität des Göttlichen in sich verkörpert und bestärkt,
 ist man offen für neue Ideen und für Inspiration durch Andere, die man an den eigenen Aktivitäten beteiligt und dadurch für sich gewinnt.
 Man kommt dahin, die Tatsache zu akzeptieren, dass man das, 
was um einen herum geschieht, nicht 'beherrschen' ('kontrollieren') kann, dass man jedoch lernen kann, seine eigenen Gedanken, Gefühle und Reaktionen zu kontrollieren.
 Wenn man einen geänderten und höheren Standpunkt gegenüber den eigenen Ansichten sowie gegenüber Anderen und deren Lebensumständen einnehmen kann, führt dies zur Neuausrichtung der eigenen Überzeugungen. 
Man bewegt sich konstruktiv weiter vorwärts – durch grenzenlosen Enthusiasmus für das, was man mit seinem Leben anfängt. 
Wenn man seine Einstellung und Denkweise gegenüber allen Aspekten seines täglichen Lebens ändert, wird man gestärkt, und der Weg durchs Leben führt zu höherer geistig-spiritueller Leistung.
 Wenn jeder Einzelne der Überzeugung ist, dass es einen besseren Weg gibt, sein eigenes Leben zu leben und dessen grenzenlose Möglichkeiten wahrzunehmen, wird er im Bereich seiner physischen, mentalen und emotionalen Körper vollständig lebendig, wiederhergestellt, erneuert und regeneriert.
 Er beginnt sein Leben so zu leben, als ob es ein scheinbar unglaubliches Abenteuer ist, und das führt zum Sieg in jeder Facette seines Lebens. 
Sein gesamtes Sein strahlt diesen Enthusiasmus und dieses erhellte Streben aus, und dies wirkt sich auf die Leute in seiner Einfluss-Sphäre 
um ihn herum aus. 
In bereitwilliger Einigkeit mit 'Allem Das Ist'erreicht er eine Befriedigung,
 die alle bisherigen Leistungen übersteigen, während er zugleich ständig inspiriert ist, die endgültigen grenzenlosen Schätze zu heben, die in seinem Innern bisher schlummerten. 
Er spürt und erlebt das grenzenlose Geschenk des Göttlichen, das da die Resultate hervorbringt, von denen er nicht wusste, dass es dazu kommen könnte, und dies verschafft ihm Zugang zur nächsten Ebene, 
nämlich zur Verwirklichung seiner Träume.
 Möget ihr die grenzenlose Schönheit und den grenzenlosen Lohn in eurer Verbindung mit dem Göttlichen in euch finden!
ICH BIN Erzengel Gabriel




SÖHNE GOTTES

...an all die mörder, die attentäter... da draussen in der welt.
an all die jungen männer, 
die söhne von vätern, 
die söhne von müttern... 
und vor allem die söhne des lebens 
und die söhne gottes.
 an unsere brüder. 
an dich bruder.
in welchem namen auch immer es passiert, 
dass du es schaffst wehrlose menschen kaltblütig abzuschlachten,
 in die luft zu jagen - an dem ort, wo du dann bist, wenn du das tust.... möchte ich nicht sein. 
denn dort muss es so kalt sein, so einsam, so erfüllt von hass.
 an dem ort wo du jeden zugang zu deinem herz schliessen musstest.. irgendwann mal vor langer zeit.. 
ja dort wünscht sich wohl keiner von uns, je sein zu müssen.
ich möchte nicht in deiner haut stecken, wenn dir von klein auf
 hass iniziert wird und du so eine leichte beute wirst, für die mächtigen.
 ich möchte nicht dein einsames herz in mir tragen, wenn du lernst,
 dass die welt nur schlecht ist und verunreinigt von menschen,
 die dir nur schlechtes wünschen.
ich möchte nicht die gewalt aushalten, mit der du gross geworden bist
 und ich möchte die erfahrung nicht mit dir teilen, 
die deine kinderseele schon sehen musste. 
wie schwer muss es sein, keine eigenen wurzeln zu haben. 
wie schwer muss es sein, wenn da keine mutter ist, 
die in ihrer freiheit und liebe einfach da sein kann. 
und wie schwer muss es sein, das unglück eines ganzen landes
 und des eigenen vaters, als erbe zu bekommen.
dieser ort wo du bist, an diesen ort wo du dich hinbegeben hast,
 wo du andere in den tod reisst und dich selber, ist so dunkel.
 und er erschüttert eine ganze welt.
 wer hätte dir mutter sein können, wer hätte dir vater sein können,
 damit das nicht passiert? 
wieviel liebe hättest du gebraucht,
 um dich aus diesem gefängnis zu befreien. 
wieviel vertrauen... um gott wirklich zu hören.
du bist der sohn des lebens.
 und doch hast du dir selber und anderen das leben genommen. 
du hast angst gesät und hass... doch es hilft uns allen nicht, 
wenn wir dich dort hin begleiten. 
es hilft uns allen nicht, wenn wir deinen gott verfluchen, 
deiner herkunft, oder deine gesinnung. 
denn am ende wissen wir es nicht. 
dein herz hat nicht in unserer brust geschlagen. 
und ich glaube nicht einmal du weisst... 
wer dich zu dieser funktionierenden maschine getrimmt hat.. 
um im namen gottes zu handeln.
 denn am ende wurdest du nur benutzt... 
für ein spiel, das nicht viele bereit sind zu durchschauen.
 so opfern sie kinder und götter... für macht und geld.
du bist ein sohn gottes. 
genauso wie all die anderen menschen auf diesem planeten. 
und darum bist du ein kind der liebe.
 auch wenn die erfahrung in diesem erdenleben gegenteilig war.
 alles was ich uns wünsche.. ist, dass wir uns daran erinnern... 
dass nur liebe und mitgefühl die antwort sind. 
und den mut sich für das vollkommene bewusstsein zu öffnen.
möge frieden sein. 
möge frieden sein.
AHO
Moksha Devi